Schlichte und helle Dekoration

Elisabeth Liebing Elisabeth Liebing
Google+
Loading admin actions …

Dekoration kann das Gesicht eines Raumes innerhalb von kürzester Zeit völlig verändern. Ganz egal, in welchem Raum des Zuhauses, sei es das Wohn-, Ess-, oder Schlafzimmer, Dekoration verleiht unseren eigenen vier Wänden eine individuelle Note. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Aufwand relativ gering ist – großes handwerkliches Geschick wird hierbei nämlich nicht abverlangt. Besonders viel Spaß bereitet auch die Suche nach den passenden Accessoires, die die eigenen vier Wände schmücken werden. Ein gewisses Gespür für Ästhetik ist natürlich wünschenswert, um den Raum nicht zu überladen. Damit das nicht passiert, empfiehlt es sich, mit hellen Produkten zu arbeiten.

Wir sind große Liebhaber der schlichten Dekorationen, weil diese jahreszeitenunabhängig ist und der Wohnung einen leichten und klaren Charakter verleiht. Ebenso bieten sich helle Töne an, um sich dem Thema Dekoration langsam anzunähern und ein schlichtes Gestaltungsziel zu erreichen. Heute zeigen wir euch eine besonders hübsche Reihe filigraner Dekorationselemente, die nicht nur toll aussehen, sondern auch einen Mehrwert haben.

Frame

Diese kleinen Rahmen sind eine besonders schlichte Dekorationsvariante! Sie können als Vase, aber auch als Teelichthalter verwendet werden und sind ein absolut puristischer und edler Hingucker. Unser Tipp: Wenn ihr die Quader für Blumen nutzt, achtet darauf, diese nicht zu überladen –  eine einzelne Blume oder Blüte reicht völlig aus. Wer den minimalistischen Stil bevorzugt, kann den Rahmen auch ohne irgendwelche Hilfsmittel bestücken und ihn auf einen Tisch oder ein Sideboard stellen, der leere Frame wirkt wie ein kleines Kunstwerk oder ein grafische Skulptur.

Schale

Schalen und Gefäße, Holzobjekte:  Haushalt von FRIEDEMANN BUEHLER STUDIO
FRIEDEMANN BUEHLER STUDIO

Schalen und Gefäße, Holzobjekte

FRIEDEMANN BUEHLER STUDIO

Unser Experte Friedemann Bühler hat sich auf den aufwendigen und langwierigen Fertigungsprozess skulpturaler Gefäße, Schalen und Vasen spezialisiert. In seinem Atelier in Langenburg arbeitet er seit 2002 und stellt dort individuelle Unikate und Kleinserien her. Besonders wichtig ist die ausgesuchte Verwendung des Holzes, denn ausschließlich regionale Hölzer aus dem Hohenloher Lande werden nach einer sorgsamen Vorauswahl verarbeitet. Diese kleine Schale kann je nach Belieben ohne Inhalt einen kleinen Beistelltisch schmücken, oder z.B. mit Weintrauben gefüllt in der Küche stehen. Besonders schön finden wir die natürliche Maserung des Holzes, die trotz der Lackierung gut sichtbar ist.

Ei, wie schön!

Ebenso als Dekorationselement kann eine Leuchte zählen. Denn sie bringt neben ihrem schönen Design auch noch den praktischen Nutzen des Lichts mit. Hier zeigt sie sich in einer ganz filigranen Verkleidung: Ein Ei, das in der Mitte einen schmalen Zwischenraum frei lässt, um die sanften Strahlen freizugeben. Zur weißen Dekoration passt im Übrigen immer die Farbe Gold, diese verleiht den Gegenständen einen besonders edlen Touch!

Dreieck

 Haushalt von Mehdi Pour design studio
Mehdi Pour design studio

Pardis, modular hanging wall vases

Mehdi Pour design studio

​Wer sagt denn, dass Vasen immer auf einem Tisch stehen müssen – wie wäre es mal mit dieser Variante? Diese Dreiecke lockern auch ohne Blumen die Struktur einer sonst ebenen Wand auf. Falls ihr euch doch für die Variante mit den drapierten Blumen entscheidet, solltet ihr in den schmalen Innenraum des Dreiecks ein kleines Glas stellen und dieses mit doppelseitigem Klebeband an der Unterseite befestigen, so dass die Konstruktion auch einen festen Halt hat. Die Dreiecke sehen übrigens nicht nur in der Gruppe gut aus, sondern sind auch alleine ein Blickfang.

Grafisches Leuchten

take-off light: ausgefallene Wohnzimmer von fifti-fifti
fifti-fifti

take-off light

fifti-fifti

​Wer zu den Personen gehört, die ungern zu viel Kram in ihrer Wohnung rumstehen haben, aber dennoch nicht auf Dekoration verzichten möchten, für den ist diese kleine Hängeleuchte optimal geeignet. Denn sie versprüht wegen ihrer grafischen Musterung einen unaufdringlichen Charme. Der Lampenschirm besteht aus zwei filigran gelaserten Papierbögen, die mit einem Perforationsmuster ausstaffiert sind. Wegen der zahlreichen Muster ergeben sich unendlich viele Varianten an Licht- und Schattenstrukturen. Das Metallgestell lässt sich zusammenstecken, die Papierbögen werden einfach mit Magnetscheiben am Gestell befestigt.

Wenn euch Leuchten als Dekorationselement gefallen, schaut euch gerne das Ideenbuch: Moonjelly – Lampe oder Kunstwerk an!

Möbelstücke feat. Dekoation

Auch wenn Möbel nicht unbedingt zur klassischen Dekoration zählen, so kann man bei diesem Exemplar, gerne mal eine Ausnahme machen. Denn auf Grund der skulpturalen Gestaltung dieser Kleinmöbelreihe, dient jedes Teil neben dem guten Aussehen zusätzlich als Aufbewahrungsobjekt.

Ganz anders als sonst gewohnt, sind diese Möbel nicht aus einem massiven und dickwandigen Material wie z.B. Holz gefertigt, sondern überzeugen wegen der filigranen Verwendung von Stoff, der auf einen Rahmen bzw. ein Gerüst gespannt wird. Ein großer Vorteil ist, dass die Möbel enorm leicht und dadurch natürlich auch mobil sind.

Dekoriert ihr gerne eure Zuhause? Hinterlasst uns einen Kommentar!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern