Küchenfronten erneuern in 3 Varianten: Austauschen, lackieren oder folieren

Mel – homify Mel – homify
Mit Charme und Stil Dick Küchen Landhaus Küchen
Loading admin actions …

Küchen bilden das Zentrum des Wohnraums und sind ständig in Gebrauch. Zu jeder Tages und Nachtzeit wird die Küche frequentiert und ist in ihrer Ausstattung und ihrem Design integraler Bestandteil des Alltags. Doch so manches Mal ist es Zeit für Veränderungen.

Die Küchenfronten zu erneuern ist eine direkte und vergleichsweise einfache Art, der Küche neues Leben einzuhauchen. Doch wie geht ihr bei der Erneuerung der Küchenfronten vor? Und welche Möglichkeiten der Renovierung gibt es? Im folgenden Ideenbuch sind die drei gebräuchlichsten Varianten, um Küchenfronten zu erneuern zusammengestellt: Fronten austauschen, lackieren oder folieren.

1. Küchenfronten austauschen

Nicht immer muss gleich eine komplett neue Küche her. Schaut euch mal die Schrankinnenseiten, Regalböden und Schubsysteme genauer an.

Sind diese gut in Schuss, können sie bleiben und ihr macht schließlich nur einen Plan um das äußere Erscheinungsbild der Küche, also ihre Fronten, zu renovieren.

Tauschfronten noch erhältlich

Den Clou dieser Küche zeigt diese Übersichtsansicht. Der Bauernschrank ist in die Schrankwand einbezogen und wird von ihr effektvoll beleuchtet. Olaf Reinecke Der TraumKüchenRealisierer Einbauküche
Olaf Reinecke                                              Der TraumKüchenRealisierer

Den Clou dieser Küche zeigt diese Übersichtsansicht. Der Bauernschrank ist in die Schrankwand einbezogen und wird von ihr effektvoll beleuchtet.

Olaf Reinecke Der TraumKüchenRealisierer

Wo habt ihr eure Küche gekauft? Ist ihr Ursprungshersteller bzw. das Möbelhaus bekannt, könnt ihr dort einmal erfragen, ob es noch Fronten aus dem entsprechenden Sortiment gibt.

Auch wenn die Küche selbst vielleicht nicht mehr im Programm geführt wird, so gibt es mancherorts noch Fronten ab Lager zu kaufen.

Standardmaß oder maßgeschneidert vom Tischler

Küche CB STUDIO LOUIS Moderne Küchen
STUDIO LOUIS

Küche CB

STUDIO LOUIS

In vielen Ländern gibt es bestimmte Standardmaße für Einbauküchen. So ist eine handelsübliche kleinere Tür in Deutschland in der Regel 60cm breit und 80cm hoch.

In der Höhe variieren Fronten dabei öfter als in der Breite, aber auch hier gibt es Unterschiede, vor allem wenn das Original eine Maßanfertigung ist. Dem entsprechend lohnt sich auch das Gespräch mit einer ortsansässigen Tischlerwerkstatt. Vielleicht kann diese*r euch auch ein interessantes Angebot für neue Küchenfronten unterbreiten.

Topfbänder, Scharniere und Griffe

Bei den meisten Küchen ist es ratsam, Topfbänder, Scharniere und Griffe aufzubewahren. Oft können diese wieder verbaut werden, vorausgesetzt sie funktionieren noch einwandfrei. Zu den Griffen:

Oft macht es hier Sinn, neue Griffe auszuwählen, um damit den frischen Look und die Veränderung zu unterstreichen. Seid euch bewusst, dass Griffe mitunter recht teuer in der Anschaffung sein können.

Weitere Möglichkeiten der Küchenneugestaltung – der Bodenbelag

Heinz von Heiden Stadtvilla B90 Dieckmann Immobilien Küchenzeile Grün
Dieckmann Immobilien

Heinz von Heiden Stadtvilla B90

Dieckmann Immobilien

Um frischen Wind in die Küche zu bringen, kann auch die Veränderung des Bodens umgesetzt werden. Wie wäre es mit neuen Fliesen?

Oder liegt unter dem heruntergekommenen Linoleumbelag ein Holzfußboden, der aufgearbeitet werden kann? In manchen Fällen schindet die Erneuerung des Bodens einen größeren Eindruck als die Erneuerung der Küchenfronten.

2. Küchenfronten lackieren

Wenn der Austausch der Küchenfronten keine Option ist und ihr mit der Funktionalität und grundsätzlichen Qualität der Fronten weiterhin zufrieden seid, lohnt sich die Suche nach einem geeigneten Lack.

Im Fachhandel gibt es oft Küchenlack-Pakete, in denen alles rund um die Umsetzung enthalten ist. Für das Lackieren der Küchenfronten ist es wichtig, dass die Oberfläche sauber, trocken und so fehlerfrei wie möglich ist. Sonst kann es sinnvoll sein Unebenheiten auszubessern, bevor ihr mit dem Lackieren beginnt. Denn Lack ist im Allgemeinen recht anspruchsvoll: Kratzer und Löcher sind nach dem Lackieren oft noch sichtbar.

Aus welchem Material sind die Türen?

1 Küche 2 x anders diewohnblogger Skandinavische Küchen
diewohnblogger

1 Küche 2 x anders

diewohnblogger

Sind die Türen aus unbehandeltem Holz, ist das Lackieren kein Problem. Bei Holzwerk- und Kunststoffen verhält sich das bereits anders.

Gegebenenfalls muss der Untergrund vorbereitet, abgeschliffen oder angeraut werden. In manchen Fällen ist Lackieren gar nicht möglich, zum Beispiel bei geöltem Holz.

Lack Eigenschaften

Landhausküche "Bristol achatblau" Dick Küchen Landhaus Küchen
Dick Küchen

Landhausküche Bristol achatblau

Dick Küchen

In der Regel besteht Lack aus drei Bestandteilen: Pigmente, Verdünnungsmittel und Lösemittel. Sie sind besonders robust und leicht zu reinigen. Darüber hinaus kann mit ihnen die optische Wirkung von Möbelstücken und Flächen hervorragend gestaltet und verändert werden.

Manche Bestandteile sind gesundheitsschädigend, weshalb es bei der Verwendung im Innenbereich wichtig ist auf Inhaltsstoffe zu bestehen, die so unbelastet wie möglich sind.

Streichbar oder nicht streichbar?

Ein in Stein gemeißeltes Design Schmidt Küchen Einbauküche
Schmidt Küchen

Ein in Stein gemeißeltes Design

Schmidt Küchen

Die Kombination des Untergrunds und des Lacks ist maßgeblich hinsichtlich der Langlebigkeit der lackierten Küchenfronten. Wenn ein Lack ungeeignet ist für eine bestimmte Oberfläche, so können sich später im trockenen Zustand Risse bilden oder Stücke abplatzen.

Alternativ könnt ihr bei Massivholztüren über eine Lasur anstelle eines Lacks nachdenken. Lasuren sind in verschiedenen Farben erhältlich und decken nicht wie Lacke, sondern heben die Maserung des Holzes hervor.

Welche Farbe soll es sein?

Moderne Konzepte für Ihre Traumküche Inken Voss Design Moderne Küchen
Inken Voss Design

Moderne Konzepte für Ihre Traumküche

Inken Voss Design

Manchmal muss die Veränderung spürbar sein. Von Weiß auf Orange, von Rot auf Hellgrau. Ein großer Schritt, der der Küche eine ganz neue Persönlichkeit verleiht.

Dabei ist die Qualität der Farbe entscheidend. Und die Entscheidung zur Farbgebung bleibt ganz euch überlassen. Schließlich geht es hierbei um die Gestaltung des wichtigsten Raums in eurem Wohnbereich.

Weitere Möglichkeiten der Küchenneugestaltung – Fliesenspiegel und Spritzschutz

Wenn ihr euch gar nicht so sehr an den Farben oder Strukturen der Küchenfronten stört, sondern vielmehr eine charmante Ergänzung zu Fronten und Bodenbelag sucht, kann ein neuer Fliesenspiegel Wunder wirken.

Wie ein Band legt er sich zwischen Arbeitsplatte und Wandschränke oder Regale. Ein neuer Fokus wird so gesetzt.

3. Küchenfronten folieren

Küchenfronten können in manchen Fällen auch foliert werden. Voraussetzung hierfür sind glatte Oberflächen. Umso dicker die Folie, desto besser die Qualität. In der Regel verzeihen Folien Unebenheiten nur ungern.

Es empfiehlt sich, die Folien auf nachhaltige Herstellung zu überprüfen. Ob und in wie fern es Modelle gibt, die mit recycelten Materialien arbeiten, ist noch unklar, sollte aber zum Standard werden in einer Gesellschaft, die bereit zu viel Müll produziert.

Haptik und Optik

Kitchen 02 Happyhomes Minimalistische Küchen Holz Grau
Happyhomes

Kitchen 02

Happyhomes

Im Innenausbau spielt die Haptik und die Optik eine maßgebliche Rolle. Wir wählen Möbel auch danach aus, wie sie sich anfühlen. Gerade bei Küchenfronten, die wir täglich berühren, ist es wichtig, die renovierten Flächen darauf zu überprüfen.

Lassen sich lackierte Oberflächen und/oder Türgriffe gut anfassen? Wenn sie nur hübsch anzusehen sind und sich nicht einfach reinigen lassen, ist es sinnvoll eine andere Variante zur Erneuerung zu wählen.

Vorbereitung der alten Küchenfronten

Bevor ihr mit dem Streichen beginnt, solltet ihr alle Fronten ausbauen, reinigen und ggf. mit Schmirgelpapier abschleifen. So kreiert ihr beste Voraussetzungen für die Weiterarbeit.

Ob elegant in weiß oder mit natürlicher Holzstruktur präsentiert, eure Küchenfronten könnt ihr nach Abschluss der Bearbeitung problemlos wieder an ihren alten Platz montieren.

Farbgestaltung

Ferienhaus in Schweden Bohemian Nordic Interior Skandinavische Küchen
Bohemian Nordic Interior

Ferienhaus in Schweden

Bohemian Nordic Interior

Farbgestaltung ist im Allgemeinen eine ganz persönliche Entscheidung. Um eine optische Verbindung mit anderen Wohnbereichen herzustellen, ist eine spannende Möglichkeit, Farbelemente in der Küche zu wiederholen, die bereits im offenen Wohnbereich auftreten.

Dabei stehen eure individuellen Wünsche im Vordergrund: Noch ein Argument für die Neugestaltung der Küchenfronten, denn so lassen sie sich ganz nach eurem Geschmack und ohne einer Massenherstellung zu folgen in euer Zuhause integrieren.

Neue Küchentüren oder neu lackiert?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern