„New Work“ - die neue Welt des Arbeitens | homify

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

„New Work“ – die neue Welt des Arbeitens

Denise Schopen Denise Schopen
Büro Skandinavische Bürogebäude von bp Innenarchitektur Petra Blome Skandinavisch
Loading admin actions …

Die Art, wie Menschen heute arbeiten, hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Viele Kreative, Selbstständige, digitale Nomaden oder Firmengründer bevorzugen vermehrt einen Ort zum Coworking, anstatt ein Bürogebäude anzumieten oder im Arbeitszimmer von zu Hause aus zu arbeiten. Im Coworking-Space trifft man auf Gleichgesinnte, kann sich austauschen und sich seiner Arbeit in einer zunehmend digitalen Gesellschaft widmen.

Unsere Experten von bp Innenarchiktur Petra Blome haben in Bielefeld ein neues Arbeitssystem mit vielen Freiheiten auf einer Fläche von 1300 Quadratmetern geschaffen.

In diesem Office Center sind Arbeitsplätze für so gut wie jeden Anspruch entstanden: Neben 33 Büroräumen auf Zeit, die sowohl Einzelbüros als auch Großraumbüros mit insgesamt 80 Arbeitsplätzen umfassen, stehen fünf Veranstaltungsräume in unterschiedlichen Größen für bis zu 60 Personen zur Verfügung. Herzstück ist die 210 qm große Eventlounge mit wiederum 30 Coworking-Plätzen.

Moderne Arbeit

Die moderne Arbeit stellt ganz neue Anforderungen an Menschen. Oft sind Flexibilität und Kreativität gefragt, und diesen besonderen Ansprüchen wollte Petra Blome bei der Umsetzung dieses Coworking-Ortes entsprechen.

Eine stilvolle und wohnliche Atmosphäre, die zum Arbeiten einlädt und sich fernab von Neon-Beleuchtung und karger Büroeinrichtung befindet, sollte geschaffen werden.

Warme Atmophäre durch Holz

Holz wirkt sich positiv auf das Raumklima und die Atmosphäre eines Raumes aus. Aus diesem Grund setzte Petra Blome bei diesem Projekt auf helles, warmes Eichenholz in einem Kontrast zu den meerblauen Wandfarben und Sitzgelegenheiten in blauen Pastelltönen. Diese Details stehen im spannenden Dialog zu den anthrazitfarbenen Möbeln, der schwarzen Decke sowie den dunkeln Pendelleuchten, die versetzt von der Decke hängen.

Ein besonderer Blickfang wird durch die bunt bestückten Bücherwände sowie eine großflächige Fototapete geschaffen. Diese Elemente tragen zum wohnlichen und lebendigen Ambiente bei. Große Fensterfronten gewähren unterschiedliche Aussichten auf die Stadt Bielefeld und vermitteln ein Gefühl von Weite und Offenheit.

Rückzugsmöglichkeiten und Wohnzimmeratmosphäre

Man kann nicht den ganzen Tag lang konzentriert und effizient arbeiten. Um neue Energie zu tanken und den Kopf frei zu bekommen, wurden Rückzugsmöglichkeiten und zwei Think Tanks geschaffen, in denen man entweder sitzen oder stehen kann.

Im Meetingraum oder in den beiden Telefonzellen können Telefongespräche oder -konferenzen geführt werden.

Sogar Events sind in diesem Coworking-Space möglich: Bis zu 150 Personen finden hier Platz. Zudem verfügt der Ort über eine 3 m lange, in die Decke integrierte Leinwand sowie eine professionelle Soundanlage.

Neben solchen Großevents können auch kleinere Veranstaltungen, wie zum Beispiel ein gemütlicher Kaminabend, abgehalten werden. Eine Playstation, eine Dartscheibe, abgetrepptes, lockeres Sitzen sowie Loungesessel, eine Kaffeebar und eine komplett ausgestattete Küche gehören ebenfalls zur Grundausstattung des Projekts „New Work“ in Bielefeld.


Bücher und Technik

Das digitale Büro ist ein zunehmend wichtiger Bestandteil des täglichen Berufslebens. Um dies so angenehm und wohnlich wie möglich zu gestalten, wurde der Dialog zwischen digitalen und analogen Elementen, also zwischen Computer und Tablet sowie Büchern und Bildern, gesucht.

Das Bücherregal mit Effektfeuer besticht als markantes Gestaltungselement und verleiht dem Büro eine wohnliche Atmosphäre. Aus den vertikalen Bücherregalwangen werden an der Decke horizontale Lamellen. Auf diese Weise wird der große Raum gekonnt in verschiedene Arbeitsbereiche aufgeteilt, wobei er trotzdem als großes Ganzes wahrgenommen wird. Die gleiche Konstruktion findet sich in der Bistro-Ecke wieder.

Arbeits- und Konferenztische

Alle Tische und Stühle sind komfortabel sowie hochwertig, sodass jeder bequem und in einer gesunden Haltung an ihnen arbeiten kann. Stühle und Tische sind mit Rollen versehen, sodass sie für besondere Events und Anforderungen einfach verschoben werden können. Qualitative Materialien sowie eine angenehme Beleuchtung tragen zum Wohlgefühl bei. Die Lampen sind ebenfalls flexibel einsetzbar und können je nach individueller Anforderung verstellt werden.

Neben Tischen, die zum sitzenden Arbeiten gedacht sind, gibt es auch einen schier endlosen Stehtisch, der mit Stehhockern am Fenster installiert wurde und einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt bietet.

Die einzelnen Büro- und Coworkingbereiche und die restlichen Elemente fügen sich harmonisch zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Die Lichtplanung und Auswahl der Möbel sowie der Farben tragen zum besonders angenehmen Ambiente dieses außergewöhnlichen Arbeitsplatzes bei.

Würdet ihr hier auch gerne arbeiten?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern