Wie aus einer Bruchbude ein Ort zum Wohlfühlen wurde

Kathrin Erbacher Kathrin Erbacher
Loading admin actions …

Eine überdachte Terrasse ist vor allem bei schönem Wetter der Lieblingsort vieler Deutscher. Denn es ist der perfekte Ort, um sich im Freien, aber dennoch geschützt, mit Freunden oder der Familie zu treffen: Ob für ein Glas Wein mit den Kumpels oder einen gemütlichen Grillabend mit der ganzen Familie. Wir haben ein besonderes Vorher-Nachher-Projekt, das genau so eine Terrasse in den Mittelpunkt rückt, in Indien entdeckt: Dort haben sich die Architekten des Studios Environ Planners eine alte Lagerhalle vorgenommen und diese einer Komplettverwandlung unterzogen. Das Ergebnis ist schier unglaublich: Eine wahre Veranda der Träume, die jeden erdenklichen Komfort bietet. Neugierig? Dann überzeugt euch selbst!

​Das Ergebnis

Heute spannen wir euch einmal nicht auf die Folter, sondern präsentieren euch ohne Umschweife das beeindruckende Endergebnis: Eine wunderschöne, überdachte Veranda, die an das historische Gebäude angegliedert wurde und ihm so einen weiteren Wohnraum hinzufügt. Unser Bild zeigt die Terrasse vom Garten aus und spiegelt das Grundgefühl dieses Projekts wider: Es verstrahlt Wärme und Gemütlichkeit pur! Erreicht wird dies nicht nur durch die gewählten Farben, sondern auch die vielen natürlichen Elemente und Materialien, wie Holz und einer durchdacht sanften Beleuchtung.

​Vorher: Bruchbude mit Potenzial

  von ENVIRON PLANNERS
ENVIRON PLANNERS

Before Renovation

ENVIRON PLANNERS

Zum direkten Vergleich zeigen wir euch hier noch einmal das Gebäude vor seiner Verwandlung: Die steinerne Lagerhalle ist zwar ziemlich heruntergekommen, versprüht aber den Charme historischer Anwesen. Auch die Umgebung bietet viele schöne Bäume und Pflanzen – genug Potenzial für unsere Experten, um hieraus etwas ganz Besonderes zu machen!

​Vorher: Ein Blick aus nächster Nähe

  von ENVIRON PLANNERS
ENVIRON PLANNERS

Before Renovation

ENVIRON PLANNERS

Betrachtet man die ursprüngliche Fassade etwas genauer, zeigt sich, dass die halbrunden Fenster des renovierten Objekts bereits im historischen Gebäude angelegt waren: Unsere Architekten haben die charakteristischen Gewölbe beibehalten und zu großzügigen Fenstern umgearbeitet. So wurde der Charme und die Grundstruktur des alten Bauwerks beibehalten und auf behutsame Art und Weise modernisiert.

​Nachher: Die Veranda in ihrer vollen Pracht

Wie erwähnt, haben sich unsere Experten entschieden, die acht Gewölbe in der Grundstruktur des Gebäudes zu erhalten. Sie bieten jetzt als großformatige Fenster direkte Einblicke in die Räumlichkeiten und sorgen so für eine Verbindung von Außen- und Innenbereich. Mit viel Mühe und Sorgfalt wurde die Fassade komplett renoviert, wobei aber mit den architektonischen Grundzügen auch der historische Charme beibehalten wurde. Neu hinzugefügt wurde die hölzerne Überdachung sowie der Garten mit seinen angelegten Beeten. So wurde das Anwesen zu einem wohnlichen Schmuckstück, das dazu einlädt, entspannte Stunden zu verbringen.

Nachher: Das Innere

Auch wenn uns vor allem die einzigartige Gestaltung der Terrasse interessiert, wollen wir es natürlich nicht versäumen, auch einen Blick ins Innere der Gewölbe zu werfen: Wie ihr seht, wurde die ursprüngliche Form mit der halbrunden Decke beibehalten. Die Einrichtung bietet dazu einen modern-funktionalen Gegenpol und profitiert von dem durch das große Fenster einfallende natürliche Licht.

Der Pool

Wir begeben uns wieder in den Außenbereich, denn auch dort gibt es noch so einiges zu entdecken: Ein besonderes Highlight ist der Pool, der diskret in die natürliche Umgebung integriert wurde und von vielen Bäumen umsäumt wird. So wirkt er als eine Oase der Entspannung und Erfrischung. Für die nötige Privatsphäre haben unsere Experten auf der rechten Seite noch einen hölzernen Sichtschutz angebracht, daneben wurde der Poolbereich durch eine kleine Sitzgruppe mit Tisch und Stühlen ergänzt. Weitere tolle Anregungen für euren perfekten Pool findet ihr hier

​Das Gebäude in der Komplettansicht

Zu guter Letzt wollen wir euch das renovierte Anwesen noch einmal in seiner ganzen Pracht zeigen. Aus dieser Perspektive wird noch einmal deutlich, dass im Hinzufügen des Daches die größte architektonische Veränderung lag. Dieses macht die Terrasse zu einer typischen Veranda, die bei jeder Witterung genutzt werden kann. Beibehalten haben unsere Experten hingegen die natürlichen Materialien – allen voran Ziegel, Steine und Ton, die das Gebäude interessant machen und den historischen Kern unterstreichen.

Mission gelungen? Was ist eure Meinung zu diesem Vorher-Nachher-Projekt?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern