Dachfenster einbauen: Worauf muss ich achten?

Sabine Neumann Sabine Neumann
Sanierung einer Stadtvilla, Aurich baufactum Ausgefallene Arbeitszimmer
Loading admin actions …

In alten Häusern mangelt es oft an Licht und Luft, gerade unter dem Dach. Deshalb entscheiden sich immer mehr Hausbesitzer, Dachfenster einzubauen. Diese bekommt man heutzutage in jedem Baumarkt, denn mit ein bisschen handwerklicher Erfahrung sind sie relativ einfach zu montieren und sie eignen sich perfekt für alte Dächer, um den darunter liegenden Wohnraum mit natürlichem Licht zu fluten und so die Wohnqualität erheblich zu steigern. Wir zeigen, wie ihr Dachfenster einbauen könnt und was es rund um das Thema Dachfenstereinbau sonst noch zu beachten gibt.

Dachfenster einbauen: Genehmigung?

Dachfenstar Dachschiebefenster Comfort All in One DachfenStar Satteldach
DachfenStar

Dachfenstar Dachschiebefenster Comfort All in One

DachfenStar
Bevor man neue Dachfenster einbauen kann, sollte man sich unbedingt mit den vor Ort geltenden Richtlinien und Gesetzen vertraut machen und prüfen, ob man eine Baugenehmigung für sein Projekt braucht. Als Bauherr gilt es, sich in der Landesbauordnung der Kommune über die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die zulässigen Größen von Dachfenstern zu informieren. In der Regel muss man für den Einbau von Dachfenstern keine Genehmigung beantragen, doch in bestimmten Fällen kann es dennoch nötig sein.

Dachfenster einbauen: Was beachten?

Sobald man weiß, dass man rechtlich auf der sicheren Seite ist mit seinem geplanten Dachfenstereinbau, geht es darum, weitere Maßnahmen zu treffen. Da ein neu eingebautes Dachfenster Einfluss auf die Statik des Hauses nehmen kann, sollte man sich auf jeden Fall im Vorfeld den Rat eines Statikers oder Architekten holen, besonders, wenn man vorhat, einen Balken zu entfernen oder einzuschneiden. Generell ist es beim Dachfenster nachträglich einbauen sinnvoll, als Laie mit einem Profi zusammenzuarbeiten. Nur sehr erfahrenen Heimwerkern mit dem nötigen Know-how und dem entsprechenden Werkzeug wird empfohlen, die Dachfenster wirklich komplett in Eigenregie einzubauen.

Welche Dachfenster gibt es?

Dachausbau baufactum Ausgefallene Arbeitszimmer
baufactum

Dachausbau

baufactum

Wer ein neues Dachfenster einbauen will, ist gut beraten, sich vorher Gedanken über den Fenstertyp zu machen. Generell wird zwischen eingebetteten und stehenden Dachfenstern unterschieden. Erstere liegen in der Dachhaut, letztere stehen daraus hervor. Bei eingebetteten Dachfenstern handelt es sich in der Regel um Dachflächenfenster, bei stehenden um Gaubenfenster.

Dachfenster einbauen: Wahl des Öffnungsmechanismus

Generalsanierung und Nachverdichtung Wohnquartier, Innsbruck U1architektur Dachfenster
U1architektur

Generalsanierung und Nachverdichtung Wohnquartier, Innsbruck

U1architektur
Auch in puncto Öffnungsmechanismus unterscheiden sich Dachfenster. Man kann wählen zwischen einer Kippfunktion über Kopf sowie Modellen, die sich mithilfe eines aufklappbaren Flügels komplett in Richtung außen öffnen lassen. Zu den beliebtesten Varianten gehören Schwing- und Klappschwingfenster. Gaubenfenster haben den Vorteil, dass sie nicht nur mehr Licht ins Haus bringen, sondern gleichzeitig auch mehr Wohnraum schaffen. Es gibt auch balkonähnliche Dachfenster, die den Austritt nach draußen möglich machen. Dabei müssen aber seitliche Gitter als Absturzsicherung angebracht werden.

Dachfenster: Welches Material?

Eine weitere Entscheidung betrifft die möglichen Materialien, aus denen ein Dachfenster beziehungsweise der Fensterrahmen besteht. Auf dem Markt gibt es Holz, Aluminium und Kunststoff sowie Kombinationen aus den genannten Materialien. Sie alle bringen ihre ganz individuellen Vor- und Nachteile mit sich. So ist Holz beispielsweise weder besonders witterungsbeständig noch pflegeleicht, während Kunststoff kaum Schall- und Einbruchschutz bietet. Am besten schneiden Kombinationen aus Holz und Alu sowie Kunststoff und Alu ab, die sowohl in Sachen Langlebigkeit und Witterungsfestigkeit, aber auch bezüglich Wärmedämmung, Stabilität, Schall- und Einbruchschutz sowie in Hinblick auf den Pflegeaufwand punkten können.

Dachfenster einbauen: Kosten

Flurbereich im Dachgeschoss TALBAU-Haus GmbH Klassischer Flur, Diele & Treppenhaus Weiß
TALBAU-Haus GmbH

Flurbereich im Dachgeschoss

TALBAU-Haus GmbH
Natürlich verursacht Dachfenster einbauen Kosten. Wie hoch diese sind, hängt sowohl von der Größe und dem Typ des Fensters als auch vom verwendeten Material ab. Ohne Einbau und Dämmmaterial kann man also mit einer sehr weitgefassten Preisspanne von etwa 300 bis 1800 Euro rechnen. Für den nachträglichen Einbau eines Dachfensters muss man noch einmal mit rund 700 Euro rechnen. Dabei kommt es aber darauf an, wie viele Arbeitsstunden nötig und wie die Gegebenheiten des Daches sind.

Dachfenster einbauen: Was braucht man?

Offene Empore, Dachfenster mit Dachaustritt schott architekten Moderne Wohnzimmer
schott architekten

Offene Empore, Dachfenster mit Dachaustritt

schott architekten
Wer sein Dachfenster selber einbauen möchte, braucht dafür natürlich nicht nur das entsprechende Fenster, sondern weitere Materialien wie Dichtungsband, einen Eindeckrahmen, Latten und Schrauben sowie jede Menge Werkzeug: Zur Hand haben sollte man unbedingt einen Akkuschrauber, einen Hammer, eine Wasserwaage, eine Stichsäge, einen Winkelschleifer, ein Multifunktionswerkzeug einen Tacker beziehungsweise Nagler, einen Zollstock, einen Schraubendreher, einen Cutter, einen Eimer und Mörtelkübel, Böcke sowie einen Stift.

Dachfenster einbauen: Vorbereitung

Nun geht es ans Dachfenster einbauen. Zur Vorbereitung wird das Fenster ausgepackt und der Rahmen vom Flügel getrennt. Dann verschraubt man nach der beiliegenden Anleitung die Montagewinkel im Fensterrahmen. Nun muss natürlich auch das Dach vorbereitet werden beziehungsweise der Fensterausschnitt hergestellt werden. Dafür schneidet man die Unterspannbahn über Kreuz ein, klappt sie von der Mitte her auf, entfernt die Dämmung und sägt die nötigen Dachlatten heraus. Im Anschluss werden gemäß Montageanleitung die untere und obere Begrenzung fixiert.

Dachfenster einbauen: Fensterrahmen einsetzen

Dachfenster Sonnenschutz homify Moderne Arbeitszimmer
homify

Dachfenster Sonnenschutz

homify
Wenn alles vorbereitet ist, wird der Fensterrahmen zwischen die Begrenzungen gesetzt. Er wird also zunächst am unteren und dann am oberen Rahmen provisorisch fixiert, anschließend mit der Wasserwaage ausgerichtet und festgeschraubt.

Dachfenster einbauen: Fensterflügel einhängen

Stromkosten senken leichtgemacht homify Fertighaus
homify

Stromkosten senken leichtgemacht

homify
Sobald der Rahmen fixiert ist, kann man den Fensterflügel einsetzen. Dabei sollte man möglichst nicht alleine arbeiten, sondern zu zweit und sich unbedingt an die Montageanleitung des Herstellers halten. In der Regel wird der Fensterflügel am Gelenk eingesteckt und dann durch eine Drehbewegung eingerastet.

Dachfenster einbauen: Eindeckrahmen montieren

Der Eindeckrahmen dient zur Abdichtung des Übergangs zwischen Fenster und Dach, indem er das von der Dachfläche herabfließende Wasser seitlich am Fenster vorbeileitet. Dafür bringt man oberhalb des Dachfensters eine Ablaufrinne an.

Dachfenster einbauen: Dämmung einbringen

Wichtig ist auch die Dämmung rund um das neue Dachfenster. Die Dämmwolle wird nun also sorgfältig und gründlich in sämtliche Hohlräume gestopft.

Dachfenster einbauen: Foliendichtband aufbringen

umbau und sanierung eines stadthauses in stadtamhof, regensburg Architekturbüro Ferdinand Weber Moderne Badezimmer
Architekturbüro Ferdinand Weber

umbau und sanierung eines stadthauses in stadtamhof, regensburg

Architekturbüro Ferdinand Weber
Der Folienanschluss wird nun über das Fenster gelegt und mit dem Foliendichtband am Rahmen festgeklebt. Die andere Seite tackert man an den Latten fest. Unterhalb des Fensters schneidet man die Folie so ein, dass man sie unter die Konterlattung schieben und festtackern kann.

Dachfenster einbauen: Dachziegel abschleifen und verlegen

K-MÄLEON Hybridhaus Atrium K-MÄLEON Haus GmbH Moderner Flur, Diele & Treppenhaus Stahlbeton Grau
K-MÄLEON Haus GmbH

K-MÄLEON Hybridhaus Atrium

K-MÄLEON Haus GmbH
Das Fenster ist jetzt eingebaut, aber damit die Ziegel jetzt auch wirklich richtig unter den unteren und oberen Rand des neuen Dachfensters passen, muss man sie mit einem Winkelschleifer schräg abschleifen. Danach wird die untere Eindeckleiste des Fensterrahmens aufgeschraubt und die Dachziegel werden eingesetzt. Dann noch die Aluschürze umbiegen, festkleben sowie den Eindeckrahmen seitlich verschrauben.

Dachfenster einbauen: Dacheindeckung wieder herstellen

Zum Schluss werden die Dachziegel wieder aufgelegt entsprechend befestigt, bevor der Fensterflügel nach Montageanleitung wieder eingehängt werden kann. Fertig ist der Dachfenstereinbau.


Übrigens: Hier gibt es Inspiration zum Thema Sonnenschutz des neuen Fensters.

Dachfenster selbst einbauen oder einbauen lassen - welche Variante wählt ihr?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern