Passivhaus mit Designfaktor

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Passivhäuser sind die Häuser der Zukunft und die konsequente Weiterentwicklung von Niedrigenergiehäusern. Sie verbrauchen nicht nur extrem wenig Energie, sondern benötigen noch nicht einmal eine klassische Heizung, denn der Großteil des Wärmebedarfs wird durch passive Quellen wie zum Beispiel Abwärme und Sonneneinstrahlung gedeckt. Weitere passive Komponenten wie Dämmung und Wärmeschutzfenster tragen ebenfalls ihren Teil zur hohen Energieeffizienz bei. Darüber hinaus verfügen viele Passivhäuser über die Möglichkeit, selbst saubere Energie zu gewinnen, zum Beispiel über installierte Solaranlagen. Ein weiterer Vorteil: Bewohner von Passivhäusern schwärmen von einem ganz besonderen Wohnkomfort mit angenehmem Raumklima und guter Luftqualität. Dass die smarten Energiesparbauten auch optisch einiges auf dem Kasten haben, beweist das Einfamilienhaus, das unsere italienischen Experten von Tommaso Giunchi Architect zu einem hochmodernen Passivhaus umgebaut haben.

Außenansicht

Im Zuge der Umbau- und Modernisierungsarbeiten hat sich das Äußere des Einfamilienhauses stark verändert. Es überzeugt jetzt mit einer linearen, cleanen Optik, klaren Formen und kompromissloser Schnörkellosigkeit. Das Dach wurde mit einer innovativen Photovoltaikanlage ausgestattet, die das Haus mit mehr Energie versorgt, als es benötigt. Die neuen Fenster tragen durch ihre hervorragenden Dämmeigenschaften zur Energieeffizienz des Passivhauses bei.

Offener Wohnraum

Das Erdgeschoss des Hauses folgt einem modernen, offenen Grundriss, in dem Koch-, Ess- und Wohnbereich nahtlos ineinander übergehen. Die innere Gestaltung entspricht zu 100% der äußeren Erscheinung des Gebäudes. Klare Linien und schnörkellose Silhouetten bestimmen das Gesamtbild. Das strahlende Weiß von Decke, Wänden und Möbeln bekommt hochwertiges Eichenholz an die Seite gestellt, das eine natürliche, warme Note ins Spiel bringt.

Küche

Die moderne Küche ist ein Traum für alle, die auf stylishes Design stehen. Doch sie überzeugt nicht nur mit einem ansprechenden Äußeren, sondern hat auch technisch einiges auf dem Kasten und punktet darüber hinaus mit Funktionalität und Stauraum. Die elektrischen Geräte sind auf dem neuesten Stand der Technik und – wie es sich in einem Passivhaus gehört – so energieeffizient wie möglich.

Wohnzimmer

Im Wohnzimmer geht es genauso modern und durchgestylt weiter wie in der Küche. Auch hier ist alles auf maximalen Minimalismus und cooles Design ausgelegt. Für eine gemütlichere, natürlichere Note wurde eine Wand mit dem gleichen Holz verkleidet, aus dem der Bodenbelag besteht. Die Beleuchtung im Haus ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt in Bezug auf den Passivhausstandard. Überall kamen LED-Leuchten zum Einsatz, die mit einem extrem geringen Energieverbrauch punkten und im Vergleich mit herkömmlichen Leuchtmitteln bis zu 90% Strom einsparen. Ein weiterer Vorteil: Sie verfügen über eine immens lange Lebensdauer.

Badezimmer

Das Badezimmer strahlt auf sehr entspannte und moderne Weise Eleganz und Stil aus. Wie überall im Haus, stehen auch hier reduzierter Purismus, dezente Farben und hochwertige Materialien im Fokus. Die freistehende Badewanne, der große Waschtisch und eine bodengleiche Dusche bringen Spa-Flair in das Einfamilienhaus und versprechen Entspannung pur.

Könntet ihr euch vorstellen, hier einzuziehen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern