Welche Vorteile hat ein Steinteppich?

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Welche Vorteile hat ein Steinteppich?

Sabrina Werner Sabrina Werner
Außentreppen aus einem Marmor Steinteppich:  Treppe von Steinteppich der Balkon & Terrassenbelag deutschlandweit,Mediterran
Loading admin actions …

Ein Steinteppich ist als Bodenbelag sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet. Mit seinen runden, natürlichen Kieseln bildet er einen fugenlosen Belag, der für die Gestaltung von Böden, aber auch als Treppenbelag ideal ist. Da er einfach auf den bestehenden Bodenbelag aufgetragen wird, ist er auch zur Renovierung von Treppen hervorragend geeignet. Alten Holztreppen beispielsweise kann man mit einem Steinteppich einen völlig neuen, cleanen Look verleihen. Wie wirkungsvoll sich Steinteppiche für die Gestaltung von Treppen einsetzen lassen, zeigen die Projekte unserer Experten, die wir euch heute vorstellen.

Chic, rutschsicher und langlebig

Ein Steinteppich hält starken Belastungen stand und ist damit besonders gut für die Gestaltung von Außenbereichen und Eingangsbereichen geeignet. Zudem tragen mit einem Steinteppich ausgestattete Treppen zur Sicherheit bei, denn die aus vielen Marmorkieseln bestehende Oberfläche ist griffig und bietet eine hohe Rutschsicherheit sowie Trittfestigkeit.

Natürliche Farbvielfalt

Der Marmor, aus dem die Steinteppiche gefertigt sind, wird überall in Europa abgebaut. Durch die verschiedenen Abbaugebiete ist eine breite Palette an Farben verfügbar. Steinteppiche können somit in den unterschiedlichsten Nuancen realisiert werden. Untergründe in trendigem Anthrazit sind ebenso gestaltbar wie Treppen in natürlichen Beige- oder erdigen Brauntönen. Auch weiße und schwarze Steinteppiche sind erhältlich.


Stilvolle Lösung für nahezu jeden Untergrund

Steinteppiche können auf nahezu jedem Untergrund aufgebracht werden. Damit lassen sich alte Waschbetonplatten, Holztreppen, aber auch Untergründe wie Fliesen oder OSB-Platten neu gestalten. Hierbei kommt es lediglich auf die richtige Vorbereitung des Untergrunds an: Die Untergründe müssen zuverlässig tragfähig und sauber sein. Zudem müssen die Treppen vor dem Aufbringen entsprechend vorbereitet werden.

Alte Holztreppen im neuen Kleid

Wer seine alte Holztreppe mit einem Steinteppich neu gestaltet, kann sich damit den Einbau einer neuen Treppe ersparen und erhält dennoch eine Treppe, die neu und modern wirkt und höchsten Belastungsanforderungen gerecht wird. Die alte Holztreppe wird zunächst von alten Belägen befreit und angeschliffen. Ist sie frei von Schmutz und Staub, werden die Stufen grundiert. Auf die Stufen werden die mit Kunstharzen vermischten kleinen Marmorkiesel aufgetragen.

Es entsteht eine rutschfeste Oberfläche, die extrem kratzfest ist und eine hohe Trittsicherheit bietet. Zudem ist das auf die Treppe aufgezogene Material frostsicher und hält auch widrigen Witterungen mit Eis und Schnee stand.

Steinteppich gegen knarrende Treppen nutzen

Seine offenporige, körnige Struktur sorgt dafür, dass der aus Marmorkieseln gefertigte Bodenbelag den Schall schlucken kann – knarrende Geräusche einer alten Holztreppe lassen sich damit reduzieren, was besonders in Innenräumen von Vorteil ist. Zudem überzeugt der Steinteppich mit seine pflegeleichten Eigenschaften. Er kann gesaugt, bei Bedarf aber auch nass gewischt werden.

In welcher Farbe würdet ihr euren Steinteppich wählen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder),Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern