Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Garten neu gestalten: Tolle Ideen und einfache Tipps

Marie Carstens Marie Carstens
Loading admin actions …

Ein schöner Garten lädt an sonnigen, warmen Tagen zum Entspannen ein. Oftmals sehen gepflegte Gärten nach viel Arbeit und Zeit aus. Doch mit ein paar guten Ideen und tollen Tipps, kann sich jeder eine eigene Oase schaffen, die nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Im folgenden Artikel zeigen wir euch, wie ihr in nur wenigen Schritten einen Traumgarten gestalten könnt. Wer keine Zeit oder Lust hat, sich selber Gedanken über das Garten neu gestalten zu machen, kann auch einen Landschaftsbauer engagieren.

Garten neu gestalten: Tolle Ideen und einfache Tipps

Wer seinen Garten neu gestalten möchte, sollte sich vorab einige Gedanken machen: In welchem Zustand befindet sich der Garten, wie ist die Bodenbeschaffenheit und ist es eher sonnig oder schattig? In welchem Stil möchte ich den Garten neu gestalten? Was gefällt mir und was soll verändert werden? Wie groß ist der Garten und wie soll der vorhandene Platz genutzt werden? Was beachtet werden sollte: Bevor man einen Garten neu gestalten kann, muss man sich über den PH-Wert des Bodens informieren.

Zeitsparen bei der Gartenarbeit

GRÄSER UND STAUDEN AUF DEM KURFÜRSTENDAMM:  Garten von Büro Christian Meyer
Büro Christian Meyer

GRÄSER UND STAUDEN AUF DEM KURFÜRSTENDAMM

Büro Christian Meyer

Außerdem muss beachtet werden, ob die Beete sonnig oder schattig gelegen sind.  Je nachdem können anschließend die passenden Pflanzen ausgewählt werden, die unter den gegebenen Bedingungen gedeihen und blühen können. Um den Garten zeitsparend anzulegen, bietet sich ein Mix aus Bodendeckern, Stauden und saisonalen Blumen an. Bodendecker, die sogenannten „immergrünen Pflanzen“ sehen schön aus und brauchen wenig Pflege. Auch Stauden überwintern problemlos bei Bodenfrost und  verzaubern den Garten jedes Jahr erneut mit ihrer Blütenpracht. Um beim Garten neu gestalten ein stimmiges Gesamtergebnis zu erzielen, sollte auf eine harmonische Farbwahl, sowie auf das pflanzen in „Farbwölkchen“ geachtet werden. Dies bedeutet, dass man sich auf eine Auswahl von drei bis vier harmonisierenden Farben beschränken sollte, die Grüppchenweise zusammengesetzt werden.

​ Erster Schritt: Den Garten aufräumen

Bevor der Garten neu gestaltet werden kann, sollte er zuerst „aufgeräumt“ werden. Der erste Schritt zu einem gepflegten Garten ist das jäten von Unkraut, beseitigen von toten Pflanzen und Gestrüpp, das Beschneiden von Hecken und Büschen und natürlich das Mähen des Rasens.

Tipps für mehr Ordnung

GRÄSER UND STAUDEN AUF DEM KURFÜRSTENDAMM:  Garten von Büro Christian Meyer
Büro Christian Meyer

GRÄSER UND STAUDEN AUF DEM KURFÜRSTENDAMM

Büro Christian Meyer

Pflanzen und Sträucher, denen die starke Sonne oder der ewige Schatten nicht bekommt, können umgepflanzt werden. So bekommen sie eine zweite Chance und was vorhanden ist, muss nicht mehr gekauft werden. Auch herumstehende Gartengeräte, Spielzeug und leere Töpfe können das Gesamtbild negativ beeinflussen. Wer kein Gartenhäuschen oder Schuppen hat, kann eine Holzkiste mit Kissen als Gartenbank umfunktionieren und als Stauraum nutzen.

Zweiter Schritt: Planung

Harmonie von Gräsern und Stauden:  Garten von GartenLandschaft Berg & Co. GmbH
GartenLandschaft Berg & Co. GmbH

Harmonie von Gräsern und Stauden

GartenLandschaft Berg & Co. GmbH

Nachdem der Garten entkernt wurde, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Um klar und strukturiert vorgehen zu können, die Neugestaltung des Gartens zu vereinfachen und Fehlkäufe zu vermeiden, sollten eine Skizze des Gartens angefertigt werden. Die Skizze wird in verschiedene Bereiche unterteilt werden, die aufzeigen ob sie sonnig, halbschattig oder schattig gelegen sind. Tragt am besten ein, wo Beete angelegt- oder neu bestückt werden sollen, um später die richtigen Pflanzen in der richtigen Menge auswählen zu können.

Teich – ja oder nein?

Douglasie Terrassendielen:  Terrasse von Kahrs GmbH
Kahrs GmbH

Douglasie Terrassendielen

Kahrs GmbH

Der Boden in diesem Bereich sollte möglichst hart und ebenmäßig sein, um die Standfestigkeit der Konstruktion sowie der Terrassenmöbel zu garantieren. Schön bepflanzte Blumentöpfe und Windlichter machen den Sitzplatz besonders gemütlich. Ein schmaler Weg aus Kies, Mulch oder Stein lädt dazu ein den Garten zu erkunden. Ein Teich mit schönen Wasserpflanzen gibt dem Garten einen besonderen Charakter und kann einfach angelegt werden. Hierfür gibt es extra Teichbecken, die im Boden eingelassen werden. Um den Teich natürlicher aussehen zu lassen, sollten die Ränder mit Gräsern und schilfartigen Pflanzen gesäumt werden. Um das Ergebnis zu perfektionieren, können größere Steine oder eine Skulptur am Teichrand platziert werden. Dies wirkt inmitten der idyllischen Teichbepflanzung etwas verwunschen und macht den Gartenteich zum absoluten Highlight. Weitere tolle Ideen für schöne Hingucker findet Ihr in diesem Ideenbuch.

Rasenkante selber machen

Der romantische Landhausgarten:  Garten von Planungsbüro STEFAN LAPORT
Planungsbüro STEFAN LAPORT

Der romantische Landhausgarten

Planungsbüro STEFAN LAPORT

Um eine klare Linie zwischen Beet und Rasenfläche zu erzielen, muss das Beet durch eine Rasenkante abgetrennt werden. Diese kann man leicht mit kleinen Steinen selber bauen. Eine Rasenkante aus Natursteinen sieht nicht nur hübsch aus, sondern verhindert das schnelle verwildern der Beete und erleichtert das Rasenmähen.

Entspannen im Traumgarten

Wer noch keine Terrasse oder Sitzgelegenheit im Garten hat, sollte diese einplanen, um den neu gestalteten Garten richtig genießen zu können. Hierbei muss die Größe beachtet werden, um die genaue Materialmenge besorgen zu können. Ungenutzte Ecken unter Bäumen können in eine romantische Sitzecke umfunktioniert werden. Für eine Terrasse oder Sitzecke eignen sich Steine und Holz gleichermaßen. Für eine Holzterrasse muss eine Balkenkonstruktion geplant werden, auf der die Holzdielen angebracht werden können. Wenn es schneller und einfacher gehen soll, können Natursteine auf dem Boden verlegt- und mit Erde verfugt werden. Im Baumarkt gibt es eine große Auswahl an Holz, das für den Außenbereich geeignet ist.

Schritt drei: Einkaufen

Vermerkt in der Skizze, welche Bereiche mit Stauden, Bodendeckern und Blumen bepflanzt  werden sollen. Auch Gräser und kleinere Büsche können sich in der Garten Neugestaltung als wunderschön erweisen. Versucht in etwa abzuschätzen, welche Menge ihr benötigt und fertigt eine Einkaufsliste an. Auch die Materialien für die Sitzecke, den Weg etc. sollten auf der Liste nicht fehlen.

Inspirierende Pflanzenwelt

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK:  Garten von Büro Christian Meyer
Büro Christian Meyer

LANDHAUSGARTEN IN DER UCKERMARK

Büro Christian Meyer

In jedem guten Baumarkt sowie in jeder guten Gärtnerei wird alles zu finden sein, was man für das Garten neu gestalten benötigt. Hier kann man sich von der Pflanzenwelt inspirieren- oder vom Fachmann beraten lassen. Vergesst nicht, Blumenzwiebeln zu kaufen, die im Herbst eingebuddelt werden können. So erstrahlt der Garten im folgenden Frühling in einer atemberaubenden, fröhlichen Blütenpracht aus Schneeglöckchen, Tulpen, Krokussen, Narzissen und anderen Frühblühern.

Schritt vier: Einpflanzen und Gestalten

Wie schon erwähnt wirkt das Pflanzen von sogenannten Farbwölkchen am schönsten. Es gilt natürlich trotzdem: Wenn Ihr euren Garten neu gestaltet, ist schön, was euch gefällt. Bevor die neuen Pflanzen und Blumen in die Erde gesetzt werden, empfiehlt es sich diese erst einmal zu platzieren, um das Gesamtergebnis überblicken zu können. Wenn alles passt, kann mit dem Einpflanzen begonnen werden. Anschließend sollte die Rasenkante gelegt werden. Um den Übergang besonders gepflegt aussehen zu lassen, kann mit etwas Rasensaat nachgeholfen werden.

Der finale Schliff

Accessoires im Romantiklook:  Garten von Die Raritätenstöberei
Die Raritätenstöberei

Accessoires im Romantiklook

Die Raritätenstöberei

Damit alles schnell gedeiht und wächst, sollte im Anschluss ausreichend gegossen und gegebenenfalls gedüngt werden. Hierfür eignen sich Biodünger, die besonders umweltschonend sind. Bei Bedarf kann für das Bauen einer Terrasse oder einer Sitzecke aus Holz, ein begabter Freund oder ein Fachmann zur Hilfe gebeten werden. Das Setzen von Steinen geht kinderleicht und ist im Handumdrehen erledigt. Die Zwischenräume werden mit etwas Erde gefüllt, die mit einem Besen eingearbeitet werden kann. Nachdem die Gartenmöbel aufgestellt sind, können diese mit schönen Sitzpolstern oder Kissen versehen werden. Polsterfarben wie dunkelblau und dunkelgrün wirken zwischen dem saftigen Grün des Gartens besonders harmonisch. Zu guter Letzt werden die hübsch bepflanzten Blumentöpfe und die Windlichter dekoriert, die den neu gestalteten Garten den letzten Schliff zu verleihen.

Welche Tipps werdet ihr in eurem Garten umsetzten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern