Welche Farben für's Wohnzimmer?

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Das Wohnzimmer ist DER Rückzugsort nach einem stressigen Arbeitsalltag. Hier widmet man die Zeit vor allem den schönen Dingen des Lebens – wie etwa der Lieblingsserie, Popcorn und einem Glas Rotwein. Zudem ist das Wohnzimmer der Treffpunkt, an dem man mit seinen Liebsten zusammenkommt: Mit dem Partner bei Kerzenschein auf der Couch kuschelt oder mit Freunden Musik hört und über das Leben philosophiert. So facettenreich wie die Szenarien im Wohnzimmer, zeigen sich auch die Möglichkeiten, dieses einzurichten. Doch wie findet man die richtige Balance zwischen Entspannung und Energie? Das Wohnzimmer soll schließlich ein Ort sein, der inspiriert und den eigenen Stil verkörpert, an dem man gleichzeitig aber auch mal die Füße hochlegen kann. Damit all das gelingt und das Wohnzimmer zudem Lebensfreude ausstrahlt, muss das richtige Farbkonzept her! Ob ihr nun lieber auf schlicht setzt oder ausgefallene Kombinationen anstrebt – mit diesen acht Tipps bringt ihr Farbe in euer Wohnzimmer!

Eine Farbfamilie gründen

moderne Wohnzimmer von Bhavin Taylor Design
Bhavin Taylor Design

South London Apartment

Bhavin Taylor Design

Wer für sein Wohnzimmer schon eine ganz bestimmte Lieblingsfarbe im Kopf hat, sollte sich vor allem auf die Kombinationsmöglichkeiten konzentrieren. Nehmen wir an, Rot sei die auserwählte Farbe für's Wohnzimmer, so sollte das größte Möbelstück – in den meisten Fällen die Couch – in exakt diesem Farbton gewählt werden. Das umliegende Design, egal ob Deko-Objekte, Wandfarbe oder weitere Möbelstücke, sollte entweder in seiner Nuance, der Textur oder dem Muster variieren – dabei jedoch unbedingt der selben Farbfamilie entspringen. Hier wurde deshalb auf einen ebenfalls knallroten Lampenschirm gesetzt, während die quadratischen Poufs mit einem pinkroten Zickzackmuster bezogen wurden und der Couchtisch in einem grellen Orange erstrahlt. Bei den Kissen wurden zudem auch weitere Farben mit ins Spiel gebracht – doch sind die roten Prints auch hier mit Abstand dominierend. Tipp: Harmonieren verschiedene Möbelstücke noch nicht optimal miteinander, so können Bücher oder Bildbände ganz schnell und einfach Abhilfe schaffen. Wie? Als funktionale Deko-Helfer, die beispielsweise als Minipodest eingesetzt werden können, siehe Tischleuchte.

Kontraste setzen

skandinavische Wohnzimmer von Dröm Living

Um dem Wohnzimmer ein erfrischendes Design zu verpassen, muss es keineswegs in den Farbtopf geworfen werden! Auch mit der Kombination unterschiedlicher Grautöne oder einem kontrastreichen Mix aus Schwarz und Weiß lässt sich ein stimmungsvolles Ambiente zaubern. Dabei empfiehlt es sich jedoch dringend, unterschiedliche Muster und Texturen miteinander zu kombinieren – so wirkt das Wohnzimmer weitaus lebendiger! Kleine Eyecatcher können zudem mit einfarbig bunten Accessoires wie Kissen oder Kerzen gesetzt werden, wie hier in einem knalligen Pink. Ein weiterer Tipp, wenn es um schlichte Farben für's Wohnzimmer geht: ein Highlight setzen – in diesem Fall ist das ganz klar der gemusterte Teppich, der den größten Raum einnimmt und beim Betreten des Wohnzimmers sofort ins Auge springt. Der Rest der Einrichtung – die Deckenleuchte, der Acapulco Chair oder die leicht transparenten Rollos - wurden ebenfalls in grau bzw. schwarz gewählt. So kann man sich auf schlichte Farben konzentrieren und dabei trotzdem dafür sorgen, dass das Wohnzimmer keineswegs langweilig aussieht.

Muster kombinieren

moderne Wohnzimmer von Infinity Spaces
Infinity Spaces

Integração Área Interna e Externa

Infinity Spaces

Welche Farbe für's Wohnzimmer die richtige ist? Damit dieser Raum zum ultimativen Herzstück des Zuhauses wird, sollten vor allem Farben verwendet werden, die den Wohlfühlfaktor steigern. Blau gilt ja bekanntlich als beruhigend und sorgt vor allem in offenen Wohnzimmern für ein hohes Maß an Gemütlichkeit. Weil Blau per se aber eine eher kalte Farbe ist, sollte sie unbedingt mit wärmeren Tönen wie Beige kombiniert werden. Für den gewissen Frischekick empfiehlt es sich, verschiedene Muster miteinander zu mixen – was am besten mit Textilien wie dem Teppich oder Kissen gelingt. Aufgrund der offenen Raumstruktur und hohen Decken war bei der Gestaltung dieses Wohnzimmers von Anfang an klar, dass die Einrichtung Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlen muss. Den Schwerpunkt hier auf Blautöne zu setzen, die sich im Außenbereich wiederholen, war die absolut richtige Entscheidung. Dadurch wirkt das Gesamtbild erfrischend und gemütlich zugleich – ein bisschen so, als würde man in eine eigene, kleine Welt abtauchen.

Für Highlights sorgen

Auch das Licht spielt eine entscheidende Rolle, wenn es um die Farbwahl im Wohnzimmer geht. Nicht nur, dass es kaltes und warmes Licht gibt, indirekte und direkte Beleuchtung oder Stehlampen und Hängeleuchten… Mit Licht lassen sich auch gewisse Farbakzente setzen – und das nicht nur nachts, wenn es dunkel ist. Hervorragend eignen sich dafür bunte Neonröhren, die einen Schriftzug oder das Lieblingswort formen. Je nach den Gegebenheiten des Raumes können Experten wie Lichtplaner dabei helfen, Licht ins Dunkel zu bringen und das Beste aus jedem Wohnzimmer herauszuholen. Bestes Beispiel: die neongelbe Leuchtschrift in diesem Wohnzimmer – sie bringt die schattige Nische zum Strahlen und sorgt in Kombination mit der pinken Couch für einen Farbklecks, der zum Highlight des sonst eher schlicht gehaltenen Designs wird. Ob bunt oder schlicht, grell oder pastell: die Wahl der Farben für's Wohnzimmer sind natürlich immer Geschmackssache – doch sollten die Gegebenheiten des Raumes, speziell die Helligkeit, dabei niemals außer Acht gelassen werden.

Farbverlauf statt Eintönigkeit

moderne Fenster & Tür von Designers Guild
Designers Guild

Madhuri Print collection AW14

Designers Guild

Grün ist nicht nur die Farbe der Hoffnung, sondern auch ein tolles Highlight für's Wohnzimmer. Konzentriert man sich allerdings auf einzig und allein eine Farbe im kompletten Raum, so sollte man ein paar Kriterien in jedem Fall beachten: Beispielsweise, dass die Wände, Decken und der Boden einen schlichten Rahmen bilden sollten. Im Gegensatz zu Teppichboden, eignet sich Beton hervorragend für Farbexperimente – schließlich strahlt er an sich schon kühle Eleganz und aus und gibt verleiht dem Wohnzimmer einen industriellen Charakter. Die rustikalen Steinwände haben ebenfalls einen besonderen Charakter und bringen einen rauen Charme mit sich, ohne dabei zu sehr abzulenken. Star dieses Wohnzimmer ist ganz klar die Einrichtung! Den knalligen Grünton als dominierende Farbe für's Wohnzimmer zu verwenden, war eine mutige Entscheidung, die den Raum zu etwas ganz besonderem macht. Doch ist es der leichte Farbverlauf im Sofa und Vorhang, der für den harmonischen Übergang sorgt und dem Raum das nötige Maß an Gemütlichkeit verleiht.

Längerfristige Entscheidungen treffen

Natürlich kann auch die Wandfarbe dazu beitragen, das Wohnzimmer zu einem bunten und lebensfrohen Ort werden zu lassen. Ob gemusterte Tapete oder einfarbig gestrichene Wand: entscheidend ist, dass die Farbe zum persönlichen Wohlbefinden beiträgt. Hier sollte man weniger auf Trends und vielmehr auf den eigenen Geschmack setzen. Trendfarben lassen sich besser in Form von Accessoires umsetzen und wieder austauschen, wenn man sich daran satt gesehen hat. Eine Wandfarbe zählt hingegen zu den eher längerfristigen Entscheidungen und sollte daher wohl bedacht sein. Als vorherrschende Farbe für's Wohnzimmer wurde hier zu einem satten Petrol gegriffen, das den Stuck der Decke besonders gut hervorhebt. Die senfgelben Sessel setzen den kontrastreichen Akzent und die runden Spiegel komplettieren das Wandbild. Der Rest des Wohnzimmers ist farblich hingegen relativ schlicht gehalten. Damit sich die helle Couch harmonisch in das Konzept eingliedert, wurde zu bunten Kissen gegriffen, die sowohl die Sessel als auch die Wand widerspiegeln.

In welcher Farbe habt ihr euer Wohnzimmer gestaltet?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern