Trendfarbe Altrosa

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Trendfarbe Altrosa

Sabine Neumann Sabine Neumann
Industriale Wohnzimmer von Pure & Original Industrial
Loading admin actions …

Heute widmen wir uns einer Farbe, die auf den ersten Blick wahrscheinlich viele sofort als absolutes No-Go abstempeln würden, die aber bei genauerem Hinsehen durchaus zu überraschen und zu überzeugen weiß. Altrosa liegt derzeit im Interior Design voll im Trend und verzaubert dabei auch diejenigen, die um alles, was Rosa ist sonst einen Riesenbogen machen. Der Grund: Es handelt sich dabei weder um einen knalligen noch um einen zu romantischen oder mädchenhaften Ton, sondern um eine erstaunlich erwachsene, spannende und fast schon neutrale Nuance. Mit quietschigem Schweinchenpink oder romantischem Prinzessinnenrosé hat das rauchige, aschige Altrosa überhaupt nichts gemeinsam. Vielmehr präsentiert es sich dezent, gedeckt und dennoch herrlich frisch. Aber seht am besten selbst, was die Trendfarbe alles kann…


An der Wand

Gerade als Wandfarbe macht Altrosa ordentlich was her, wie dieses Beispiel beweist. Es ist inspirierender und individueller als klassische Sand- und Grautöne, aber bei Weitem nicht so aufdringlich wie andere knalligere Farben. Ein weiterer Vorteil: Das pudrige, leicht rauchige Rosa passt perfekt zu sämtlichen neutralen Nuancen wie Grau, Schwarz, Beige oder Braun und macht zu jeder Art von Material und Einrichtungsstil eine hervorragende Figur.

Auf Textilien

Zartes Altrosa und Pastell: modern  von Dekoria GmbH,Modern Baumwolle Rot
Dekoria GmbH

Zartes Altrosa und Pastell

Dekoria GmbH
Vom Vorhang bis zum Teppich und von der Bettwäsche bis zum Dekokissen – mit Textilien in Altrosa kann man wunderbar Akzente setzen und seiner Einrichtung frischen Wind verleihen, ohne dabei Gefahr zu laufen, sich übermorgen bereits wieder daran sattgesehen zu haben. Durch den leichten Grauschimmer wirkt das Rosé neutral, entspannt und elegant und weder zu feminin noch zu verspielt.

Als Stuhl

4 Stühle Esszimmer von wood art 2012 Mediterran Holz Holznachbildung
wood art 2012

4 Stühle Esszimmer

wood art 2012
Zugegeben – rosafarbene Stühle sind bestimmt nicht jedermanns Sache, aber wer sich dafür entscheidet, holt sich einen einzigartigen Eyecatcher ins Haus, den so garantiert niemand sonst im Esszimmer stehen hat. Grau und Braun kann ja schließlich jeder. Altrosa hingegen bringt ein wenig Farbe ins Spiel, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen. Ob man die Trendfarbe als Vintage-Polstersessel, als moderner Freischwinger oder als bodenständiger Holzstuhl in Szene setzt, spielt dabei keine Rolle.

Als Kommode oder Schrank

Eine Kommode sieht Rosa von Me & Harmony Landhaus
Me & Harmony

Eine Kommode sieht Rosa

Me & Harmony
Auch auf anderen Möbelstücken macht sich Altrosa äußerst gut. Wer zum Beispiel eine alte Kommode oder einen Schrank von Omas Dachboden aufbereiten und ein wenig modernisieren möchte, der fährt mit dem trendigen Rosaton extrem gut. Durch den aschigen Unterton wirkt die Farbe fast schon neutral, bleibt aber trotzdem etwas ganz Besonderes.

Als Accessoires

Origami Lichterkette rosa von homify Skandinavisch Papier
homify

Origami Lichterkette rosa

homify
Es müssen nicht gleich ganze Wände oder große Möbelstücke sein: Wer sich dem Altrosatrend behutsam nähern möchte, kann das mit entsprechenden Accessoires tun. Von Kerzen und Kerzenständern über Vasen und Bilder bis hin zu Lichterketten und anderen Deko-Objekten gibt es derzeit so ziemlich alles in Altrosa. Die perfekte Wahl für alle, die in ihrem Zuhause stilvoll Akzente setzen und monochrome Looks subtil aufbrechen möchten.

Im Bad

Rosa Badezimmer Minimalistische Badezimmer von MIKOLAJSKAstudio Minimalistisch
MIKOLAJSKAstudio

Rosa Badezimmer

MIKOLAJSKAstudio

Zum Schluss zeigen wir euch noch, dass Altrosa sogar im Badezimmer funktionieren kann. Hier setzt es einen spannenden Kontrast zu Standard-Weiß und -Grau, fällt sofort ins Auge, drängt sich dabei aber nicht unangenehm auf. Eine stilvolle Ergänzung, wenn es mal nicht der übliche Einheitsbrei sein soll.

Und, wie ist eure Meinung zur Trendfarbe Altrosa?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern