Zehn Einrichtungsideen im 50er-Jahre-Stil

Mandy Markwordt – homify Mandy Markwordt – homify
Google+
Loading admin actions …

Als James Dean die Leinwand eroberte und der Blick von Marilyn Monroe die Männerherzen zum Schmelzen brachte, lief in der Jukebox der neueste Song von Elvis Presley – das waren die 50er! Doch nicht nur in der Welt der Reichen und Schönen hat sich viel in diesem Jahrzehnt geändert: Man zelebrierte das Wirtschaftswunder und auch das Wunder von Bern. 

In der Mode und Inneneinrichtung dominierten Pastellfarben – oder auch ein kräftiges Rot, wie wir es von den typisch amerikanischen Dinern aus Hollywoodfilmen kennen. Und mit den Designs und Produkten unserer Experten könnt auch ihr euch den Charme der 50er in eure vier Wände holen.

Die Jukebox

Classic 1015 Jukebox :  Multimedia-Raum von American Warehouse
American Warehouse

Classic 1015 Jukebox

American Warehouse

Zu dem Song Heartbreak Hotel von Elvis lässt es sich doch am besten mitsingen, wenn der Sound aus einer Musikanlage strömt. Für das perfekte Fifties-Feeling fehlt euch nur noch diese Jukebox. Das Design entspricht zwar den Klassikern, aber die Technik überzeugt mit modernen Raffinessen. Die Modelle können nämlich mit dem Internet verbunden werden, verfügen über einen USB-Anschluss, Bluetooth und ein kabelloses Lautsprechersystem. 

Das optische Highlight sind hier die Glasröhren, in denen Blasen in rotierenden Regenbogenfarben aufsteigen und die zehn Lichtprogramme, die zusätzlich für faszinierende Effekte sorgen.

Schallplatten-Upcycling

Wanduhren aus Schallplatten:  Haushalt von Upcycling Deluxe
Upcycling Deluxe

Wanduhren aus Schallplatten

Upcycling Deluxe

An CDs oder MP3-Player war damals noch nicht zu denken. Stattdessen dudelte die Musik von Johnny Cash aus dem Plattenspieler. Die empfindlichen Schelllackplatten wurden Mitte der 50er Jahre durch Vinyl ersetzt. Diese waren weniger zerbrechlich und bedeutend leichter. Und auch wenn Schallplattenspieler heute eher als Antiquität angesehen werden, finden vor allem die Schallplatten immer wieder in einer neuen Form Verwendung. 

Der italienische Designer Massimiliano Stefanutti kam auf die Idee, aus Vinyl Wanduhren zu fertigen. In verschiedensten Formen und auch mit Motiven zieren diese einzigartigen Uhren nun unsere Wände.

50's Diner

Retro-Möbel:   von American Warehouse

Wenn wir an etwas denken, dass für uns typisch Fünfziger ist, ist unser Bild vor allem stark von Filmen wie Grease oder Pleasantville geprägt: Wir sehen fröhliche Menschen in pastellfarbenen Petticoats, die sich in einem Diner treffen und Milchshakes trinken. Und dieser klassisch amerikanischen Einrichtung haben sich unsere Experten von American Warehouse verschrieben. Das für die Diner charakteristische Schwarz-Weiß-Karo-Muster finden wir bei diesen Esszimmermöbeln auf der Tischplatte wieder. Die hellen Stühle mit ihrer signifikanten weißen Ledereinbindung scheinen direkt aus den 50er Jahren entsprungen.

Und was serviert man seinen Gästen, wenn sie in der Essecke Platz nehmen? Natürlich Toast Hawaii – denn das eroberte bereits den Fünfzigern die Küchen und Herzen.

Noch mehr Einrichtungsideen à la Diner findet ihr hier: American Style.

Retro-Kühlschrank

Retro-Möbel:   von American Warehouse

Die Lebensmittel werden stilecht in einem typisch amerikanischen Kühlschrank aufbewahrt. Bezeichnend dafür sind die rundliche Form und der hochglanzverchromte Türgriff aus Stahl. 

Bei diesem Modell werden Nostalgie und modernste Kühl- und Gefriertechnik miteinander vereint. Je nach Wunsch kann der Kühlschrank mit einer Vollraumkühlung, einer Kühl-/Gefrierkombinationen, einem Barfach mit Kühlschrank
oder reiner Tiefkühltechnik ausgestattet werden. Mit der Niedrigenergiestufe A++ erfüllt jedes Modell auch die Ansprüche an Umwelt- und Energiefreundlichkeit. Damit der Wow-Effekt der Kühlschränke noch verstärkt wird, zieren aufwendige Airbrush-Motive die Tür.

Der VW Käfer

Käfer Bett:  Schlafzimmer von Automöbeldesign
Automöbeldesign

Käfer Bett

Automöbeldesign

Der sparsame und robuste VW Käfer war DAS Auto der 50er! Produziert wurde er von 1938 bis 2003 und erreichte seinen Höhepunkt, als er 1950 in die USA exportiert wurde. Bis 2002 war das Modell sogar das meistverkaufte Automobil der Welt. 

Kein Wunder also, dass es den Besitzern dieses Autos schwerfällt, sich davon zu trennen. Und das muss auch nicht sein, denn unser Experte Martin Schlund verwandelt ausgediente Autos einfach in Möbelstücke. So wird das geliebte Automodell zur Bar, Sitzbank oder eben zum Bettgestell.

Die Tulpenlampe

skandinavische Wohnzimmer von N C
N C

Trio

N C
N C
N C

Zu einem Wohnzimmer im 50er-Jahre-Stil gehört definitiv eine Tulpenlampe. Die Leuchte, deren Schirm wie eine Tulpe geformt ist, gehörte damals als Must-have zur Inneneinrichtung. Unsere italienischen Experten von NC bieten uns dafür eine moderne und überaus praktische Variante: Die Leuchten der Serie Trio passen mit ihren pastelligen Tönen perfekt in das Farbschema der 50er. Zudem sieht die kleine weiße Ablagefläche von oben betrachtet wie ein Nierentisch aus.

Der Nierentisch

ausgefallene Wohnzimmer von Kvadrat Meble
Kvadrat Meble

Nerka Black&White

Kvadrat Meble

Der Nierentisch gehört ebenfalls zu den Möbelstücken der Fünfziger. Und natürlich wurde auch dieser Trend aufgegriffen und modern umgesetzt: Eine Grobspanplatte findet auf den gedrechselten Beinen Platz und setzt mit ihrer markanten Oberfläche Akzente. Jedes Tischbein hat eine andere Form und erstrahlt in einem glänzenden Weiß.

Der Cocktailsessel

Cocktailsessel mit Bogenmuster gelb-grün:  Wohnzimmer von artprodeko
artprodeko

Cocktailsessel mit Bogenmuster gelb-grün

artprodeko

Zu einem Tisch gehört natürlich auch das passende Sitzmobiliar – und das finden wir mit dem Cocktailsessel. Dieser Sessel zeichnet sich durch seine überaus bequeme Lehne aus, die einen beinahe zu umarmen scheint. Den klassischen Cocktailsessel kennt man entweder in der hier zu sehenden Variante oder mit einer halbhohen Armlehne.

Die Trockenhaube

Friseurlampe himmelblau - Upcycling Design: ausgefallene Wohnzimmer von Onkel Edison
Onkel Edison

Friseurlampe himmelblau – Upcycling Design

Onkel Edison

Technische Geräte, die den Alltag erleichtern, waren in den 50er Jahren auf dem Vormarsch. Und so eroberte die Trockenhaube die Friseursalons. Man konnte darunter sitzen, lesen und quatschen, während die Haare trockneten. Damit stand der locker geföhnten Elvis-Tolle oder dem toupierten Pferdeschwanz nichts mehr im Wege.

Dieses kultverdächtige Objekt wurde von unseren Experten von Onkel Edison kurzerhand zur Lampe umfunktioniert. Dank der Upcycling-Idee können wir so auch heute noch den Kultgegenstand nützlich einsetzen.

Porzellangeschirr

 Esszimmer von Lavish Shoestring

Herzlich willkommenen Gästen präsentierte man in den Fünfzigern sein feines Porzellangeschirr. Als an eine Spülmaschine noch nicht zu denken war, wurde das edle Geschirr vorsichtig per Hand gespült. 

Auch bei diesem Modell werden die Pastellfarben aufgegriffen, die übrigens hervorragend mit der Essecke in Pastelltönen harmonieren.

Was ist für euch typisch Fünfziger? Wir sind auf eure Ideen gespannt!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern