Eine Glastreppe mit Wow-Effekt

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Eine Glastreppe mit Wow-Effekt

Sabrina Werner Sabrina Werner
Glas-Fan Moderne Museen von Siller Treppen/Stairs/Scale Modern
Loading admin actions …

Norwegens Kistefos Museum spannt sich mit einem Twist über einen Fluss und wird damit selbst zu einem der aufsehenerregendsten Werke des Kistefos Skulptur Park. Im Inneren haben die Experten von Siller Treppen eine Glastreppe realisiert, die als Glaswand den Raum prägt und zugleich zum informellen Sitzbereich wird, von dem aus man einen Panoramablick über den Fluss und den Park erhält.

Treppe mit Panoramablick

Das Kistefos Museum in Norwegen liegt nur rund eine Fahrtstunde von Oslo entfernt und ist aufgrund der zahlreichen Kunstausstellungen, Skulpturen und der historischen Zellstoffmühle, die man hier bewundern kann, ein beliebtes Ausflugsziel. Die dänische Bjarke Ingels Group (BIG) wurde damit beautragt, für den Park ein neues Museumsgebäude zu designen. Das Ergebnis ist atemberaubend! Das entstandene Kistefos Museum erhebt Architektur zur Kunst. Um dies auch im Inneren voll umsetzen zu können, arbeiteten die Architekten mit den Experten für Treppen und Geländer, Siller Treppen, zusammen. Diese kreierten im Innenraum eine Glastreppe, die durch die Bewegung des Gebäudes zum Fächer wird und einen Sitzbereich bildet.

Die Glastreppe

Durch ihr transparentes Material unterstreicht die Glastreppe das moderne Design des Gebäudes und trägt dazu bei, dass das gesamte Museum lichtdurchflutet ist und damit die Nähe zur Parkumgebung gewahrt bleibt.

Der Twist

Das Besondere an dem Museumsgebäude ist die Drehung, die die Konstruktion vollzieht und die auch im Inneren für ein besonderes Erleben der Architektur sorgt. Die Architekten haben sich dafür entschieden, das Gebäude über dem Randselva-Fluss zu konstruieren und so eine erlebbare Brücke zu schaffen. Die Glaselemente im Inneren, einerseits als Treppe gestaltet, andererseits als sich nach oben erstreckende Glasterrasse, greifen die Transparenz des Wassers auf und passen sich zugleich der außergewöhnlichen Formensprache des Gebäudes an.

Wenn der Boden zur Decke wird

Im Museum erfolgt eine Drehung, der Twist, dem auch die Glastreppe folgt: Was vormals Boden beziehungsweise Wand war, wird zur Decke. Die gläserne Treppe, die nach unten führt, wird in ihrer Wirkung zudem durch die Fassadengestaltung mit viel Glas unterstrichen. Dieses wurde mit Aluminiumelementen kombiniert, die das Industriedesign aufgreifen und damit einen Brückenschlag zur Geschichte des historischen Industrieparks schaffen.

Die Experten von Siller Treppen sind für ihre außergewöhnlichen Lösungen bekannt und wurden für ihre Designs bereits mit verschiedenen Preisen geehrt, darunter der German Design Award Special 2019. Neben innovativen Treppen aus Glas fertigen sie zum Beispiel auch Treppen aus Beton, Stahl- und Holztreppen und realisieren Treppen in unterschiedlichster Form und Ausführung – seien es Wendeltreppen, schwebende Treppen, Spindeltreppen oder freistehende Treppen.

Wo würdet ihr euch für eine Glastreppe entscheiden?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern