Hilfreiche Tipps für junges Wohnen

Stefanie Loske Stefanie Loske
Loading admin actions …

Nach der Schule oder der Ausbildung steht meist der nächste Schritt im Leben eines jungen Menschen an: der Auszug aus dem elterlichen Heim. Endlich auf eigenen Füßen stehen und nicht mehr von Mama und Papa abhängig sein. Doch der Geldbeutel ist schmal, wie also die erste eigene Wohnung einrichten, ohne dass man ein Vermögen verprassen muss, die Wohnung aber trotzdem den persönlichen Ansprüchen gerecht wird? Auch wenn sich junge Leute vielleicht keine teuren Möbelsets leisten können, können sie sich trotzdem trendig einrichten und eine klare Linie in ihre Vier Wände bringen. Hierbei gilt das Motto: attraktive Möbel zu fairen Preisen.

Junges Wohnen soll nicht nur zweckdienlich sein

rho 04, sofalandschaft: moderne Wohnzimmer von rho 17
rho 17

rho 04, sofalandschaft

rho 17

„Cocooning“, sich einigeln, das ist für viele junge Menschen nichts, denn es gibt ihnen das Gefühl von Stillstand, als würde man schon sesshaft werden. Doch auch wenn eine Wohnung temporär ist, wollen sie sich dort wohlfühlen und sie nicht nur zweckdienlich einrichten. Möbel, die sich schnell auf- und abbauen lassen, und trotzdem trendig daherkommen, können dabei hilfreich sein.

Junges Wohnen darf nicht zu teuer, aber trotzdem stilvoll sein

Neubau WOHNHAUS: minimalistische Wohnzimmer von di architekturbüro
di architekturbüro

Neubau WOHNHAUS

di architekturbüro

Die Einrichtung für junges Wohnen häuft sich oft über Jahre hinweg an und wird so zu einer bunten Mischung aus verschiedenen Möbelstücken und Accessoires. Denn der Mensch ändert zu gerne seinen Geschmack und so passen alte Regale nicht immer zur neu angeschafften Couch. Wie schafft man es also eine stilvolle Grundstruktur in das Zuhause zu bekommen? Man sollte darauf achten, dass man mit schlichten Möbeln eine Basis bildet aus der man den Rest geschickt aufbauen kann. Mit kleinen Accessoires kann das Ganze dann aufgepeppt werden und die geldliche Investition hält sich dabei in Grenzen. Für junges Wohnen gilt also eine bestimmte Art des Einrichtens: Ein paar einfache multifunktionale Möbel werden durch auswechselbare Teile ergänzt und dem Ganzen wird durch Dekorationsartikel der letzte Schliff verpasst.

Junges Wohnen ist ein Trend für jedermann

Man könnte denken, dass ständiges Umziehen langsam der Vergangenheit angehören würde und auch junge Menschen eher sesshaft werden wollen. Doch die Mobilität im Job ist immer noch aktuell und das wird auch von den älteren Semestern verlangt. Für die Karriere muss auch mal ein Ortswechsel in Kauf genommen werden, man muss flexibel sein. Diese Einstellung spiegelt sich im Wohn- und Einrichtungsverhalten wider. Damit hat junges Wohnen auch nicht zwangsläufig nur etwas mit dem Alter, sondern dem Lebensstil zu tun. Dabei gilt generell immer: Schlichte Möbel, die leicht auf- und abzubauen sind werden durch Dekoartikel aufgepeppt. 

Selbst Hand an die Einrichtung legen

En Coulisses Collection: moderne Wohnzimmer von Aquamarine Design
Aquamarine Design

En Coulisses Collection

Aquamarine Design

Junges Wohnen kann sich auch durch individuelle und charakterstarke Möbelstücke ausdrücken. Regale und Kommoden können mit Schleifpapier und Lack in angesagter Vintage-Optik aufgepeppt werden. Sideboards, die sonst steif an einer Stelle stehen, kann man leicht mit Rollen bestücken, um sie so nach Belieben im Raum zu positionieren.

Selbstgemachtes verleiht dem Raum Persönlichkeit

Deckenleuchte D.50 cm, Blattgold-Optik: moderne Wohnzimmer von Voigt Lampenschirme GmbH
Voigt Lampenschirme GmbH

Deckenleuchte D.50 cm, Blattgold-Optik

Voigt Lampenschirme GmbH

Auch beim Thema Lampen kann einiges herausgeholt werden. Bedient man sich an Designstücken aus den Epochen des 20. und 21. Jahrhunderts, wird ein Zimmer aufgewertet und zusätzlich ein angenehmes Lichtbild geschaffen. Wände kann man zugleich mit Mustertapeten aufwerten und selbstgemachte Kissenbezüge oder Patchworkdecken werden zum absoluten Hingucker. Also einfach mal selbst tätig werden und Möbel aufwerten oder selbst bauen, denn Selbstgemachtes kann einem Raum zugleich Persönlichkeit verleihen. 

Junges Wohnen geht auch immer mit Einrichtungstrends einher

Anbau mit Aussenanlage: moderne Wohnzimmer von K3- Planungsstudio
K3- Planungsstudio

Anbau mit Aussenanlage

K3- Planungsstudio

Junges Wohnen orientiert sich nicht nur am Lebensstil der Menschen, sondern auch an aktuellen Trends. In diesem Jahr sind vor allem Blautöne in Sachen Möbeln gefragt. Ein einzelnes Möbelstück wie ein Stuhl in einem kräftigen Blau, wird vorzugsweise mit helleren Farben oder Holztönen kombiniert. Sofas kommen dieses Jahr vor allem in Grau oder Schwarz daher.

Natürliches Material ist wieder im Kommen

Waschbecken aus Natustein: landhausstil Badezimmer von F&F Floor and Furniture
F&F Floor and Furniture

Waschbecken aus Natustein

F&F Floor and Furniture

Wert gelegt wird auch wieder auf natürliches Material. Leder und Stoffe fürs Sofa bleiben naturbelassen, samtig geschliffenes oder naturbelassenes Holz sowie Stein und Marmor sind wieder angesagt.

Trends im Wohnzimmer

Camilla Living Room: ausgefallene Wohnzimmer von Green Apple Home Style
Green Apple Home Style

Camilla Living Room

Green Apple Home Style

Im Wohnzimmer steht dieses Jahr nicht mehr das Loungen an erster Stelle. In Mode kommen Sofas auf denen man Aufrecht sitzen kann und eine kleinere Sitztiefe haben. Die Form darf dabei gerne rund sein und einen Hauch Romantik verströmen.

Trends in der Küche

Zweiblatt black: moderne Küche von Stefan Knopp
Stefan Knopp

Zweiblatt black

Stefan Knopp

Der Trend in der Küche geht immer noch hin zur Verschmelzung von Wohnen und Essen. Vor allem im Bereich der Stühle kann man jetzt verschiedene Polstersessel oder Banken mit in die Küche einbringen. Da wird die Küche gleich noch mehr zum Wohnzimmer.

Trends im Schlafzimmer

swissbed expression | Swissflex: klassische Schlafzimmer von Swissflex
Swissflex

swissbed expression | Swissflex

Swissflex

Der Bestseller schlechthin ist im Moment auf jeden Fall das Boxspringbett. Überhaupt steigt die Beliebtheit von Polstermöbeln wieder weiter an. Ausgesorgt hat hingegen, dass das Schlafzimmer nur in einer bestimmten Oberfläche eingerichtet ist. Auch im Schlafzimmer werden jetzt immer mehr Einzelmöbel miteinander kombiniert.

Auch Retro ist bei jungen Leuten angesagt

Schlafsofas: moderne Wohnzimmer von traumsofas.de
traumsofas.de

Schlafsofas

traumsofas.de

Bei vielen jungen Leuten sind auch ausgefallene und skurrile Möbel hoch im Kurs. Da darf es gerne mal ein Sofa in Blümchenoptik sein oder farbenprächtige Tapeten an den Wänden. Der Stil des 70er Jahre „Love, Peace & Rock’n’Roll“ Jahrzehnts ist sehr gefragt.

Mit der individuellen Einrichtung der Wohnung kann man seine momentane Lebenssituation ausdrücken, weswegen gerade bei jungen Leuten, beziehungsweise beim jungen Wohnen, der Einrichtungsstil eher unbeständig daherkommt und die Raumausstattung sehr variieren kann. Mit den genannten Tipps und Trends lässt sich jedoch auch bei einem unbeständigen Lebensstil einiges aus der Wohnungseinrichtung herausholen.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern