Unkonventionell und umwerfend – Haus der Extraklasse

Lisa – homify Lisa – homify
Google+
Loading admin actions …

Außergewöhnliche Architektur gefällt uns besonders gut und so wollen wir euch dieses Prachtstück futuristisch angehauchten Baustils nicht vorenthalten. Mitten in einer traditionellen Wohngegend auf dem polnischen Land haben die Architekten von Beczak/Beczak ein absolut umwerfendes Einfamilienhaus realisiert, das mit einer mutigen Gestaltung überzeugt. Besonders faszinierend ist, dass das Haus auf jeder Seite ein anderes Gesicht zeigt. Am besten, ihr seht es euch einfach selbst an!

Blick von der Straße

Äußerst beeindruckend zeigt sich das Haus auf der Eingangsseite. Aufgrund der unregelmäßigen Formen sticht es deutlich aus der vorhandenen Bebauung hervor. Aber nicht nur die Formgebung, auch die Kombination der Materialien sieht man so nicht alle Tage. Holzelemente harmonieren hier wunderbar mit den dunklen Platten aus Schiefer-Graphit, die den Großteil der Fassade bedecken. Von der Straße aus präsentiert sich der Bau recht verschlossen, was an den fehlenden Fenstern liegt. Es finden sich hier nur der Eingang und die Garageneinfahrt. Beides wird von einer stimmungsvollen Beleuchtung in Szene gesetzt. 

Seitenansicht

Das Rätsel um die fehlenden Fenster wird mit einem Blick auf die Seite gelöst. Hier werden die dunklen Schieferplatten durch verschiedene Öffnungen aufgebrochen. Die unregelmäßige Silhouette setzt sich fort und gibt dem Bau ein sehr zeitgenössisches Aussehen. Aus dieser Perspektive zeigt sich uns die farblich auf den Rest des Hauses abgestimmte Dacheindeckung, die sich ebenfalls aus dunklen Platten zusammensetzt. Interessanterweise griff man hier auf blanke Oberflächen zurück, was zusammen mit der Fassade einen spannenden Wechsel von matt und glänzend kreiert.

Blick vom Garten

Auf der Gartenseite überzeugt das Haus mit einer großflächigen Terrasse. Diese wurde als Aussparung des Erdgeschosses realisiert und wird somit von der oberen Etage überdacht. Ein langes Band mit mehreren Fensteröffnungen prägt die Optik im oberen Bereich. Unten wurde mit viel Holz gearbeitet, was die bereits gesehene Materialkombination wieder aufgreift. Die gesamte Wand des Erdgeschosses ist aus Glas, was die Grenze zwischen innen und außen verwischt und dem Haus einen einladenden Look gibt.

Strenge Linien

Und ein letzter Eindruck von der Außenseite: Die Stirnseite des Hauses zeigt sich ebenso offen wie die Rückseite und in derselben edlen Aufmachung wie die Vorderseite. Gestochen scharfe Linien zeichnen die Architektur und die großen Verglasungen ermöglichen einen hohen Lichteinfall. Durch sie können wir schon einen Blick in die Innenräume erhaschen, die wir uns auf den nächsten Bildern genauer ansehen.

Interieur

Von innen gibt sich das Haus genauso beeindruckend und futuristisch wie von außen. Teilweise wurde mit einer doppelten Deckenhöhe gearbeitet, was dem hier zu sehenden Wohnzimmer einen atemberaubenden Effekt gibt. Damit der Raum seine Wirkung voll und ganz entfalten kann, hielt man sich beim Mobiliar zurück. Lediglich zwei Sitzgelegenheiten aus schwarzem Leder und ein Fernseher füllen den Raum. 

Details

Trotz des hochmodernen Charakters verzichtete man innen nicht auf Gemütlichkeit. Dafür sorgen der freistehende Kamin und die Holzelemente an der Decke. Im spannenden Kontrast dazu steht der fast schon industriell wirkende Boden in Grau. Besonderer Hingucker sind die ungewöhnlich großen und organisch geformten Lampen, die von der hohen Decke hängen. Die Fensterfronten lassen viel Licht herein und ermöglichen einen Panoramablick in den Garten.

Grundriss Erdgeschoss

Sehen wir uns zum Schluss den Grundriss des Hauses an. Dieser Plan vom Erdgeschoss verrät uns die genaue Anordnung der Räume. Betritt man das Haus durch den Eingang schließt sich direkt ein Flur an, von dem man links in eine begehbare Garderobe kommt, die auch Zutritt zur Garage gewährt, an welche sich ein Technikraum anschließt. Des Weiteren finden sich unten ein Bad, eine Speisekammer, die Küche, ein Gästezimmer, der große, offene Wohn- und Essbereich sowie die Terrassen.

Grundriss Obergeschoss

In der oberen Etage befinden sich die privaten Räume. Von der Galerie gehen zwei Kinderzimmer, ein Spielzimmer und ein Bad ab. Außerdem ist oben auch das Elternschlafzimmer mit eigenem Bad und Ankleidezimmer angesiedelt. Selbst ein Raum nur für Wäsche konnte integriert werden; hier mangelt es wahrlich nicht an Platz und Wohnkomfort. 

Wäre das Haus etwas für euch? Hinterlasst uns dazu gerne einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern