Die Farbgestaltung im Wohnzimmer und was sie bewirken kann

Stefanie Loske Stefanie Loske
Loading admin actions …

Das Wohnzimmer ist meist der größte Raum der Wohnung oder des Hauses, denn dort muss viel hineinpassen. Das Lieblingssofa, Wandregale, die Wohnwand, ein Essplatz und eventuell sogar eine Küchenzeile. Die Farbgestaltung des Raumes spielt eine wichtige Rolle, denn die Wandfarbe sorgt für Gemütlichkeit und verbindet die einzelnen Bereiche des Raumes visuell miteinander. Zudem können verschiedenen Farben oder Farbkombinationen eine unterschiedliche Wirkung beim Betrachter auslösen. Farben kann man natürlich gut in Accessoires, Möbel oder Bilder auftauchen lassen, doch gerade durch farblich gestrichene Wände kann eine behagliche Atmosphäre verbreitet werden. So macht es also durchaus Sinn bei der Farbgestaltung im Wohnzimmer auch mal über eine komplette Neugestaltung nachzudenken und zur Malerrolle zu greifen. Die Farbwahl für das Wohnzimmer hängt zudem eng mit zwei bestimmten Faktoren zusammen. Zum einen mit den Raumgegebenheiten, also wie groß das Zimmer ist, und zum anderen damit, wie die Lichtverhältnisse des Raumes sind.

Weiße als Klassiker im Wohnzimmer

Dachgeschosswohnung Wien 2. Bezirk: moderne Wohnzimmer von Horst Steiner Innenarchitektur
Horst Steiner Innenarchitektur

Dachgeschosswohnung Wien 2. Bezirk

Horst Steiner Innenarchitektur

Der Klassiker schlechthin ist natürlich die Farbe Weiß. Immer noch wird die Farbe häufig für die Raumgestaltung eingesetzt, denn sie wirkt zwar kühl und neutral, aber elegant zugleich. Außerdem lassen sie mit ihr farbliche Elemente besonders gut hervorheben. Wer also farbliche Akzente lieber in Möbeln und Accessoires auslebt, ist mit einer weiß gestrichenen Wand gut beraten und kann so auch eine Trennung zwischen bunten Farben bewirken.

Wer sich ein wenig mit der Farblehre beschäftigt und damit was einzelne Farben bewirken können und wie sie zu kombinieren sind, kann sein Wohnzimmer nach den persönlichen Vorlieben farblich gestalten. Durch geschickt eingesetzte Farbelemente an den Wänden, kann der Raum plötzlich eine ganz neue Wirkung ausstrahlen. Ob elegant, modern oder ausgefallen – alles ist möglich. Und auch die verrücktesten Farbkombinationen können dem Raum gut tun, wenn man weiß welche Farben miteinander harmonieren. Wer sich im Vorfeld mit der Farbgestaltung im Wohnzimmer beschäftigt, kann sich einen aufregenden Raum erschaffen, in dem Möbel und Accessoires ein tolles Zusammenspiel mit farbigen Wänden bilden. Oder wo eine schlicht gehaltene Wand einer farbigen Einrichtung zugutekommt.

Farbgestaltung für geräumige Wohnzimmer

Hat man ein großes Wohnzimmer, darf die Wandfarbe für die man sich entscheidet auch dunkel sein, da das Zimmer im Gegensatz zu kleineren Räumen dadurch keinesfalls beengt wirkt. Grau, Petrolblau, Schokoladenbraun, Lila, Weinrot oder Anthrazit machen sich dabei sehr gut.

Farbgestaltung für kleine Wohnzimmer

: moderne Wohnzimmer von homify

Muss man sich mit einem kleinen Wohnzimmer begnügen oder hat der Raum sogar Dachschrägen, sollte man sich besser für hellere Farbtöne, wie Orange, Geld oder Rosa entscheiden, um dem Raum so optisch mehr Größe zu verleihen.

Farbgestaltung für helle Wohnzimmer

moderne Wohnzimmer von Terre
Terre

Woermann

Terre

Auch die Helligkeit eines Raumes kann die Farbgestaltung im Wohnzimmer positiv oder negativ beeinflussen. Räume, die von Sonnenlicht überflutet werden und beispielsweise nach Süden oder Westen ausgerichtet sind, bei denen kann man die Wand gegenüber des Fensters gut in dunklen Farben streichen.

Farbgestaltung für dunkle Zimmer

Das gegenteilige dunkle, nach Norden gerichtete Wohnzimmer profitiert hingegen von kräftigen Wandfarben. Passend kann hier Gelb, Orange oder Azurblau sein.

Farblehre

Im Zusammenhang mit dem Thema Wohnen geht es vor allem um die Frage, wie eine einzelne Farbe oder eine Farbkombination auf den Betrachter wirken kann. Dabei muss man auch wissen welche Farben überhaupt zueinander passen und welche Farben sich für einen bestimmten Raum besonders gut eignen.

Wer es dezent mag, aber dennoch Farbe an den Wänden haben möchte, der kann sich für einen zarten Pastellton entscheiden. Dies wirkt nicht so aufdringlich und lässt sich gut mit allerlei anderen Farben kombinieren.

Rot im Wohnzimmer

Mag man es lieber etwas kräftiger, gibt es eine Vielzahl von Farbtönen aus denen man wählen kann. Um einen tollen Effekt zu erzielen, reicht es dabei aus lediglich eine Wand des Wohnzimmers in einer kräftigen Farbe zu streichen und die übrige Wand weiß oder in einer anderen dezenten Farbe zu halten. Dadurch entstehen tolle Kontraste. Die Farbe Rot beispielsweise wirkt stimulierend und erscheint warm. Man assoziiert diese Farbe oft mit Feuer und Leidenschaft. Viele empfinden die Farbe Rot jedoch als zu aggressiv, weshalb sie nicht für jedermann geeignet ist. Warme Rot-Orange-Töne verbreiten eine wohnliche Stimmung, ein bläuliches Rot kann mit Schwarz, Grau oder Weiß kombiniert hingegen sehr elegant aussehen. Da die Farbe Rot auch schnell bedrängend wirken kann, sollte man sich bei der restlichen Farbgestaltung im Wohnzimmer zurückhalten.

Blaue Farbgestaltung im Wohnzimmer

ausgefallene Wohnzimmer von variatika

Blau ist eine der beliebtesten Farben. Diese kann beruhigend und entspannend, manchmal auch ein wenig kühl wirken, kann den Raum jedoch weiten. Hat das Blau einen leichten Rotanteil (wie dunkles Lavendel) wirkt die Farbe schon weniger kühl und kann eine gemütliche Atmosphäre verbreiten. Sehr gut zu blauen Wänden passen Naturholzmöbel in warmen Farben. Auch verschiedene Grün- oder Türkisnoten sowie Gelb oder weiß lassen sich mit der Farbe Blau sehr gut kombinieren.

Gelbe Farbgestaltung im Wohnzimmer

Gelb ist eine sehr helle Farbe und so wirkt ein gelbes Wohnzimmer strahlend und weitet den Raum. Somit ist sie besonders für Räume mit wenig Tageslicht geeignet. Mit den Farben Grün und Blau kombiniert, kann eine aufmunternde Wirkung erzielt werden. Mit kräftigen Farben wie Rot, Pink oder Orange wirkt das ganze gleich ganz anders – warm und anregend.

Grün im Wohnzimmer

Grün ist die Farbe der Hoffnung und steht für Ruhe und Frische und für die Natur. Ein grüner Raum kann eine beruhigende und ausgleichende Wirkung ausstrahlen. Bläuliche Grüntöne sorgen für Ruhe und wirken mit Holmöbeln noch natürlicher, gelbliche hingegen können belebend wirken. In der Kombination mit Rot kann ein schöner Kontrast erreicht und der Raum so lebendiger gestaltet werden.

Graue Farbgestaltung im Wohnzimmer

mediterrane Wohnzimmer von INDEA
INDEA

Dostępny prado (aranżacja #1)

INDEA

Grau ist eine elegante, dezente und neutrale Farbe und sorgt dafür, dass andere Farbtöne zum Leuchten gebracht werden können. Im Raum hat Grau deshalb eine eher zurückhaltende Wirkung auf das Gesamtbild.

Violette Farbgestaltung im Wohnzimmer

minimalistische Wohnzimmer von HUGO

Die Farbe Violett ist eher unkonventionell, kann aber geheimnisvoll, extrovertiert, romantisch und luxuriös wirken. Sie lässt sich gut mit Lavendel und Flieder kombinieren, sehr elegant ist auch eine Kombination mit Grau oder Beige. Wer es luxuriös mag, wählt einen Mix aus Violett und Gold. Mit einem gelben Grünton zusammen wirkt diese Kombination intensiv und kraftvoll. Violett passt zudem sehr gut zu hellen Holzmöbeln und bildet so einen angesagten Kontrast.

VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern