Stauraum im Schlafzimmer

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Egal, wie groß unser Schlafzimmer auch sein mag – Stauraum ist dort oft Mangelware und wird meist ziemlich verzweifelt gesucht. Mit ein paar einfachen Tricks und Kniffen kann man allerdings ganz einfach das Maximum aus dem Raumangebot herausholen – und zwar sowohl in kleinen als auch in geräumigen Schlafzimmern. Wir haben fünf hilfreiche Tipps für euch, wie ihr Chaos vermeidet und Platz und Übersicht schaffen könnt – für ein traumhaft ordentliches und gemütliches Schlafzimmer.

Unter dem Bett

better.sleeping: ausgefallene Schlafzimmer von better.interiors
better.interiors

better.sleeping

better.interiors

Wer im Schlafzimmer mehr Stauraum schaffen will, sollte sich den Platz unter dem Bett mal genauer ansehen. Nichts als Wollmäuse, Staub und gähnende Leere? Dann ist es höchste Zeit, dieses Potential zu nutzen und mit Boxen, Kartons und Körben zu füllen. Dort kann man dann nach Belieben Bettwäsche, Handtücher, Schuhe, Saisonkleidung oder auch Weihnachtsschmuck oder Tischdecken unterbringen. Unser Tipp: Schon mal über ein Hochbett nachgedacht? Es muss noch nicht mal besonders hoch sein, aber unter so einem Podest bieten sich ungeahnte Stauraummöglichkeiten…

Im Bett

: moderne Schlafzimmer von homify
Eine weitere Möglichkeit, das Bett als Stauraumwunder zu nutzen, bieten integrierte Bettkästen. Auch hier kann man wunderbar all die Dinge unterbringen, die man nicht ständig zur Hand haben muss, aber eben doch hin und wieder braucht – und zwar ohne dafür wertvollen Platz im Schlafzimmer zu verschenken.

Jeden Zentimeter nutzen

moderne Schlafzimmer von Ardesia Design
Ardesia Design

Clanricarde Gardens

Ardesia Design
Wenn es um Stauraum im Schlafzimmer geht, zählt jeder Zentimeter. Einbauschränke sind natürlich der Hit, denn sie bieten jede Menge Platz für unsere sieben Sachen, ohne dabei in den Raum hineinzuragen und mehrere Quadratmeter in Anspruch zu nehmen. Aber auch mit herkömmlichen Schränken kann man so einiges an Stauraum dazu gewinnen. Maßangefertigte Regale und Schränke zum Beispiel eignen sich besonders für Schlafzimmer mit Schrägen. So wird wirklich jeder Millimeter sinnvoll genutzt. Und auch der Platz auf dem stinknormalen Schrank muss nicht verschenkt werden. Hier kann man in Boxen und Kästen gerade nicht benötigte Kleidung, Accessoires oder Deko-Artikel aufbewahren.

Nachttisch mit Stauraum

Statt eines herkömmlichen Nachttischs ohne Fächer bietet es sich an, eine Variante mit Stauraum oder eine kleine Kommode neben das Bett zu stellen. Auf diese Weise schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen hat man den Nachttisch als Ablagemöglichkeit und zum anderen wieder ein paar Fächer oder Schubladen mehr, um Kram zu verstauen und Ordnung zu halten.

Ihr seid auf der Suche nach einer schönen Nachttischlampe? Dann werft doch mal einen Blick in unser Ideenbuch 10 außergewöhnliche Nachttischlampen.

Prioritäten setzen

Garderobe GANG, AK47: moderner Flur, Diele & Treppenhaus von Anchovisdesign
Anchovisdesign

Garderobe GANG, AK47

Anchovisdesign
Selbst im größten und bestmöglich eingerichteten Schlafzimmer wird Stauraum knapp, wenn wir dort massenweise Klamotten und Accessoires horten, die wir entweder gerade im Augenblick oder sowieso nie wieder tragen oder benutzen. Es ist also ratsam, sich ab und zu mal den Kleiderschrank vorzunehmen und gründlich auszumisten. Und darüber hinaus empfiehlt es sich, saisonal zu denken. Dicke Wintermäntel, Schals und Wollpullis nehmen während der Sommermonate im Kleiderschrank unnötig viel Platz weg. Unser Tipp: Packt sie in Wäschesäcke oder Kartons und ab damit auf den Speicher. Während der Wintermonate tauschen sie dann ihren Platz mit Badeanzügen, Shorts und luftigen Sommerkleidchen und dürfen an deren Stelle wieder in den Schrank ziehen.
Wie schafft ihr Stauraum in eurem Schlafzimmer? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern