Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Home Staging: Wie modernisiert man eine Erbimmobilie?

Jessica Labbadia – homify Jessica Labbadia – homify
Google+
Loading admin actions …

Egal ob man nun überraschend eine Immobilie geerbt hat, die man gerne modernisieren und verkaufen möchte oder das eigene Zuhause einen neuen Anstrich benötigt -  die Lösung lautet Home Staging! Schon mal gehört? Beim Home Staging werden Räume mit teilweise simplen, aber sehr effektvollen Mitteln verändert, damit sie ein harmonischeres Gesamtbild bekommen und einfacher verkauft werden können. Genau darauf hat sich auch raumwerte spezialisiert! Der zertifizierte Home Staging Professional weiß, wie man Immobilien vor dem Verkauf auf Hochglanz poliert und präsentiert. Hier ein Vorher/Nachher-Vergleich:

Stichwort: Helligkeit

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Esszimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Bevor es an die Einrichtung geht, ist ein weißer Anstrich neben der Grundreinigung der Anfang einer jeden Modernisierung. Die frisch gestrichenen Wände sorgen für Helligkeit und verleihen dem Raum eine optische Tiefe.

Esszimmer: Vorher/Nachher

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Esszimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Im Vorher/Nachher-Vergleich sieht man nochmal ganz deutlich, wie viel eine frisch gestrichene Wand ausmachen kann und, dass der Raum dadurch tatsächlich wirkt, als sei er vergrößert worden.

Stichwort: Zeitgemäße Möbel

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Schlafzimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Natürlich kann es auch einen tollen Effekt haben, Möbel aus verschiedenen Dekaden und Stilrichtungen miteinander zu kombinieren – der Art Déco Sessel auf dem kühlen Beton-Boden ist da nur ein Beispiel! Manchmal wird es aber einfach Zeit, für was ganz Neues. 

Schlafzimmer: Vorher/Nachher

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Schlafzimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Die Möbel im Siebziger Jahre-Stil wurden komplett entfernt und durch hauptsächlich weiße Möbelstücke und Textilien ersetzt. Manchmal braucht es gar nicht so viel – die richtige Bettwäsche kann den Raum schon in ein viel freundlicheres Ambiente tauchen.

Stichwort: Licht

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Wohnzimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Lange, leicht transparente Vorhänge, dazu ein flauschiger Teppich und verschiedene Lichtquellen – fertig ist das moderne Wohnzimmer-Gewand! Kleine bunte Deko-Artikel sorgen außerdem für zusätzliche Stimmung – noch harmonischer, wenn sich die Farben oder Muster dann sogar mehrfach wiederholen.

Wohnzimmer: Vorher/Nachher

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Wohnzimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Das triste Wohnzimmer mit den dunklen, klobigen Möbeln ist kein Vergleich zu dem freundlichen Raum mit der hellen Farbgebung. Erstaunlich, was ein paar entscheidende Handgriffe ausmachen können.

Stichwort: Textilien

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Küche von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Mal ein Blümchen auf der Fensterbank ist natürlich in Ordnung (besser natürlich noch ein Kräuter-Pflanze!), aber generell sollte eine Küche nie mit zu vielen Accessoires vollgestopft sein. Tischdecken, Läufer oder Untersetzer sind da einfach die bessere Dekorations-Alternative!

Küche: Vorher/Nachher

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Küche von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Was die Küche an sich betrifft, hat keine große Veränderung stattgefunden: Die gleichen Wandschränke, der selbe Herd und auch die Arbeitsplatte gab es hier vorher schon. Trotzdem ist das Gesamtbild nach dem Home Staging um Einiges freundlicher! Da sieht man mal was eine neue Jalousie und Tischdecken ausmachen können!

Stichwort: Farbtupfer

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Badezimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Einem fensterlosen Badezimmer mit der Einrichtung Harmonie zu verleihen, ist natürlich nicht immer leicht… Mit Knallfarben kann man es allerdings schaffen, den Lichtmangel auszugleichen! Hier wurden grellgrüne Handtücher ausgewählt, die sich in den Kerzen oder der Badematte wiederholen.

Badezimmer: Vorher/Nachher

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre:  Badezimmer von raumwerte Home Staging
raumwerte Home Staging

Home Staging Erbimmobilie Siebziger Jahre

raumwerte Home Staging

Wichtig für ein ordentlich wirkendes Gesamtbild, ist vor allem Stauraum. Während Waschmittel, Seife oder andere Reinigungsmittel vorher wie wahllos im Badezimmer verteilt waren, haben die verschiedenen Utensilien jetzt dank des Regals ihren Platz gefunden. Der neue Spiegel schafft zusätzlich Ablagefläche und sorgt für den entscheidenden Modernitäts-Faktor!

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern