Toilettendeckel, WC-Modelle und Maße – 13 Tipps zur Planung moderner Badezimmer

Mel – homify Mel – homify
Das etwas andere Gäste WC!, Baddesign Tanja Maier Baddesign Tanja Maier Ausgefallene Badezimmer Holz Grün
Loading admin actions …

In modernen Badezimmer werden die Sanitäranlagen elegant aufeinander abgestimmt. Dementsprechend zahlreich ist die Auswahl an zur Verfügung stehenden Toilettendeckeln. Welche Arten gibt es und wie werden sie mit den WC verbunden?

Das folgende Ideenbuch greift die Vielfalt des WC Zubehörs auf und diskutiert ein paar Tipps zu den gängigen, modernen Toiletten-Systemen.

Standmodell oder Hängemodell

Grundsätzlich haben sich in der Entwicklung des Sanitärbaus zwei WC Arten entwickelt: Das Stand-WC und das Wand-WC.

In modernen Badezimmer-Einrichtungen wird immer häufiger das Hängemodell verbaut, obgleich auch das Standmodell weiterhin produziert wird und in neue und sanierte Badezimmer montiert wird.

Gängige Toilettendeckel Größen

Bei der Größe von Toilettendeckeln ist auffällig, dass es im Grunde keinen Standard gibt. Es gibt viele verschiedene Längen und Breiten, die zwischen 40-48cm Länge in Verbindung mit 35-38cm Breite liegen und dementsprechend unterschiedlich kombiniert werden.

Abweichungen entstehen zudem durch verschiedene Formen sowohl des WCs als auch des Deckels, was das Nachkaufen in manchen Fällen erschwert.

Stand-WC, Spülkasten und Toilettendeckel

Das Stand-WC ist vor allem in älteren Häusern zu finden. Hier wird der Abfluss im Fußboden verbaut und es ist daher schwierig, zu einem späteren Zeitpunkt, etwa im Zuge einer Sanierung, auf eine Wandmontage umzustellen.

Ein klarer Vorteil des Stand-WCs ist, dass es einfach montiert und bei Bedarf ausgetauscht werden kann.

Montage und Reinigung des Stand-WCs

In vielen Immobilien wird das Abwasserrohr im Fußboden angelegt. Dementsprechend ist es dann auch notwendig ein Stand-WC zu installieren.

In Sachen Reinigung steht das Stand-WC dem Wand-WC allerdings etwas nach. Schließlich ist es aufwendiger, den Fuß der Toilette sauber zu halten.

Wand-WC und Unterputz-Spülkasten

Das Wand-WC ist die beliebte Alternative zum Stand-WC. Es sieht in der Regel eleganter aus und nimmt optisch weniger Platz ein.

Dabei gibt es unzählige Modelle, die nicht nur in Form und Optik variieren, sondern auch mit verschiedenen Features versehen sind. In der Regel werden die Spülkasten zudem in die Wand eingelassen, sogenannte Unterputz-Spülkästen.

Montage und Höhe des Wand-WCs

Die Montage eines Wand-WCs ist komplizierter als die eines Stand-WCs, da das Gewicht eines Menschen in Halterung und Wandlast einkalkuliert werden muss.

Oft wird hierfür ein Metallrahmen gebaut, der in die (Trockenbau-)Wand integriert wird und in den das Wand-WC montiert wird.

Toilettendeckel aus Duroplast

Toilettendeckel werden sehr häufig aus Duroplast gefertigt. Dabei handelt es sich um einen Kunststoffverbund, der selbst bei höheren Temperaturen formstabil bleibt.

Darüber hinaus verfügt Duroplast über antibakterielle Eigenschaften, weshalb es sich sehr gut für den Einsatz im Sanitärbereich eignen.

Toilettendeckel mit Holz

Viele Designs integrieren auch den natürlichen Werkstoff Holz in die Fertigung der Deckel und Brillen. Es gibt Modelle, die über einen Holz- oder MDF-Kern verfügen, was den Vorteil hat, dass diese WC-Deckel mit Farben und Mustern gestaltet werden können.

Holz Verkleidung nimmt zudem auch in modernen Badezimmern immer mehr zu und bringt ein Maß an Komfort mit sich.

Der Klassiker – Flachspüler

Die Herstellung von Flachspüler Systemen geht zurück, dabei handelt es sich hierbei um die klassische WC Variante. Ein Flachspüler WC verfügt über eine Zwischenstufe im Spülbecken.

Der Moderne – Tiefspüler

Beim Tiefspüler fällt die Zwischenstufe weg. Die Geruchsbildung wird eingeschränkt und der Wasserverbrauch wird reduziert. Die Reinigung gestaltet sich zudem einfacher.

Toilettendeckel Maße – Lochabstand, Länge und Breite

Viele Toilettendeckel verfügen über flexible Scharnierabstände. So können sie auch nachträglich mit dem vorgegebenen Lochabstand einer Toilette verbunden werden.

Dabei lässt sich zudem festhalten, dass gängige Toiletten mit einem Scharnierabstand von 15,5cm verbunden werden können.

Modernes Bad mit spülrandlosem WC

Ein vergleichsweise neuer Trend geht in die Richtung eines spülrandlosen WCs. Grund dafür ist, dass sich Kalk und Schmutz nicht mehr unter dem Spülrand festsetzen und die Reinigung hygienischer erfolgen kann.

Diese Technik wird in verschiedene Designs und Formen verbaut, wobei in manchen Fällen eine gewisse Spritzwassergefahr besteht.

Raumspar-WCs für kleine Badezimmer

Besonders in Gäste-WCs und Badezimmern mit kleiner Grundfläche ist es wichtig eine Toilette und WC-Deckel zu wählen, die zurückhaltend in Größe und ggf. auch in Design sind.

So bietet die Sanitäranlage ausreichend Komfort auf engem Raum und fügt sich problemlos in eine elegante Badezimmer Gestaltung.

WC-Deckel Formen

Die Größe und Form des WC-Deckels richtet sich primär nach der Größe und Form der Toilette. Hierbei finden sich meist drei Unterscheidungen:

Ovale Form, D-Form und eckige Form. Zudem gilt es, den vorhandenen Lochabstand zu prüfen und den gesuchten Toilettendeckel darauf abzustimmen.

Toilettendeckel mit Absenkautomatik

Townhouse Straßenbahnstieg, hmarchitekten hmarchitekten Minimalistische Badezimmer Spiegel,Sanitärarmatur,Waschbecken,Hell,Badezimmer,Zapfhahn,Azurblau,Beleuchtung,Violett,Innenarchitektur

Seit einigen Jahren gibt es WC-Deckel mit Absenkautomatik zu erwerben. Hier wird der Deckel und die Brille mit einem Dämpfer verbunden.

Dieser sorgt für das langsame Schließen. Eine hygienische und elegante Art, den Toilettendeckel zu schließen.

Wie findest du Badezimmer aus Holz?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Highlights aus unserem Magazin