5 Fehler, die euer Zuhause altmodisch wirken lassen

Janin Istenits Janin Istenits
Limited Collection 2016, SCHÖNER WOHNEN-FARBE SCHÖNER WOHNEN-FARBE Moderne Wände & Böden
Loading admin actions …

In eurem Zuhause gibt es einige Tipps & Kniffe, die dafür sorgen, dass es modern, frisch & attraktiv aussieht. In unserem Ideenbuch möchten wir euch 5 gängige Fehler vorstellen, die dafür sorgen, dass euer Zuhause eher altmodisch wirkt. Mit den Bildern zeigen wir euch genau das Gegenteil – nämlich tolle Lösungsansätze, wie ihr diese Fehler direkt rückgängig machen könnt.

Denn wenn ihr erkennt, dass bestimmte Punkte auf euch zutreffen, solltet ihr gar nicht verzagen. Fangt einfach damit an, unsere Tipps zu befolgen, zum Beispiel im Wohnzimmer, in der Küche oder im Bad. Los geht's!

Fehler 1: Alles ist zu dunkel

Eine Wohnung, die zu dunkel ist, wirkt sofort altmodisch. Das ist ein Fakt. Denn sowohl die Einrichtung, als auch alle Wohnaccessoires, Tapeten und Teppiche kommen einfach nicht so gut zur Geltung, wenn die Helligkeit fehlt. Natürlich ist es nicht immer möglich, eine Wohnung mit riesigen Altbaufenstern zu beziehen. Auch ein Fenster im Badezimmer ist für viele Menschen eher ein Luxus. Aber zum Glück könnt ihr mit Lampen dagegen arbeiten. Achtet darauf, dass die Beleuchtung in eurem Zuhause professionell und hochwertig ist. Auch warmes Licht ist wichtig, damit die Atmosphäre stimmt.

Fehler 2: Zu viel dunkles Holz

Wir kennen alle diese Wohnungen und Häuser aus den 90er Jahren, als Holz als Hauptbaustoff superbeliebt war. Auch heute gibt es zahlreiche attraktive Holzhäuser, die in Architekturzeitschriften hochgelobt werden. Was ist also der Unterschied, wenn ein Holzhaus altmodisch wirkt und das andere superinnovativ? Ganz einfach: die Kontraste. Es ist wichtig, dass ihr dunklem Holz die Schwere nehmt, wenn ihr es für eure Wohnung oder euer Haus auswählt. Ein Beispiel für eine gelungene Kombination seht ihr im Bild oben. Das dunkle Holz unterhalb der hellen Waschbecken kommt super zur Geltung – aber beschwert den Raum auf keinen Fall.

Lasst euch hier auch von Innenarchitekten beraten, wenn ihr große Fans von Holz seid, aber noch unsicher seid, wie ihr vorgehen sollt.

Fehler 3: Zu viel Schnickschnack

Achtet in allen Räumen darauf, dass ihr nicht so viele Items anhäuft. Gerade mit Blick in dieses minimalistische Badezimmer wird klar, dass Weniger ist mehr wirklich wahr ist.

Fehler 4: Zu viele Farben

Ihr mögt es, wenn euer Zuhause farbenfroh ist? Super, wir auch! Allerdings gibt es hier auch einen Trick: Versucht, euch auf höchstens zwei bis drei Hauptfarben zu konzentrieren, die einen Raum dominieren. Im Bild sind das etwa rote, rosafarbene und schwarze Elemente. Wenn es bunter wird, dann wird es auch schnell unruhig und altmodisch. Das wollt ihr nicht, oder?

Fehler 5: Altmodische Details

Und zum Schluss: Verzichtet auf altmodische Wohnaccessoires und Details. Alte Lampen gehen gar nicht, auch wenn euer Blick gar nicht so oft an die Decke wandert. Investiert lieber in Designer-Lampen, -Vasen und Kunstwerke und setzt sie gezielt ein. Das entfaltet Wirkung.

Welchen dieser Tipps möchtet ihr direkt befolgen, damit euer Zuhause nicht altmodisch, sondern modern wirkt?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Highlights aus unserem Magazin