Manifest der emotionalen Architektur

Sabine Neumann Sabine Neumann
Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
Loading admin actions …

Ein Entwurfsprozess, der von einer Idee ausgeht, sich mit einer ausdrucksstarken Handzeichnung fortsetzt und in der Realisierung des architektonischen Werkes gipfelt, das von dem Architekten Stefano Manfredi konsolidiert wird, der dem emotionalen Faktor und manuellen Fähigkeiten eine zentrale Rolle in der Praxis zuschreibt, bei der Gestaltung einer Umgebung oder eines Gebäudes. Der Modus Operandi des Studios konzentriert sich in der Tat auf die Entwicklung streng handgefertigter Zeichnungen von hohem künstlerischem Wert, wobei die Verwendung von fotorealistischen und Computer-Renderings so weit wie möglich vermieden wird, mit dem Ziel, ein wärmeres und menschlicheres architektonisches Bild zu erhalten. Hier berichten wir über die Einführung in die 12 Punkte des Manifests der emotionalen Architektur des Architekten Stefano Manfredi.


Es ist eine Collage aus Notizen / Punkten, die sorgfältig nachgezeichnet und neu verknotet wurden, beleuchtet von meiner… außergewöhnlichen Erinnerung! 

Ich entschuldige mich für die Form, in der ich mich ausdrücke, nicht nur, weil die Sprache nicht sehr akademisch ist, sondern weil ich oft in der ersten Person spreche und manchmal den Plural verwende. 

Tatsächlich drücke ich Ideen aus, für die ich Verantwortung übernehme, und manchmal interpretiere ich die Gedanken meiner Kollegen.

1. Der Bleistift als Schlüsselwerkzeug

Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
architetto Manfredi

Manifest der emotionalen Architektur

architetto Manfredi

Der Bleistift ist das Hauptwerkzeug für die sogenannte Spoon to City-Gestaltung.

Es ist ein immenser Unterschied, etwas ohne Bleistift in der Hand zu sehen oder es durch Zeichnen zu sehen. (Paul Valéry – Degas, Danza, Disegno)

2. Die Geburt eines Projekts

Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
architetto Manfredi

Manifest der emotionalen Architektur

architetto Manfredi
Das Projekt entstand durch das Bewegen des Bleistifts auf einer Oberfläche, wodurch der Erfindungsreichtum mit Pastellfarben, Farben und Pinseln interagiert. Es ist daher eine Konstruktions- und Mischtätigkeit, genau wie das Kneten der Zutaten eines Kuchens und das Einlegen der Mischung in eine Pfanne, um die gewünschte Form zu erhalten.

3. Die Hand

Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
architetto Manfredi

Manifest der emotionalen Architektur

architetto Manfredi
Die vom funktionalen Zwang befreite Hand und der Bleistift werden zu nützlichen Werkzeugen im Dienste ausdrucksstarker und schöpferischer Bewegungen. Wie Kant argumentierte, ist die Hand „das äußere Gehirn des Menschen“.

4. Die Geste

Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
architetto Manfredi

Manifest der emotionalen Architektur

architetto Manfredi
Die Geste ist der ursprüngliche Pakt zwischen Körper und Schöpfung, sie ist die Bedingung, von der aus die technische Arbeit des Menschen beginnt, die es ihm ermöglicht, eine reale Welt zu bauen.

5. Hand und Maus

Das Hand-Maus-Duo ist vergleichbar mit dem Greifer der Krabbe: Werkzeug und Geste vereinen sich in einem einzigen Organ, in dem der treibende Teil und der handelnde Teil nahtlos ineinander übergehen.

6. Emotion im Herzen der Kunst

Ess-/Gesprächsbereich architetto Manfredi
architetto Manfredi

Ess-/Gesprächsbereich

architetto Manfredi
Die Kunst konzentriert sich auf die Rolle von Emotionen. In dieser Hinsicht gibt es zahlreiche Beispiele aus der Geschichte. Die im 17. Jahrhundert von Giulio Cesare Scaligero erfundene Formel docere cum delectatione behält eine Grundfunktion des Genusses – also der Emotion – vor. Am Ende des neunzehnten Jahrhunderts definiert Eugene Veron die Kunst als „die Manifestation einer Emotion, die nach außen sowohl durch ausdrucksstarke Linienkombinationen als auch durch eine Reihe von Gesten, Klängen und Worten, die bestimmten Rhythmen unterliegen, übersetzt wird. Der Wert jedes Kunstwerks kann und muss zunächst an der Kraft gemessen werden, mit der sich die Emotion manifestiert, die die entscheidende Ursache ist und die ihre innige und höchste Einheit ausmacht. Schließlich argumentierte Robin Collingwood, der mit der Philosophie von Benedetto Croce ausgebildet wurde, dass der Künstler mit künstlerischen Mitteln eine Emotion ausdrückt, die er teilen und nicht nur mit einem Publikum kommunizieren möchte.

7. Die Bedeutung des Zeichnens

PERSPEKTIVE Gesprächsbereich architetto Manfredi Klassische Wohnzimmer Stein
architetto Manfredi

PERSPEKTIVE Gesprächsbereich

architetto Manfredi
Die Freihandzeichnung und ihr Ausdruckswert sind für den Designer unabdingbar, um sowohl die volle Kontrolle über das Bild und das Endergebnis zu haben, als auch den emotionalen Aspekt für den Kunden sofort verständlich zu machen.

8. Die Gehirn-Hand-Bleistift-Beziehung

Die Verwendung von Papier und Bleistift aktiviert nicht nur die linke Gehirnhälfte, sondern auch den unteren Frontalbereich und den hinteren Parietalkortex, Bereiche, die die Hand-Augen-Koordination überwachen. Von hier aus wird deutlich, dass in Bezug auf die Konstruktion und Entwicklung von Ideen eine wichtige Beziehung zwischen Gehirn-Hand-Bleistift besteht.

9. Der Architekt-Designer

GARBATELLA PENTHOUSE architetto Manfredi Minimalistischer Balkon, Veranda & Terrasse Ziegel Mehrfarbig
architetto Manfredi

GARBATELLA PENTHOUSE

architetto Manfredi
Die Hand ist ein Präzisionsinstrument mit eigenem Willen und Eigensinn: Sie materialisiert die Idee durch die Skizze, aus der später die Architektur selbst entsteht. Insbesondere die Skizze und die Zeichnung stellen räumliche Übungen dar, die die äußere Realität (Raum und Materie) mit der inneren Realität (Emotionen-Bilder) verschmelzen. Die perspektivische Skizze zeigt auf dem Blatt, was sich im Kopf des Architekten-Designers formt, der die Zeichnung als notwendigen und unbändigen Impuls wahrnimmt.

10. Zeichnen wie Poesie

Die Zeichnung besteht nicht nur darin, die Umrisse einer von leerem Raum umgebenen Form zu skizzieren, sondern verlangt vom Zeichner, sich dem leeren Blatt zu stellen, indem er sich durch eine spezifische, der Sprache unzugängliche Darstellung der Realität ausdrückt, die die Zeichnung wie die Poesie erhebt. Tatsächlich konvergiert die emotionale Spannung auf der Spitze des Bleistifts, bereit, eine neue Welt von Bildern und Vorschlägen zu zeichnen.

11. Computerzeichnung

Werden die Handzeichnung und das Architekturmodell vom Designer selbst gestaltet und so eine Kontinuität zwischen Architekt-Objekt geschaffen, erzeugt die Computerzeichnung, die virtuell und abstrakt Gestalt annimmt, Distanz zwischen Architekt und Objekt. Aus diesem Grund kann auch das erhaltene digitale Bild mit einer persönlichen Note harmonisiert, ergänzt und emotional aufgeladen werden, allerdings unter Ausnutzung seiner technischen Eigenschaften.

12. Die Aufgabe der Architektur

Manifest der "emotionalen Architektur" architetto Manfredi
architetto Manfredi

Manifest der emotionalen Architektur

architetto Manfredi
Die zeitgenössische Kultur ist voller Bilder: Alles Erdenkliche liegt vor unseren Augen. Dies hat zwangsläufig die Verarmung der eigenen Vorstellungskraft und den Mangel an schöpferischen Reizen zur Folge. Die Aufgabe der Architektur besteht darin, Emotionen und Gefühle zu wecken und einen bilateralen Austausch zwischen Werk und Betrachter herzustellen. Beim Erleben eines architektonischen Werks werden Emotionen auf den umgebenden Raum projiziert, während das Werk selbst mit seiner Ausdruckskraft die Wahrnehmung des Betrachters umgreift und alle in eine neue imaginative Dimension einbezieht.
Was inspiriert euch am meisten?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern