8 geniale Lösungen für mehr Privatsphäre im Garten

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

8 geniale Lösungen für mehr Privatsphäre im Garten

Lisa – homify Lisa – homify
 Garten von  GARDEN TROTTER
Loading admin actions …

Ein Garten ist herrlich, allerdings nur, wenn man sich dort völlig ungestört und vor Blicken geschützt, frei bewegen kann. Das ist aber vor allem in den großen Städten manchmal gar nicht so leicht. Dicht an dicht reihen sich dort die Grundstücke und man wohnt sehr eng mit den Nachbarn zusammen. Um in diesem Fall für einen besseren Sichtschutz und damit mehr Privatsphäre im Garten zu sorgen, zeigen wir euch acht tolle Möglichkeiten, neugierigen Passanten und schaulustigen Nachbarn den Kampf anzusagen.

1. Mauern

In diesem Garten hat man mit Mauern gearbeitet, um die Privatsphäre zu schützen. Was erst einmal komisch klingt, kann sich aber sehr hübsch zeigen. In ein schönes Taubengrau getaucht, macht die Rückwand des Gebäudes einiges her. Die Sitzgruppe wurde direkt davor platziert, sodass man aus dieser Richtung schon mal keine neugierigen Blicke zu fürchten braucht. Ein paar große Pflanzen erledigen den Rest.

2. Jalousien

Das Sofa Hermann:  Balkon, Veranda & Terrasse von palettenmoebel.at
palettenmoebel.at

Das Sofa Hermann

palettenmoebel.at

Manchmal will oder braucht man sich gar nicht vor den Nachbarn schützen, sondern möchte den Garten oder die Terrasse einfach vom Rest des Hauses abtrennen. Für diesen Fall eignen sich bestens Jalousien, die auf der Außenseite der Fenster angebracht werden. Ob aus Metall, Holz oder einem ganz anderen Material liefert diese Art der Abschirmung Sichtschutz zwischen dem Innen- und Außenbereich des Hauses. 

3. Wand aus Pflanzen

Gleichbleibend beliebt sind Kletter-, Schling- und Rankpflanzen wenn es um die Abschirmung der Sitzecke im Garten oder der Terrasse geht. Sie bilden eine herrlich grüne Wand, die nicht nur als Sichtschutz fungiert, sondern an sich auch noch schön aussieht und sich bestens in den Garten einfügt. Wenn man dann noch in den wunderbar gemütlichen Sitzsäcken wie auf dem Bild versinkt, ist man kaum noch zu sehen und mit seinen Lieben ganz unter sich.

4. Große Blumentöpfe

 Garten von VIVANT LA VIE
VIVANT LA VIE

Objetos de diseño y muebles

VIVANT LA VIE

Bleiben wir bei Pflanzen und schauen uns noch eine weitere Möglichkeit an, mit den grünen Gewächsen einen Sichtschutz zu schaffen. Wer nichts hat, an was sich Kletterpflanzen halten können oder einen etwas cleaneren Look bevorzugt, dem seien große Blumentöpfe und Pflanzkübel empfohlen. Dicht aufgestellt, haben sie einen ganz ähnlichen Effekt wie die rankenden Kollegen, allerdings ist man mit ihnen deutlich flexibler.

5. Hängender Garten

 Garten von Jean-Jacques Derboux
Jean-Jacques Derboux

Un jardin d'inspiration japonaise

Jean-Jacques Derboux

Wer sagt denn, dass Pflanzen nur in einem großen Garten als Sichtschutz zum Einsatz kommen können. Vor allem für kleinere Grundstücke bieten sich auch hängende Gärten an. Aus Töpfen heraus oder von einer Holzkonstruktion herab können sich dann die Hängepflanzen ranken und für einen blickdichten Schutz sorgen. Blauregen und Co. haben aber noch weitere Vorteile: Sie spenden zugleich Schatten und zaubern ein magisches Flair in den Garten!

Wie man mit den hängenden Pflanzen am besten umgeht, verraten euch unsere Experten

6. Hanggarten

 Garten von REV
REV
REV

Für den nächsten Tipp können sich alle glücklich schätzen, deren Haus und damit auch der Garten an einem Hang liegen. Schafft man mit einer Terrassierung mehrere Ebenen im Garten, entsteht der Sichtschutz fast schon automatisch. Hochwachsende Pflanzen verdecken die nächst höhere Ebene, wo man dann vielleicht den Terrassentisch aufstellen könnte. 

Tolle Gestaltungsideen für Hanggärten findet ihr in unserem passenden Artikel.

7. Gitter für Kletterpflanzen

 Häuser von ATELIER SO GREEN
ATELIER SO GREEN

Bacs Image'In / Treillis pour plantes grimpantes

ATELIER SO GREEN

Und noch einen letzten Tipp für einen Sichtschutz aus Pflanzen haben wir für euch. Umspannt eure Terrasse mit Stahlseilen oder einer anderen Gitterkonstruktion und lasst daran Pflanzen entlang ranken. Für diese Möglichkeit ist zwar ein wenig Geduld gefragt, das Warten lohnt sich aber.

8. Pergola

Natürlich geht Sichtschutz auch ohne Pflanzen. Die gute alte Pergola  oder auch ein Pavillon sind hierbei nicht zu unterschätzen. Lassen sich die Seitenwände nämlich durch Lamellen, Türen oder Vorhänge verschließen, kann man ganz in Ruhe mit der Familie zusammensitzen oder einfach für sich ein gutes Buch lesen.

Welche Variante passt am besten zu eurem Garten? Schreibt uns gerne! 
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder)

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern