10 Wege, wie ihr euren Garten mit wenig Geld umgestalten könnt

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

10 Wege, wie ihr euren Garten mit wenig Geld umgestalten könnt

Sabine Neumann Sabine Neumann
Umgestaltung eines privaten Wohngartens am Hang:  Garten von dirlenbach - garten mit stil
Loading admin actions …

Die Neu- oder Umgestaltung eines Gartens muss nicht unbedingt teuer sein. Wir haben euch heute zehn Ideen für euren Außenbereich mitgebracht, die kein tiefes Loch in die Haushaltskasse reißen und trotzdem den gewünschten Effekt haben – sprich euren Garten in Funktion, Design und Komfort auf ein neues Level zu heben.


1. Clevere Materialwahl

Sichtschutz aus Haselnuss ohne Rahmen:  Garten von naturgeflechte24
naturgeflechte24

Sichtschutz aus Haselnuss ohne Rahmen

naturgeflechte24
Ihr denkt über eine neue Gartenbegrenzung nach? Für Mauern und Zäune muss man teilweise ganz schön tief in die Tasche greifen. Unser Tipp: Augen auf bei der Materialwahl. So sind zum Beispiel Weidenflechtzäune oder auch Bambuszäune häufig erstaunlich günstig zu haben. Wer ein wenig handwerkliches Geschick mitbringt, kann sich seinen Zaun aus Weidengeflecht sogar zum Nulltarif selbst bauen. Das Material dafür geben viele Gemeinden nach dem Kopfweidenschnitt gerne kostenlos ab.

2. Kies statt Pflastersteine

Kiesweg im asiatischen Garten:  Garten von dirlenbach - garten mit stil
dirlenbach – garten mit stil

Kiesweg im asiatischen Garten

dirlenbach - garten mit stil
Auch in Sachen Material für Gartenwege und Flächen kann man seine Kosten erheblich senken, wenn man sich nicht für Pflastersteine, sondern für Kies oder Splitt entscheidet. Dafür einfach den Boden circa zehn Zentimeter tief abtragen, mit einer Rüttelplatte verdichten, wasserdurchlässiges Vlies auflegen und anschließend den Kies aufbringen.

3. Geduld mitbringen

Für die Bepflanzung im Garten gilt: Wer Geduld mitbringt, kann viel Geld sparen. Je kleiner und jünger Heckenpflanzen, Obstbäume und andere Gewächse sind, desto günstiger fallen sie auch in der Anschaffung aus. Natürlich brauchen sie länger, bis sie zum perfekten Sichtschutz herangewachsen sind bzw. Früchte tragen, aber dafür kosten sie eben auch deutlich weniger.

4. DIY-Gartenmöbel

Das Sofa Hermann:  Balkon, Veranda & Terrasse von palettenmoebel.at
palettenmoebel.at

Das Sofa Hermann

palettenmoebel.at

Keine Frage, für Gartenmöbel kann man ein Heidengeld ausgeben. Muss man aber nicht. Wer ein begrenztes Budget zur Verfügung hat, kann auf Flohmärkten stöbern oder sich seine Möbel ganz einfach selbst bauen – zum Beispiel aus ausgedienten Europaletten.

5. Budgetfreundlicher Pool

Poolunterlage:  Pool von WARCO Bodenbeläge
WARCO Bodenbeläge

Poolunterlage

WARCO Bodenbeläge

Ein eigener Pool im Garten muss kein Traum bleiben, auch wenn man finanziell keine großen Sprünge machen kann. Ein solcher Quick Up Pool ist keine große Investition, sorgt aber trotzdem für den erfrischenden Abkühlungseffekt und ist ganz nebenbei im Handumdrehen aufgestellt.

6. Nachhaltiger Gemüseanbau

Selbst gezogenes Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt einfach um ein Vielfaches besser als das aus dem Supermarkt. Außerdem ist es gesünder, garantiert Bio und noch dazu kostet es nur einen Bruchteil. Erst recht, wenn man einfach immer wieder aus den vorhandenen Sorten nachzieht. Dieser nachhaltige Anbau funktioniert zum Beispiel bei Frühlingszwiebeln, Ingwer, Stangensellerie, Fenchel, Karotten und vielen Kräutern.

7. Dünger selbst herstellen

Auch den Dünger für das Gemüsebeet oder die Blumen muss man nicht für teures Geld kaufen, sondern kann ihn stattdessen einfach selbst herstellen. Im Optimalfall hat man einen Komposthaufen im Garten, aber man kann auch aus dem ganz normalen Biomüll guten Dünger kreieren, zum Beispiel aus einem Mix aus Kaffeesatz, Bananen- und Eierschalen.

8. Upcycling-Ideen

Sommergarten:  Garten von Pflanzenfreude.de
Pflanzenfreude.de

Sommergarten

Pflanzenfreude.de

Upcycling-Ideen sind kreativ, individuell und extrem budgetfreundlich. Spart euch die teure Anschaffung von Pflanzenkübeln und Blumentöpfen und benutzt stattdessen die alte Schubkarre, ein paar leere Fässer oder Körbe, ausgediente Gießkannen, Einweggläser oder sogar Gummistiefel.

9. Kostenlose Erde

Kräuterspirale:  Garten von Raum-Künstler.in
Raum-Künstler.in

Kräuterspirale

Raum-Künstler.in
Wenn ihr neue Erde für eure Beete braucht, fragt doch einfach mal bei der nächstgelegenen Baustelle nach oder guckt nach Kleinanzeigen im Internet. Viele Leute sind froh, wenn sie ihre nicht benötigte Erde kostenfrei loswerden können.

10. Geräte leihen

Heckenscheren:   von GartenXXL (NeS Gmbh)
Von der elektrischen Heckenschere über den Rasenmäher bis hin zum Kärcher – die elektrischen Geräte, die im Garten zum Einsatz kommen, können gerade in der Summe ganz schön teuer werden, vor allem, wenn man bedenkt, dass man viele davon doch nur ein- oder zweimal im Jahr benutzt. Ihr spart nicht nur Geld, sondern auch Platz im Gartenhaus oder der Garage, wenn ihr nicht jedes Gerät kauft, sondern stattdessen bei Nachbarn oder Freunden ausleiht beziehungsweise bestimmte Dinge vielleicht sogar gleich von vornherein gemeinschaftlich anschafft.
Welche dieser Ideen wäre etwas für euren Garten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern