Sand und Sandbeige – 15 Tipps und Tricks für die Wandfarbe der Stunde

Mel – homify Mel – homify
Studio DA Minimalistische Schlafzimmer Beige
Loading admin actions …

Auch wenn das Reisen und der Urlaub an fernen Stränden wieder näher zu rücken scheint, so hat sich doch in uns eine Sehnsucht etabliert. Fernweh trifft heute auf ein Bewusstsein für unsere Umwelt und die Natur. Es scheint als habe diese neue Empfindsamkeit auch in die Inneinrichtung Einzug gehalten. Hinsichtlich der Farbgestaltung hat diese auch einen Namen: Sand.

Eine Trendfarbe, die so kurzweilig nicht ist. Stattdessen ist Sand ein Ausdruck der Ruhe und des Zu-sich-finden. Und irgendwie ist sie doch auch eine Vermittlerin von dem Leben am Meer mit eben jenem Sand unter den Füßen. Überlegst du, Sand Farbe für deine Wandgestaltung zu nutzen? Hole dir ein paar Tipps und Anregungen im folgenden Ideenbuch.

Natürlichkeit hat einen Namen

Spascher Sand - Luxus-Immobilien mit besonderer Privatsphäre HerrMittmann Moderne Schlafzimmer
HerrMittmann

Spascher Sand – Luxus-Immobilien mit besonderer Privatsphäre

HerrMittmann

Äußerlichkeiten sind nicht alles. Stattdessen geht es doch um mehr. Eine natürlich anmutende Farbgestaltung ist Ausdruck unseres Gemütszustandes.

Wir legen heute wert auch Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln. Umso wichtiger ist die Wahl der richtigen Wandfarbe, nicht nur was den Farbton betrifft, sondern eben auch in Bezug auf die Inhaltsstoffe.

Zuhause am Meer

Die Farbnuancen Sand und Sandbeige werden von vielen Herstellern als Dispersionsfarbe oder als Farbe auf Silikatbasis angeboten. Dabei achten sie vermehrt auf eine Öko-Zertifizierung und berücksichtigen, dass in Innenräume ein gesundes Wohnklima geschaffen werden soll.

Gestalterisch lassen Sand und Sandbeige keinen Zweifel: Hier holen wir uns ein wenig Urlaubsgefühl ins Haus. Plötzlich sind wir am Meer zu Hause.

Sand und Beige – Gibt es da einen Unterschied?

Es ist alles eine Frage der Nuancierung. Im Grund ist Sand meist etwas grauer als Beige oder Sandbeige angelegt. Gelbe Pigmente sorgen zudem für ein charmantes Maß an Wärme.

Der Farbton eignet sich demnach für alle Zimmer deiner Wohnung. Spannend dabei ist, dass je nach Lichteinfall, die Wirkung ein wenig unterschiedlich ausfallen kann.

Reine Silikatfarbe

Reine Silikatfarbe besteht im Grunde nur aus zwei Komponenten. Ein Farbpulver wird hier mit einem mineralischen Bindemittel, dem Fixativ, gemischt. Das Bindemittel ist meist ein bereits in Wasser gelöstes Kaliwasserglas.

Erst kurz vor der Verarbeitung werden die beiden Komponenten gemischt. Silikatfarbe ist daher anspruchsvoller in der Verarbeitung. Sie ist zudem nur für mineralische Untergründe geeignet.

Wandfarbe auf Silikatbasis

Eine Alternative zu reiner Silikatfarbe ist die Dispersionssilikatfarbe. Sie ist leichter zu verarbeiten, da sie wie reine Dispersionsfarbe organische Komponente besitzt.

Die bereits fertig gemischte Farbe ist somit stabiler und kann auf im Gegensatz zu reiner Silikatfarbe auch auf Tapeten aufgebracht werden. Schöner Wohnen bieten in diesem Zusammenhang eine Wandfarbe aus Silikatbasis an, die ein natürliches Wohnklima unterstützt.

Wandfarbe als Dispersionsfarbe

Nobilia project 5 Lux 20mm gloss lacquered door in Sand and White Eco German Kitchens Moderne Küchen MDF Weiß
Eco German Kitchens

Nobilia project 5 Lux 20mm gloss lacquered door in Sand and White

Eco German Kitchens

Dispersionsfarbe ist der Klassiker unter den Wandfarben. Sie besteht aus Füllstoffen, Bindemitteln, Lösungsmitteln, Farbpigmenten und Zusatzstoffen. Die Zusammensetzung sagt viel über die Nachhaltigkeit der Farbe aus.

Hier kannst du auch Naturdispersionsfarben wählen, die anstelle von synthetischen und mineralölhaltigen Komponenten auf Pflanzenölen basieren. Für ein natürliches Wohnraumklima sind diese sehr viel besser geeignet.

Welche Farbe passt zu Sand? – Schwarz

Sand ist eine besonders vielseitige Farbe. In der modernen Innengestaltung kann sie hervorragend mit Schwarz kombiniert werden.

Schwarz gibt ihr Konturen und lässt sie plastischer wirken. So kreierst du einen zeitlosen Look in allen Wohnbereichen.

Welche Farbe passt zu Sand? – Weiß

Misty Bettwäsche von Lovely Linen Petit Pont Skandinavische Schlafzimmer Weiß
Petit Pont

Misty Bettwäsche von Lovely Linen

Petit Pont

Weiß wird oft zu Unrecht unterschätzt. Sie rückt die weichen Konturen von Sand und Sandbeige in den Vordergrund.

Dabei erhält Weiß seine eigene Persönlichkeit. Aufgeräumtheit und Eleganz bilden hier die Grundlage für beispielsweise ein Skandinavisches Design.

Welche Farbe passt zu Sand? – Hellblau

Wandfliesen in der Küche Fliesen Sale Moderne Küchen Fliesen
Fliesen Sale

Wandfliesen in der Küche

Fliesen Sale

Sommer, Sonne, Sand und Meer. Mit Hellblau oder Azurblau holst du dir ein wenig Meer und Himmel in dein Haus. Sand in Kombination mit Blau vermittelt ein Gefühl von Weite.

Dabei spüren wir Wärme und Geborgenheit, blicken aber zuversichtlich in die Zukunft. Der Beach Style lässt grüßen.

Welche Farbe passt zu Sand? – Grün

Die Seele baumeln lassen und vom nächsten Urlaub in Bohème Kulisse träumen. Grün kann sowohl elegant als auch freigeistig wirken.

Je nach dem, wie du Möbel und Dekoration auswählst, lassen sich wunderbare Sand-Grün Verbindungen entdecken. Pflanzen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Hol dir doch einfach ein paar luftreinigende Mitbewohner ins Haus.

Welche Farbe passt zu Sand? – Rot

Kräftige Farben können gut mit Sand kombiniert werden. So eben auch Rot. Besonders im Bereich der Küche schaffst so einen echten Hingucker.

Rot wird mit Sand gekonnt in Szene gesetzt und bekommt das Extra an Aufmerksamkeit. Verlässt du dich auf klare Linien, schaffst mit der Hilfe von Sand Farbe einen modernen Look.

Haptik und Optik von Sand und Sandbeige Farbe

Reine Silikatfarbe kann nur auf mineralischen Untergründen aufgebracht werden. Das ist besonders interessant, wenn du dich für den Farbton Sand entscheidest.

Sand hat ja schließlich auch eine besondere Haptik. Mit Silikatfarbe, und zum Teil auch mit Silikatdispersionsfarbe, und Keramik re-kreierst du diese typische Haptik und Optik von Sand als Naturmaterial.

Wandgestaltung für modernes Wohnen

Sand ist zeitlos. Als Wandfarbe bietet sie eine hervorragende Basis für die moderne Innenarchitektur. Lass dich dabei durchaus von Ton in Ton Gestaltungselementen inspirieren.

Greif die Farbe auch in Möbeln und Textilien wieder auf, um eine ruhige und entspannende Wohnatmosphäre zu gestalten. Nicht immer müssen Farben mit einem konträren Partner in Szene gesetzt werden, um ihre volle Wirkung zu entfalten.

Nachteile einer günstigen Dispersionsfarbe

Einfache Dispersionsfarbe bietet nicht die Vorzüge einer auf Naturstoffen basierten Wandfarbe. Gerade weil der Farbton ein natürlicher ist, lohnt sich der Blick auf die Inhaltsstoffe.

Natürliche Inhaltsstoffe ziehen erhöhte Kosten nach sich, denn sie garantieren ein gesünderes Wohnklima. Sie sind somit bedenkenlos und langfristig einsetzbar.

Alles eine Frage der Nachhaltigkeit

Sand ist sowohl als Naturmaterial und auch als Namensgeber einer trendigen Wandfarbe ein besonderes Highlight der Architektur. Farbe sollte immer mit Bedacht gewählt werden. Wie schön, wenn dann der Farbton eben auch mit natürlichen Inhaltsstoffen glänzt.

Sand und Sandbeige geben deinem Zuhause ein natürliches Flair. Wärme und Geborgenheit treffen auf Freiheit und Kreativität. Die Wandfarbe Sand ermutigt uns, unser Zuhause mit positiven und sonnigen Gedanken zu füllen.

Sand oder Beige?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern