Hell und luftig – dieses Haus ist ein Traum

Loading admin actions …

Das Büro für Architektur und Inneneinrichtung Martins Valente wird von den beiden brasilianischen Architektinnen Marta Martins und Debora Valente geführt. Sie sind verantwortlich für das Projekt, das wir euch heute zeigen dürfen. Dieses Haus befindet sich in einer eher ländlichen Gegend, weit entfernt vom Lärm und Stress der Großstadt und präsentiert sich in einer ganz außergewöhnlichen Weise. Das Grundprinzip der Architektur bildet die Kombination verschieden großer Würfel, die gemeinsam ein wunderbar modernes Zuhause ergeben. Das Haus erscheint schlicht, aber äußerst elegant. Dies ist vor allem auf die klare Linienführung und geometrischen Formen zurückzuführen, die bei der Gestaltung der Fassade vorherrschen.

Was die Innenräume des Hauses betrifft, wurde insbesondere auf eins gesetzt: Licht, Licht, Licht. Das natürliche Licht und die Wärme der Umgebung sollen in das Haus dringen und sich darin ungehindert entfalten können. Aus diesem Grund sind die einzelnen Räume sehr offen gestaltet. Sie gehen meist ohne Trennwände unmittelbar ineinander über. Tretet nun mit uns ein und erlebt die bezaubernde Atmosphäre dieses Zuhauses.

Die Fassade: ein klares Statement

Auf den ersten Blick scheint das Haus puristisch und schlicht. Die einzelnen Würfel, in die das Gebäude separiert wurde, sind unterschiedlich groß und hoch und versetzt voneinander gruppiert. So ergibt sich trotz strenger geometrischer Formen eine gewisse Dynamik, die das Bild belebt.

Besonders bemerkenswert ist hier das Material, das für die Fassade gewählt wurde: polierter Beton. Durch dieses Material wirkt die Fassade sehr streng und massiv. Ganz gegensätzlich verhält es sich mit dem Glas und dem hellen Holz, die ebenfalls bei der Fassadengestaltung Verwendung finden. Ein interessanter Kontrast von Textur und Farben entsteht, der den Betrachter fasziniert und begeistert. Ebenfalls hervorzuheben ist die Bepflanzung des Vorgartens: Kleine Palmen und andere Grünpflanzen verleihen dem sonst sehr modernem Gebäude ein Hauch von Gemütlichkeit.

Der Wohnbereich auf verschiedenen Ebenen

Auf diesem Bild wird nun deutlich, wie wichtig das Thema Offenheit den beiden Architektinnen war. Wir blicken in einen großzügigen Raum, der sowohl Wohnzimmer und Esszimmer als auch Küche miteinander vereint. Der Raum ist licht- und luftdurchlässig, erscheint äußerst hell und warm. Natürliches Licht kann nahezu von jeder Seite des Raumes hineindringen, sodass die Bewohner zu jeder Tages- und Jahreszeit von ihm profitieren können. Und der besondere Clou: Die verschiedenen Funktionsbereiche sind auf unterschiedliche Höhen verteilt, was dem Raum ein Gefühl von Weitläufigkeit verleiht. Die Innenräume sind nach den Prinzipien des Landhausstils gestaltet, lässig-elegant mit einem Hauch von Rustikalität. Wir finden Holz und helle Farben.

Alle sprechen vom Landhausstil, aber ihr wisst gar nicht so richtig, was das ist? Kein Problem, hier werden euch die Gestaltungsprinzipien dieses gemütlichen Wohnstils nähergebracht.

Ein Blick in die Küche

Und schon finden wir uns in der wunderschönen Landhausküche des Baus wieder. Die Küche ist sehr geräumig und bietet viel Platz zum Kochen und Zubereiten. Die Küchenmöbel sind in einer praktischen L-Form positioniert und mit Liebe zum Detail gestaltet. Die Arbeitsfläche und der Spritzschutz am Herd sind aus schwarzem Granit gefertigt. Sie kontrastieren perfekt mit den blau verzierten Fliesen und dem hellen Holz der Küchenschränke. Zusammen ergeben die verschiedenen Farben und Materialien ein interessantes, leicht verspieltes Gesamtbild. Doch die Küche punktet nicht nur optisch, sondern auch mit einer tollen Ausstattung. So gibt es zum Beispiel einen Brotofen sowie einen Grill – zwei Geräte, die in einer Landhausküche mit gewissem Luxus nicht fehlen sollten.

Die Gestaltung der Küche in L-Form bewirkt, dass sie sich zum Wohnbereich hin öffnet. Kommunizieren mit den Gästen und ein zügiges Hin-und-her-Bewegen zwischen den verschiedenen Räumen ist so jederzeit möglich.

Einfach perfekt: die Terrasse

Der Blick in den Garten und auf die Terrasse ist doch einfach unglaublich! Die Wände im Wohnbereich sind hier mit bodentiefen Fenstern versehen, die die Grenzen zwischen drinnen und draußen gänzlich verschwimmen lassen. Die Fenster lassen sich durch eine Schiebetür öffnen und bieten so direkten Zugang auf die Terrasse und zum herrlichen Pool. Hier lässt sich doch der Sommer in vollen Zügen genießen.

Ein Bad mit grünem Akzent

Das Hauptbad des Hauses besitzt eine besonders entspannende Atmosphäre. Diese hat es insbesondere dem grünen Mosaik zu verdanken, das sich an einer Wand und an der Seite des Jacuzzis befindet. Grün und Weiß wirken hier wunderbar beruhigend. Der Jacuzzi und auch das Waschbecken sind von hochwertigem Marmor umgeben. Die Fenster mit den leicht durchlässigen Jalousien tauchen den Raum in ein diffuses, angenehmes Licht. Alles in allem wirkt das Badezimmer überaus harmonisch und clean – einfach perfekt, um hier die Seele in einem warmen Vollbad baumeln zu lassen.

Die Rückseite des Hauses

Auf der Rückseite des Hauses werden uns auf einmal wieder die klaren Linien der Fassade gewahr. Interessant sind hier die Fenster verschiedener Formen und Größen, die jeweils an die Bedürfnisse des entsprechenden Raumes angepasst sind. Eine weiße, sehr elegante Treppe führt direkt hinunter in das kühle Nass des weitläufigen Pools. Wer möchte da nicht gleich hineinspringen?

Und so beenden wir hier nun unsere virtuelle Tour und hoffen, dass ihr neue Inspiration für euer eigenes Zuhause gefunden habt. Zahlreiche Experten für Innenarchitektur findet ihr ganz leicht bei homify.

Die Küche im Landhausstil ist doch einfach toll - was meint ihr?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern