Kreative Ideen für die Decke

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Unser Boden wird mit einem hochwertigen Teppich ausgelegt und die Wände werden mit farbenfrohen Wandtattoos verziert – doch was ist eigentlich mit der Decke? An deren Gestaltung trauen wir uns nicht so recht ran und belassen es deshalb lieber bei dem herkömmlichen Weiß. Dabei kann es so einfach sein, der Decke einen anderen Look zu verleihen. Wir zeigen euch, wie ihr mit Licht, Farbe oder auch Tapete etwas Abwechslung in den obersten Bereich eurer Wohnung oder eures Hauses bringen könnt.

Sternenhimmel

Die Decke im Schlafzimmer eignet sich hervorragend für die Installation verschiedener Beleuchtungen. So können wir das Licht je nach Laune und Tageszeit anpassen – von romantischem Schummerlicht bis hin zu tagheller Beleuchtung. Um mehr Spielraum für das Licht zu schaffen, ist eine Trockenbaukonstruktion empfehlenswert: Damit wird ein Teil der Decke abgehangen und eine Art zweite, kleinere Decke eingerichtet. In dem Zwischenraum oberhalb der Trockenbaukonstruktion können beispielsweise LEDs eingesetzt werden, die durch die Bestrahlung der Decke für ein angenehmes, indirektes Licht sorgen. Dieses Beleuchtungsmodell funktioniert natürlich auch prima in jedem anderen Raum. 

Für die ultimative Schlafzimmerromantik kann zusätzlich mit LEDs oder sogenannten LED-Glasfasern ein Sternenhimmel kreiert werden.  Wem das zu aufwendig ist, der kann auch auf die einfachere Variante zurückgreifen: selbstklebende kleine Sternenmotive, die in der Dunkelheit ihr Funkeln verbreiten.

Die klassische Holzdecke

Der Favorit für eine etwas andere Deckengestaltung ist zweifellos Holz. Denn mit der Verwendung des Naturmaterials lässt sich das gesamte Ambiente eines Raums aufwerten. Mit der warmen Ausstrahlung von Holz lassen sich verschiedenste Farbtöne und Materialien kombinieren. Wie in diesem Beispiel zu sehen ist, passt eine gemütliche Couch, ausgestattet mit Kissen und Decken, ideal zur romantischen Landhausimpression, die uns eine Holzdecke immer vermittelt. 

Mut zum Stilmix

Wenn eine rustikale Decke aus Holz auf eine moderne, weiße Wand trifft, kann das durchaus beeindruckend aussehen. In diesem Beispiel eines italienischen Architekten wurde die bereits vorhandene Holzdecke beibehalten und einfach in die Neugestaltung der Wohnung einbezogen. Und auch hier ist die optische Wirkung des Holzes offensichtlich: Durch den rustikalen Look der Holzdecke erhält der Raum einen wohnlicheren Charakter. Zudem wirkt dunkles Holz immer etwas edler als helles.

Lichteffekte an der Holzdecke

Einfamilienhaus Mühlenbeck: landhausstil Wohnzimmer von RAUMAX GmbH
RAUMAX GmbH

Einfamilienhaus Mühlenbeck

RAUMAX GmbH

Die sogenannten Sparren, die Balken, die hier senkrecht an der Decke entlanglaufen, geben der Deckengestaltung mehr Struktur. Und der Platz zwischen ihnen kann wunderbar für Lichteffekte genutzt werden. Ob kleine Hängeleuchten oder indirekte Lichtquellen – dadurch wird die schöne Holzkonstruktion noch besser in Szene gesetzt.

Indirektes Licht

Indirektes Licht gehört definitiv zu den immer beliebteren Beleuchtungsarten. Denn im Vergleich zu direktem Licht, hat es einige Vorteile: Es blendet nicht und erzeugt eine gemütliche Stimmung im Raum. Um diese spezielle Konstruktion zu kreieren, wurde die gesamte Decke des Raumes abgehangen. In die abgehangene Decke wurde dann ein Loch eingefügt und mit farblichen LEDs ausgestattet. Wenn man sich für solch eine Deckengestaltung entscheidet, sollte man sichergehen, dass hochwertige LEDs verwendet werden, die sich nicht erhitzen und bedenkenlos in derartig schmale Zwischenräume eingebaut werden können.

In einem anderen Artikel unseres Magazins geben wir euch noch mehr Tipps zur Beleuchtung mit LEDs.

Leitlinien aus Licht

moderne Esszimmer von Mybeautifulife

Natürlich ist bei der Lichtgestaltung an der Decke auch Kreativität erlaubt – und sogar gewünscht! So können in eine Trockenbaukonstruktion auch beispielsweise Linien oder diverse Muster eingelassen werden. Sind diese dann mit einfarbigen, bunten oder gar farblich wechselnden LEDs hinterlegt, können wir unsere außergewöhnliche Deckengestaltung stolz von der Couch aus bewundern oder unseren Gästen präsentieren.

Lichtspiele an der Decke

Kieferorthopädie Maier:  Geschäftsräume & Stores von [lu:p] Architektur GmbH
[lu:p] Architektur GmbH

Kieferorthopädie Maier

[lu:p] Architektur GmbH

Eine Kombination aus Licht und einer ausgefallenen Dekoration macht unsere Decke ebenfalls zu einem Hingucker. Wie einfallsreich das aussehen kann, zeigt dieses Beispiel einer Kieferorthopädischen Praxis. Mehr als 2500 unterschiedlich große Blätter hängen von der Decke und werden von dem im Blätterwald verborgenen Licht umspielt. So wurde eine Art Baldachin geschaffen, der dem Raum mehr Gemütlichkeit und auch etwas Geheimnisvolles verleiht.

Tapete mal anders

 Wände & Boden von ROOMSERVICE DESIGN GALLERY
ROOMSERVICE DESIGN GALLERY

BROOKLYN TINS WALLPAPER TIN-06

ROOMSERVICE DESIGN GALLERY

Eine Tapete ist für all unsere vier Wände gedacht und kann deshalb selbstverständlich auch an der Decke angebracht werden. Wer den Stuck in seiner Wohnung vermisst, der kann beispielsweise mit dieser Tapete im dreidimensionalen Stil eine ganz eigene Deckenverzierung anbringen.

Was habt ihr schon ausprobiert, um eure Decke individuell zu gestalten?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern