Winter auf dem Balkon: Was gibt es jetzt zu tun? | homify

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Winter auf dem Balkon: Was gibt es jetzt zu tun?

Sabine Neumann Sabine Neumann
Inspiration Elektrokamin Skandinavischer Spa von Gebr. Garvens GmbH & Co. KG Skandinavisch
Loading admin actions …

Jetzt im Winter, wenn es draußen stürmt und schneit, betrachten wir unseren Balkon tendenziell eher von innen. Aber auch, wenn wir nicht im Freien frühstücken, sonnenbaden und Grillpartys veranstalten, möchten wir dennoch einen schönen und gepflegten Balkon im Blick haben – und uns natürlich im Frühling wieder an gesunden Pflanzen und nicht allzu sehr in Mitleidenschaft gezogenen Möbeln und Accessoires erfreuen. Wir zeigen euch, wie ihr euren Balkon gut durch den Winter bekommt und ihn auch in der dunklen Jahreszeit in vollen Zügen genießen könnt.

1. Winterharte Pflanzen bringen Leben auf den Balkon

Zarte Schneeball-Blüten in Kombination mit Töpfen in Lavendel Klassischer Garten von Pflanzenfreude.de Klassisch
Pflanzenfreude.de

Zarte Schneeball-Blüten in Kombination mit Töpfen in Lavendel

Pflanzenfreude.de
Nichts ist trostloser als ein grauer, trister Balkon, auf dem das Leben von November bis März komplett brachliegt. Deshalb bepflanzen wir unsere Balkonkästen in der kalten Jahreszeit mit winterharten Pflanzen, die uns auch an trüben Januartagen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Absolut kein Problem mit Minusgraden, Sturm und Schnee haben zum Beispiel Efeu, Ilex, Scheinbeeren, Winterheide, Zierkohl, Buchsbaum, Christrosen, Ziergräser, Berberitzen, Schleierkraut und zahlreiche Kräuterarten. Sie alle bringen Leben und Farbe auf den Winterbalkon.

2. Empfindliche Gewächse schützen

Der BAUMHAUS-Überwinterungsservice im Rhein-Main-Gebiet Moderne Bars & Clubs von BAUMHAUS GmbH Raumbegrünung Pflanzenpflege Modern
BAUMHAUS GmbH   Raumbegrünung Pflanzenpflege

Der BAUMHAUS-Überwinterungsservice im Rhein-Main-Gebiet

BAUMHAUS GmbH Raumbegrünung Pflanzenpflege

Natürlich gibt es auch deutlich empfindlichere Gewächse, an denen wir uns hauptsächlich in der wärmeren Jahreshälfte erfreuen. Mediterrane und (sub-)tropische Pflanzenarten würden den Winter auf dem ungeschützten Balkon in unseren Breitengraden nicht gut überstehen. Je nach Art und Empfindlichkeit der Pflanzen, kann man sie entweder näher an die wärmere Hauswand heranrücken, eine dicke Pappe oder Styroporfläche unter den Topf legen und alles mit lichtdurchlässigem Gartenvlies umwickeln oder man muss die wärmeliebenden Sonnenanbeter ins Haus holen. Wer bei sich zu Hause keinen Platz hat, kann auf einen externen Überwinterungsservice zurückgreifen, den inzwischen viele Gärtnereien und Fachbetriebe im Angebot haben.

3. Deko gegen den Winterblues

Inspiration Elektrokamin Skandinavischer Spa von Gebr. Garvens GmbH & Co. KG Skandinavisch
Gebr. Garvens GmbH & Co. KG

Inspiration Elektrokamin

Gebr. Garvens GmbH & Co. KG
Wer sagt denn, dass der Balkon nur im Sommer dekoriert werden darf? Gerade in der trüberen Jahreshälfte helfen schöne Accessoires und Deko-Objekte dabei, den Außenbereich trotzdem gemütlich und atmosphärisch wirken zu lassen. Dafür eignen sich Lichterketten, Kerzen, Sturmlampen, Lampions, Außenkamine, Feuerstellen, kuschelige Decken und Kissen, Skulpturen und vieles mehr. Zahlreiche Deko-Ideen hält übrigens Mutter Natur für uns bereit, wie zum Beispiel Tannenzapfen, Moose, Steine, Äste und Zweige.

4. Möbel und Übertöpfe frostfrei lagern

Kunststoff Pflanztrog "LARGO M" von Pflanzkübel-direkt Klassisch
Pflanzkübel-direkt

Kunststoff Pflanztrog LARGO M

Pflanzkübel-direkt
Je nachdem, wie kalt der Winter in eurer Region wird und wie empfindlich eure Möbel und Pflanzkübel sind, solltet ihr darüber nachdenken, sie entweder mit einer wasserdichten Abdeckung zu schützen oder sie im Keller/Gartenhaus/Garage überwintern zu lassen. Natürlich gibt es auch Materialien, die komplett frostbeständig und winterhart sind, wie zum Beispiel Edelstahl, Polyrattan und Kunststoffe. Vorsichtiger sollte man hingegen sein bei Terracotta, Holz und Rattan.

5. Erde und Pflanzen im Auge behalten

Der Efeu - Zimmerpflanze des Monats April: industriell  von Pflanzenfreude.de,Industrial
Pflanzenfreude.de

Der Efeu – Zimmerpflanze des Monats April

Pflanzenfreude.de
Es ist wichtig, die Erde und Gewächse auf dem Balkon auch im Winter nicht komplett sich selbst zu überlassen. Viele ganzjährige und winterharte Pflanzen erfrieren nämlich nicht, aber sie trocknen aus. Wenn euer Balkon also überdacht ist oder es bei Plusgraden einmal mehrere Tage lang nicht regnet, solltet ihr ruhig zwischendurch mal zur Gießkanne greifen und eure frostharten Gewächse ein wenig gießen, damit sie wirklich gesund und glücklich durch den Winter kommen.

6. Tieren beim Überwintern helfen

Multiplex Birke weiß: modern  von homify,Modern
homify

Multiplex Birke weiß

homify

Wenn es draußen richtig kalt wird, haben es auch Tiere schwer. Ein Vogelhaus hilft unseren gefiederten Freunden dabei, leichter über den Winter zu kommen – und bringt ganz nebenbei noch Leben auf den Balkon. Leere Meisennester solltet ihr übrigens unbedingt liegen lassen, denn sie werden häufig von Insekten als Winterquartier genutzt.

Wie sieht euer Balkon im Winter aus?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern