Vorher-Nachher: Aus düsterem Eckbüro wird einladender Empfang | homify

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Vorher-Nachher: Aus düsterem Eckbüro wird einladender Empfang

Sabrina Werner Sabrina Werner
Aus Eckbüro wird Empfangsbereich Moderne Bürogebäude von Kaldma Interiors - Interior Design aus Karlsruhe Modern
Loading admin actions …

In Karlsruhe wurde die Interior Designerin Christin Kaldma von Kaldma Interiors darum gebeten, ein Eckbüro in einen Emfangsbereich zu verwandeln. Der 40 Quadratmeter große Raum hat einen Durchbruch erhalten, ist auf modernen Raumstandard angepasst worden und bekam dank dem besonderen Blick fürs Detail von Christin Kaldma ein Innendesign, das repräsentativ und einladend wirkt, sowie eine optimale Funktionalität bietet.

Vom Altbau zum modernen Büro

Um ihn in einen modernen Empfangsbereich verwandeln zu können, musste der Raum zunächst vollständig entkernt werden. Alte Möbel sind gewichen, Bodenbeläge wurden entfernt und die nicht mehr funktionale Beleuchtung abmontiert. Zudem hat der Raum neue Fenster erhalten. Um aktuellen Anforderungen an Wärme-Isolierung und Energieeffizienz zu entsprechen, wurde die Isolierung modernisiert und die Heizkörper wurden erneuert.

Das alte Eckbüro war vor wenigen Jahren noch mit einer Zugangstür ausgestattet. Die Anlage dieser hat die Interior Designerin in ihrer Planung mit aufgegriffen und hier einen Durchbruch vorgenommen.

Das Büro vorher

Vor den Umbaumaßnahmen fand die Interior Designerin aus Karlsruhe ein normales Büro vor, dem es allerdings an natürlichen Lichtquellen mangelte und das zwar über relativ viel Platz verfügte, jedoch sichtbar in die Jahre gekommen war und wenig einladend wirkte.

Hier sollte ein heller, moderner Bereich entstehen, in dem Gäste sich willkommen fühlen und Mitarbeiter gern ihre Arbeitszeit verbringen.


Der neue Empfangsbereich

Als neuer Empfangsbereich ist der Raum kaum wiederzuerkennen! Auf der rechten Seite wurde der erfolgte Durchbruch mit einer neuen Glastür ausgestattet. Damit innen auch beim Öffnen der Tür angenehme Temperaturen herrschen, wurde die Eingangstür mit einem Windfang aus Glas ausgestattet. Dadurch fällt viel Tageslicht in den Raum und er wirkt hell und freundlich.

Ergänzt wird das Tageslicht dank der durchdachten Lichtplanung durch stillvolle Leuchten, die den Raum auch am frühen Morgen oder nach Einbruch der Dunkelheit in ein stimmungsvolles Licht tauchen.

Kunden werden an einem modernen, nach Vorgaben der Interior Designerin von Hand gefertigten Tresen aus Beton empfangen. Hinter diesem wurde ein funktionaler Arbeitsplatz eingerichtet, der mit einem Schreibtischstuhl von Vitra ausgestattet wurde.

Ergänzt wird der Tresen um einen komfortablen Wartebereich mit individuellen Möbeln. Kunden können hier auf dem hellen Sofa oder im grünen, bequemen Sessel Platz nehmen, ein schicker Couchtisch ergänzt das Ensemble.

Die Wände wurden nach einer Begradigung mit Malervlies tapeziert und haben einen weißen Anstrich erhalten. Zum Blickfang wird die Wand in Betonoptik, die man beim Eintreten sofort im Blick hat. Damit auch die Akustik angenehm ausfällt, wurde die Decke mit einem Akustikputz bearbeitet – für eine rundum gelungene Modernisierung, die Kunden mit allen Sinnen als angenehm und repräsentativ wahrnehmen werden.

Wie gefällt euch die gelungene Umsetzung des Empfangs?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern