Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

8 Tipps fürs Wohnen im Grünen

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Die Natur umgibt uns und dennoch leben wir oft nicht im Einklang mit ihr. Wo früher Bäume standen und Wiesenblumen blühten, erstreckt sich jetzt meilenweit grauer Beton und Asphalt. Umso wichtiger wird es, dass wir uns unsere grünen Oasen bewahren oder sogar ins eigene Heim holen. Zum Glück gibt es hierfür die verschiedensten Möglichkeiten. Wir können zum Beispiel das Treiben in der Natur von unserem kuscheligen Wintergarten aus bestaunen oder aber unser Händchen für Gärtnerei auf dem Balkon versuchen. Wer eine Allergie hat oder nicht regelmäßig Blumen gießen will, kann auch einfach mithilfe von Stoffen und anderen Dekorationsartikeln in sattem Grasgrün oder mit Blumenmustern seiner  Wohnung einen Frischekick geben. Wir haben für euch acht Anregungen für grüneres Wohnen gesammelt.

1. Natürliche Veranda

Eine der effektivsten Arten und Weisen, sich die Natur in den Wohnraum zu holen, ist eine Veranda. Da ein solcher Anbau oft überdacht ist, können wir auch bei starker Sonneneinstrahlung oder Nieselregen im Freien sein, ohne allzusehr den Elementen ausgesetzt zu sein. Wer als Baustoff für seine Veranda dann noch Holz wählt und das naturfreundliche Bild mit Möbeln aus Naturmaterialien wie Bast vervollständigt, hat immer das gute Gefühl, eins mit der Natur zu sein.

2. Begrünte Wand fürs Schlafzimmer

Wandgestaltung Green:  Raumbegrünung von Freund  GmbH
Freund  GmbH

Wandgestaltung Green

Freund GmbH

Eine weitere Möglichkeit, sich das belebende Grün in die eigenen vier Wände zu holen, ist eine begrünte Wand. Prinzipiell kann man solche Begrünungen an jeder Wand durchführen, sei sie drinnen oder draußen. Hier wurde ein besonderer Ort für die lebende Tapete gewählt: das Schlafzimmer. Tipps rund um Montage und Instandhaltung der Wand erhaltet ihr von unseren Experten. Das kräftige Rot und das naturbelassene Holz des Betts und der Beistelltischchen im skandinavischen Stil bilden einen tollen Kontrast zur sattgrünen Wand.

3. Rasen-Wanne fürs Bad

Freistehende Glas-Badewanne:  Badezimmer von Design by Torsten Müller
Design by Torsten Müller

Freistehende Glas-Badewanne

Design by Torsten Müller

Heuschnupfen und Pollenallergien sind ärgerlich und hartnäckig. Zum Glück sorgt diese stylishe Badewanne in Liegestuhl-Optik mit begrünter Plexiglashülle nicht für die typischen Symptome wie Niesen und tränende Augen. Dieses außergewöhnliche Modell sorgt höchstens für Freudentränen beim Besitzer .

4. Klassischer Wintergarten

 Wintergarten von Fisher ID
Fisher ID

conservatory

Fisher ID

Eine etwas traditionellere Art des grünen Wohnens ist der Wintergarten. In ihm bleiben wir selbst bei Schnee und Eis mollig warm, während wir das Schneetreiben bewundern. Und richtig konstruiert, halten sich auch die Heizkosten im Rahmen, da durch die vielen Glasscheiben eine Art Treibhauseffekt produziert wird. Also wohnt man mit einem Wintergarten nicht nur in einem Sinne grüner.

Die Vorläufer des heutigen Wintergartens gehen übrigens schon in die Antike zurück. Damals wurde er jedoch überwiegend für die Kultivierung von tropischen Pflanzen und Früchten genutzt.

5. Exotische Balkonbegrünung

 Terrasse von ZERO9
ZERO9

inside outside

ZERO9

Manchmal ist weniger mehr: Auf diesem Balkon werden Pflanzen zwar eher sparsam eingesetzt, doch der Effekt ist dennoch eindrucksvoll. Das liegt vor allem an den schönen Übertöpfen in dunkelrot und gold sowie an den strahlend weißen Dekorationselementen, die einen Frosch und eine kleine Gruppe Pilze darstellen. So wird die Naturerfahrung in den städtischen Kontext eingebunden, ohne überladen oder kitschig zu wirken.

6. Stoffe mit Blumendruck

 Raumbegrünung von Ian Sanderson
Ian Sanderson

The Oleander Collection

Ian Sanderson

Eine weitere Methode, sich den Garten ins Zuhause zu holen, sind diese schönen Stoffe unseres Experten Ian Sanderson. Seine Oleander Collection greift mit ihren Mustern einen Druck aus dem frühen 19ten Jahrhundert auf, der den Baum des Lebens darstellen soll. Der Stoff sieht toll als Tischdecke oder Möbelbezug aus. Die Kollektion wird ergänzt durch Stoffe, die das Oleander-Muster perfekt ergänzen.

7. Rasen-Teppich und Baum-Bild fürs Kinderzimmer

 Kinderzimmer von Neeras Design Studio
Neeras Design Studio

Neeras Kids Room

Neeras Design Studio

Ganz ohne Gießen, Zurechtstutzen und Mähen kommt dieses leuchtend grüne Kinderzimmer aus. Die Wand ist limonengrün gestrichen, was frisch statt erdrückend wirkt. Bettwäsche, Schrankelemente und die Kommode greifen die Wandfarbe mit kleinen Variationen wieder auf. Der Clou ist ein Teppich in Rasen-Optik. Auch er ist in einem hellen Gelb-Grün gehalten, so wie die Wand. Auf dieser prangt übrigens ein Wandttattoo von einem Baum, in dem viele bunte Eulen ein neues Zuhause gefunden haben.

8. Urban Retreat – Von der Natur inspiriertes Wohnen

Dieser letzte Tipp sieht auf den ersten Blick gar nicht so grün aus. Dafür ist der abgebildete Raum umso naturverbundener. Urban Retreat – urbaner Rückzugsort – heißt das Wohnkonzept und soll die Natur zurück in die Stadt bringen. Daher wurde speziell die Verbindung zwischen Außen- und Innenraum berücksichtigt. Das Design soll zudem an Urgesteine, Wälder und Savannengräser erinnern. Hier wirkt die solide Wand aus Holz wie ein massiver Baumstamm, während die Fliesen an Sand erinnern, den die Wellen leicht geriffelt zurückgelassen haben.

Habt ihr einen grünen Daumen? Verratet es uns in den Kommentaren?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern