Der Berg ruft: Chalets und Hütten

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Egal, ob man nun zum Wandern oder zum Snowboarden hinfährt, für ein Wellness-Wochenende oder einfach nur, um endlich mal wieder ein paar Tage lang gar nichts zu tun – die Berge üben eine große Faszination auf uns aus und laden uns das ganze Jahr über ein, um frische Luft zu tanken, Sport zu treiben und die Seele baumeln zu lassen. Und wie könnte man dort authentischer wohnen als in einem Chalet oder einer Hütte?! Wir haben für euch mal fünf Beispiele rausgesucht, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber alle ihren ganz besonderen Charme versprühen. Hier kommen die schönsten, gemütlichsten, exklusivsten und außergewöhnlichsten Chalets und Hütten, die wir finden konnten.

1. Super-Luxus-Chalet in Megève

klassische Häuser von VGnewtrend
VGnewtrend

LUXURY CHALET BRICKELL – FRANCE

VGnewtrend

Es gibt Luxus-Hütten und es gibt das Chalet Brickell. Das exklusive Ferienhaus im französischen Megève ist wirklich eine Klasse für sich. Bis ins kleinste Detail verbindet es edle Materialien und elegante Designs, maßangefertigte Möbel und luxuriöse Accessoires. Die rustikale Holzbasis wird mit raffinierten Kombinationen aus Glas, Metall, Stahl, Fell, Samt und Seide ergänzt. Das Ergebnis wirkt durch und durch exklusiv und luxuriös, ohne dabei jedoch zu dick aufzutragen. Die perfekte Mischung aus mondänstem Komfort und gemütlicher Gelassenheit.

klassische Häuser von VGnewtrend
VGnewtrend

LUXURY CHALET BRICKELL – FRANCE

VGnewtrend

Von der XXL-Garage im Untergeschoss über riesige Panoramafenster, Teakholzterrassen und Marmorbadezimmer bis hin zum eigenen Hallenbad, Heimkino und Nachtclub lässt dieses Super-Luxus-Chalet wirklich keine Wünsche offen. Sieben exklusiv ausgestattete Schlafzimmer bieten Platz für insgesamt 18 Personen, wobei jeder Raum seinen ganz eigenen Charakter hat. Ein ganz besonderer Hüttentraum!

2. Klassiker in Kitzbühel

So stellen wir uns ein klassisches Chalet in den Alpen vor: Viel Holz, traditionelle Schnitzereien und ein idyllisches Bergpanorama drum herum. Dieses Chalet steht in der Nähe von Kitzbühel und verbindet so raffiniert die Sehnsucht nach unberührter Natur und ein wenig glamourösem Sehen und Gesehenwerden.

Kamin, Holztisch, kuscheliges Sofa, Alpen-Accessoires: Der Blick in das Chalet offenbart rustikalen Hüttencharme im Landhausstil, allerdings in moderner, luxuriöser Form. Hier wirkt nichts derbe, spießig oder altbacken, sondern einfach nur gemütlich und super stilvoll. Hochwertige Materialien und ein modernes, offenes Wohnkonzept sorgen für den absoluten Wohlfühleffekt im Kitzbüheler Luxus-Chalet.

3. Purismus meets Landhaus in Wallis

Dieses Chalet im Schweizer Wintersport-Mekka Wallis zeigt deutlich, in welche Richtung der Hüttentrend geht. Hier trifft reduzierter Minimalismus auf kuscheligen Landhaus-Look. Und das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Freundliche Farben, helles Holz, fröhliche Akzente und eine liebevolle Gestaltung wirken einladend, gemütlich und super stylish zugleich.

Bodentiefe Fensterfronten geben den Blick auf die idyllische Schneelandschaft frei. Moderne Chalets und Berghütten wollen sich nicht abschotten von ihrer Umgebung, sondern ihren Bewohnern ermöglichen, die Landschaft mit allen Sinnen zu genießen – und zwar auch innerhalb der vier Wände. Deshalb werden hier sowohl Badewanne als auch Bett mitten im Zimmer platziert, damit zu keiner Sekunde auch nur das kleinste Stück des bezaubernden Panoramas verborgen bleibt.

4. Moderne Berghütte in den Schweizer Alpen

Von alpinen Berghütten, die als Startpunkt für Wanderer, Kletterer und Skifahrer dienen, haben wir ein ziemlich vorgefertigtes Bild im Kopf, das sich irgendwo zwischen viel Holz und traditioneller Architektur bewegt. Die Tracuit Berghütte in den Schweizer Alpen setzt unserem Schubladendenken ein entschiedenes Ende und zeigt, wie modern und individuell ein solches Gebäude sein kann. Mit ihrem außergewöhnlichen Look und den ausgeklügelten Materialien passt sie sich nicht nur der rauen Umgebung perfekt an, sondern hat auch energie- und styletechnisch eine Menge zu bieten.

Ein Blick ins Innere der Tracuit Hütte zeigt, dass man bei der Gestaltung nicht komplett auf Traditionen verzichtet. Helles Holz ist das vorherrschende Material in Speise-, Aufenthalts- und Schlafsälen, allerdings sucht man rustikalen, üppigen Hüttencharme dennoch vergebens. Moderner Minimalismus und einfache Zweckmäßigkeit werden stattdessen ganz groß geschrieben und bilden den perfekten Rahmen für das atemberaubende Alpenpanorama vor dem Fenster.

5. Alpine Wohnskulptur in Österreich

Bei unserem letzten Projektbeispiel weiß man nicht so ganz, ob man es als Hütte oder Chalet bezeichnen soll. Ist auch egal, denn diese coole Wohnskulptur hat ihren ganz eigenen Namen: Der Ufogel ist ein Ferienhaus der besonderen Art und wie gemacht für kleine Fluchten aus dem Alltag. Schon das Äußere versetzt uns in Staunen…

… aber sind wir erst mal drinnen, in diesem abgefahrenen Häuschen, bekommen wir den Mund nicht mehr zu. Auf 45 Quadratmetern finden wir hier von der Wohnfläche über Küche, WC und Designerdusche alles, was das Urlauberherz begehrt. Und dann dieser Ausblick! Die helle Holzverkleidung rundum sorgt für wohlige Wärme und heimelige Gemütlichkeit, während das große Panoramafenster den Blick auf die traumhafte Landschaft und den Himmel über den Alpen freigibt.

In welchem dieser bezaubernden Chalets würdet ihr am liebsten mal Urlaub machen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern