Treppendesign: Größe, Materialien, Vorschriften und mehr

Denise Schopen Denise Schopen
Loft im ehemaligen HANOMAG-Gebäude Hannover, Elke Schmidt Fotografie Elke Schmidt Fotografie Treppe Beton
Loading admin actions …

Heute geht es bei uns um Treppen: Treppen sind zum einen nützlich und zum anderen können sie als Design-Objekt ein besonderes Ambiente in euer Zuhause zaubern. Mit unterschiedlichen Ausführungen der Stufen und Geländer schafft ihr ganz individuelle Einrichtungs-Stile. Unsere Interior Designer und Innenarchitekten haben für euch ein paar ganz besondere Modelle ausfindig machen können. Schaut euch am besten gleich selbst an, wie stilvoll Treppen gestaltet werden können. Außerdem gehen wir auch ein paar Vorschriften und weitere Tipps an, was die Treppenplanung betrifft. Natürlich sind wir schon gespannt, welche Treppen und Treppenhäuser euch am besten gefallen und für welche Designs ihr euch letzten Endes entscheiden würdet. Hinterlasst uns gerne einen Kommentar! Wenn ihr noch etwas Inspiration für euer Zuhause sucht, werden euch diese Laminatböden gefallen: Sehr wohnlich: Die schönsten Laminatböden für euer Haus!


Vorschriften: Treppen für Privathäuser

Auch, wenn es um Treppen geht, müssen ein paar Vorschriften eingehalten werden: Bei einer baurechtlich notwendigen Treppe in einem Wohngebäude mit höchstens zwei Wohnungen muss die Treppe mindestens 80 Zentimeter breit sein. Die Treppensteigung wird mithilfe der Schrittmaßregel geplant: 2 s (Treppensteigung) + a (Treppenauftritt) = Schrittmaß (590 bis 650 Millimeter). Diese Vorschriften sind Treppenbauern jedoch bekannt, sodass ihr euch keine Gedanken darüber machen müsst. In diesem Beispiel seht ihr übrigens eine helle Treppe, die aus einem hellen Holz gefertigt wurde. Auf zusätzliche Deko-Elemente wurde bewusst verzichtet, um einen minimalistischen Effekt zu erzielen.

Maximale Anzahl an Stufen

Diese Treppe führt in den Wohnbereich mit einer Raumhöhe von sechs Metern. Auf diese Weise wird eine besonders schöne räumliche Wirkung erzielt. Zu beachten ist, dass ein durchgehender Treppenlauf gemäß DIN 18065 Punkt 6.3.2 bei allgemeinen Gebäudetreppen nicht mehr als 18 Stufen haben darf. Danach oder dazwischen müssen Podeste eingefügt werden. Nur in begründeten Fällen sind Ausnahmen erlaubt.

Höhe der Stufen

Die Treppensteigung darf entsprechend der DIN 18065 maximal 20 cm und muss mindestens 14 cm betragen. Für Keller- und Bodentreppen, die nicht zu Aufenthaltsräumen führen, sind nach der DIN 18065 Treppensteigungen von maximal 21 cm erlaubt. Im Rahmen des Umbaus dieses alten Einfamilienhauses mit Bruchsteinmauerwerk wurde eine moderne Wendeltreppe gebaut. Das Holz der Stufen und der Verkleidung der Treppe sorgen für ein sehr wohnliches Ambiente. Holz ist außerdem ein tolles Material, um ein wohnliches Ambiente zu schaffen.

Treppe aus Beton

Diese offene Treppe aus Beton sorgt für ein sehr schönes Ambiente in einem Wohnraum. Die raue Oberfläche des Betons sorgt in diesem Zusammenhang für tollen schönen Kontrast zu den glänzenden Oberflächen des Bodens und der Einrichtung.

Elegante Kragarmtreppe

In diesem Beispiel seht ihr eine elegante Kragarmtreppe mit bündig eingelassener Schwarzstahlwange. Das tolle Design der dunklen Treppe, die offene Gestaltung und die Beleuchtung in den Wänden sorgen für eine sehr ansprechende Raumwirkung.

Minimalistisches Treppendesign

Diese minimalistische Treppe untermalt moderne Einrichtungsstile. Unter der Treppe bleibt sogar noch Platz, der als Sitzgelegenheit genutzt werden kann. Auf diese Weise kann zusätzlich ein farblicher Kontrast gesetzt werden.

Was musstet ihr in Bezug auf eure Treppe beachten?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Nach passenden Wohnideen stöbern