8 Tipps, mit denen du das Beste aus einem kleinen Wohnzimmer herausholst

Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

8 Tipps, mit denen du das Beste aus einem kleinen Wohnzimmer herausholst

Sabrina Werner Sabrina Werner
Ausgefallene Wohnzimmer von Design Studio Details Ausgefallen
Loading admin actions …

Der Platz, der in modernen Häusern und Wohnungen zur Verfügung steht, wird immer kleiner – sei es im Minihaus oder im Miniloft. Damit das Wohnen nicht beengt wird, stellt sich die Frage nach der richtigen Dekoration. Einerseits soll sie so stilvoll wie möglich sein, andererseits will auch die kleinste Ecke geschickt ausgenutzt werden. Wir zeigen, wie man ein Wohnzimmer so einrichten kann, dass es größer wirkt, ohne an Persönlichkeit zu verlieren.

1. Helle Farben verwenden

Dieser Tipp ist sicher nicht neu, aber ausgesprochen wirkungsvoll. Damit das Wohnzimmer größer wirkt, können die Wände in hellen Farben gestaltet werden. Viele finden Weiß als Wandfarbe langweilig. Wer jedoch eine weiße Wand mit stylischen Dekorationen aufpeppt und die passenden Accessoires findet, erhält plötzlich ein spektakuläres Wohnzimmer. Wem dies dennoch zu langweilig ist, der kann einfach eine Wand farbig gestalten.

2. Das Wohnzimmer nicht überladen

In kleinen Räumen kann eine Fülle an Farben, Textilien, Mustern und Dekorationen das Ambiente völlig ruinieren. Viele Kissen, riesige Bilder, verschiedene Teppiche und ein bunt durcheinander gewürfeltes Mobiliar sind in einem kleinen Raum definitiv fehl am Platz. Besser ist es, sich auf einzelne Möbel und Dekorationen von ausgesuchten Künstlern und Handwerkern zu beschränken und sie so anzuordnen, dass rundherum noch viel Platz bleibt und ihre Ästhetik ebenso zur Geltung kommt wie ihre Funktionalität.

3. Ein einheitlicher Boden

Den Fußboden kann man im Wohnzimmer nicht immer nach Belieben ändern. Aber wenn man ihn austauschen und sich für einen ganz neuen Boden entscheiden kann, ist ein durchgehender, einheitlicher Boden in einem hellen Ton für ein kleines Wohnzimmer die perfekte Wahl. So erscheint der Raum weiter und ein heller Fußboden gepaart mit einer hellen Decke öffnet den Raum optisch nicht nur horizontal, sondern auch vertikal.

4. Minimalismus fürs Wohnzimmer

Minimalismus liegt klar im Trend – aber warum? Sicher, weil er auch eine optimale Lösung für kleine Räume bietet. Sie wirken übersichtlicher, klarer und eleganter. Langeweile muss dabei dank der unzähligen Muster und Schattierungen, die es gibt, nicht aufkommen. Leichte Designermöbel und wenige, gut gewählte Einzelstücke wirken hierbei wesentlich wohnlicher, als ein überladener, mit Krimskrams vollgestopfter Raum.

5. Multifunktionale Möbel

Wer in einer kleinen Wohnung lebt, muss aus jedem Winkel das Beste herausholen. Das funktioniert hervorragend mit Möbeln, die zwei Funktionen in sich vereinen. So wird die Couch mit wenigen Handgriff zum Besucherbett, der ausziehbare Tisch bietet Platz für Gäste und der Schreibtisch ist Bücherregal und Arbeitsplatz in einem.

Wie das gesamte Wohnzimmer multifunktional wird, zeigt dieses Ideenbuch.

6. Ordnung ist oberstes Gebot

Ordnung und Sauberkeit sind unverzichtbar, wenn man sich in seiner Wohnung wohlfühlen möchte. Noch wichtiger werden sie in kleinen Räumen. Wenn sich hier plötzlich Wollmäuse sammeln, Socken in den Ecken verstecken und Zeitschriften stapeln, kommt kein Blick daran vorbei und das Wohnzimmer wirkt alles andere als ordentlich. Wer es nicht schafft, Ordnung im Wohnzimmer zu halten, kann sich mit Stauraumlösungen helfen oder seine Habseligkeiten reduzieren, um der Situation Herr zu werden.

7. Mit Spiegeln tricksen

Spiegel sind nicht nur in der Lage, den Raum heller erscheinen zu lassen. Sie lassen ihn auch gleich viel größer wirken. Aber auch Accessoires aus Glas oder glänzendem Metall reflektieren das Licht und können das Wohnzimmer nahezu magisch wirken lassen.

8. Ein Lichtblick für das Wohnzimmer!

CASA TRANSPORTABLE ÁPH80 Rustikale Wohnzimmer von ÁBATON Arquitectura Rustikal
ÁBATON Arquitectura

CASA TRANSPORTABLE ÁPH80

ÁBATON Arquitectura

Tageslicht ist das beste Mittel, um einen Raum größer wirken zu lassen. Leider hat nicht jeder das Glück, große Fenster zu haben. Eine Lösung bieten verschiedene Spots und Lampen, die den Raum von allen Ecken und Wänden aus beleuchten. Spots an den Decken beispielsweise lassen den Raum höher wirken und kleine Tischleuchten schaffen helle Akzente in den Ecken.

Welche Tipps habt ihr für kleine Räume parat?
VIO 302 - Terrasse Moderner Balkon, Veranda & Terrasse von FingerHaus GmbH - Bauunternehmen in Frankenberg (Eder) Modern

Sie suchen einen Architekten?
Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern