Unscheinbarer Bungalow wird schmuckes Häuschen

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Ach, so ein 70er Jahre-Bungalow hat doch was. Weiße Fassade, dunkles Satteldach drauf – fertig. Hmm, also grundsätzlich spricht natürlich nichts dagegen, nur irgendwie dürfte es doch gerne etwas moderner sein. Und dafür eignen sich die eingeschossigen Häuschen besser als man denkt. Wir zeigen euch jetzt die erstaunliche Vorher-Nachher-Verwandlung eines solchen Baus. Die Architekten von Zweering/Helmus machten aus einer unscheinbaren Immobilie ein topaktuelles Traumhäuschen mit viel Komfort.

Vorher: Seitenansicht

Hätte es keine weiße Fassade gehabt, man hätte bei diesem kleinen Häuschen wirklich sehr genau hinsehen müssen, um es zu finden. Hinter dichtem Bewuchs gelegen, mit dunklem Dach und nur einem Geschoss versteckte sich der Bau förmlich. Viel zu unscheinbar! Dabei war das völlig unnötig, brachte der Bungalow doch viel Potenzial mit. Er wirkte nur etwas unruhig und ein wenig in die Jahre gekommen. Das sollte sich ändern…

Nachher: Seitenansicht

Nach den Renovierungsarbeiten zeigt sich der Bau viel filigraner, leichter und zeitgemäßer. Ewig junges Grau gibt der Fassade eine aktuellere Optik. Das Dach wurde weniger kontrastreich gestaltet und mit einem dezenteren Abschluss versehen. Die Fenster wurden deutlicher herausgearbeitet und gleichzeitig besser in die Fassade integriert. Die Pflanzen wurden zurückgeschnitten, sodass sich das Haus nun in voller Pracht präsentieren kann. 

Vorher: Gartenansicht

Hier muss man aber zweimal hingucken! Was von außen schon überaus dunkel aussieht, wird drinnen kaum für ein helles Wohnambiente sorgen. Verglasungen waren zwar da, die überdimensionale, massive Überdachung verdunkelte jedoch alles und wirkte für das kleine Häuschen auch viel zu mächtig. Zwar bot sie auch Schutz vor Regen, aber mal ehrlich: Wer sitzt schon im Regen auf der Terrasse? Da lässt es sich doch besser im neu gestalteten Wintergarten aushalten…

Nachher: Gartenansicht

Wo früher eine wuchtige Überdachung sämtliches Licht nahm, kommt nun eine weitaus cleverere Lösung zum Einsatz. Statt Terrasse, setzte man auf eine Art Wintergarten und wählte statt Wänden großformatige Verglasungen. Auf ein Dach verzichtete man und so kann die Sonne ungehindert ins Haus strahlen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme des Bildes lag noch Schnee, man stelle sich diesen Bereich aber nur einmal im Sommer vor, wenn man durch die Terrassentüren direkt hinaus in den Garten treten kann… Herrlich!

Eingangsbereich

Auch innen ist das Haus nach der Komplettverwandlung ein wahrer Augenschmaus. Stilvoll, elegant und modern präsentiert sich das Interieur. Quadratische Fliesen in zeitlosem Grau machen zu dem Dauerbrenner Holz eine überaus gute Figur, gläserne Elemente geben den Touch Extravaganz. Von hier kann man bis in den bereits von außen gesehen verglasten Bereich auf der Gartenseite blicken. Durch die großen Scheiben strahlt das Sonnenlicht herein und zaubert der Hauskatze ein wohlig-warmes Plätzchen auf dem flauschigen Teppich.

Flur

Aus der anderen Perspektive können wir vom Flur aus einen Blick durch die doppelflügelige Glastür werfen. So dezent abgetrennt, schließt dahinter direkt die Küche an. Der Bodenbelag zieht sich bis in den Kochbereich und schafft so ein harmonisches Ganzes. Für die Küchenzeile wurden weiße Schränke und Elektrogeräte im Edelstahl-Look gewählt. Besonderer Clou ist die verlängerte Arbeitsplatte der Kücheninsel, die sich so in einen Tresen verwandelt, an dem man auf den vier Barhockern bequem Platz nehmen kann.

Wohnzimmer

Die Küche geht in den bereits gesehenen, von der Katze in Beschlag genommenen Wohnbereich über. Auch dieser kann durch Glastüren vom Flur abgegrenzt werden. Einbauschränke aus Holz liefern eleganten Stauraum und ein in der Wand versenkter Kamin in langer Rechteckform sorgt für gemütliche Stunden, vor allem an kalten Tagen, wenn man durch die großen Fenster den Schnee im Garten bestaunen kann.

Hättet ihr die Neugestaltung auch so gemacht? Verratet es uns in einem Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern