Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

5 Häuser, die du so noch nie gesehen hast

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Im Einklang mit der Natur zu wohnen, ist ein wichtiger Aspekt für Bauherren und Architekten unserer Zeit. Auf einen großen Garten und einen schönen Ausblick auf die Natur wollen die wenigsten von uns verzichten, wenn es um den Bau unseres Traumhauses geht. Aber es geht noch intensiver. Wir haben euch heute fünf Projekte mitgebracht, welche die Beziehung zwischen Natur und Architektur auf ein neues Level heben und beide Aspekte auf faszinierende Weise miteinander verbinden.

Holz, Felsen und Meer

Das erste Projekt, das wir euch mitgebracht haben, ist kein Wohnhaus, sondern ein Saunagebäude. Und was für eins! Es steht auf den Lofoten in Norwegen und schmiegt sich als einzigartiger Holzbau an die schroffen Felsen eines alten Kais direkt am Meer. Das Besondere: Der Bau basiert auf drei bestehenden, denkmalgeschützten Gebäuden eines verlassenen Fischerdorfes. Der Bestand wurde also in das Projekt integriert und wird durch die hölzernen Bänder, welche Außenterrassen auf den Felsen bilden, neu interpretiert.

Gigantischer Ausblick

Natürlich wollen wir euch auch einen Blick in den Innenraum dieses außergewöhnlichen Gebäudes nicht vorenthalten. Komplett mit hellem Holz ausgekleidet, verfügt er über große, polygone Fensteröffnungen, durch die man einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer genießen kann. Durch das hochwertige, warme Material und den freien Blick auf die Umgebung fühlt man sich hier der Natur extrem nahe.

Wohnen unter dem Berg

Dieses spannende Projekt stammt aus Korea, wo 70% des Landes von Hügeln und Bergen geprägt sind. Dementsprechend sind dort kreative und raffinierte Architekturlösungen gefragt, die das schwierige Terrain mit in das Wohnkonzept integrieren und es perfekt zu nutzen wissen. Hier sehen wir das Dodangri House, das als Wochenendhäuschen konzipiert und in seine hügelige Umgebung hineingebaut wurde.

Runde Sache

Und so sieht es im Inneren dieses interessanten Projekts aus. Auch hier spielt helles Holz die Hauptrolle und spiegelt die waldige Umgebung so auch im Innenraum wider. Durch große Fenster, die teilweise als Oberlichter installiert wurden, hat man freie Sicht auf die malerische Natur und lebt mit ihr im Einklang. Ein weiteres Charaktermerkmal dieses außergewöhnlichen Hauses ist der komplette Verzicht auf gerade Linien, Ecken und Kanten. Mit seinen runden Formen und sanften Kurven erinnert das Gebäude an eine gemütliche Hobbit-Höhle.

Spiegelhaus

Ein ganz anderer Entwurf, der aber ebenso die Nähe zur Natur in den Mittelpunkt stellt, ist dieses Südtiroler Spiegelhaus, das wir hier schon einmal näher vorgestellt haben. Das Besondere hierbei: Die atemberaubend schöne Umgebung, geprägt von der spektakulären Bergwelt der Dolomiten, von Apfelplantagen und Weinreben, spiegelt sich in der Fassade wider und wird so um ein Vielfaches verstärkt und auf eine ganz besondere Art und Weise in die Architektur integriert.

Ausblick auf das Bergpanorama

Die Natur spielt bei diesem Spiegelhaus aber nicht nur in der einzigartigen Fassade eine große Rolle, sondern auch im Innenraum. Hier genießt man den Ausblick auf die atemberaubende Umgebung durch großzügige, raumhohe Glasfronten und kann Berge, Weinreben, Wiesen und Felder so auch im Inneren mit allen Sinnen genießen.

Eins mit der Umgebung

 Häuser von Strom Architects
Strom Architects

Private House, Suffolk

Strom Architects

Hier sehen wir ein besonders gelungenes Beispiel dafür, wie sich moderne Architektur harmonisch in eine natürliche Umgebung integriert. Der kubistische Flachdachbau besteht zum Großteil aus Holz und Glas und fügt sich nahtlos in den Wald ein, der ihn umgibt. Durch die Materialien und die schlichte, flache Optik wirkt das Gebäude, als wäre es Teil der Natur, und geht mit ihr eine stimmige, harmonische Beziehung ein.

Fließende Übergänge

 Wohnzimmer von Strom Architects
Strom Architects

Private House, Suffolk

Strom Architects

Die großen Glasflächen schaffen scheinbar nahtlose Übergänge zwischen Innen- und Außenraum und sorgen dafür, dass die Umgebung fließend in das Wohnkonzept aufgenommen wird. Wohnraum und Natur sind nur durch transparentes Glas voneinander getrennt, was den Bewohnern dieses Traumhauses einen fantastischen Panoramablick auf ihre Umgebung erlaubt und die Natur zum unverzichtbaren Teil des alltäglichen Lebens macht.

Sommerhaus zwischen Bäumen

Ein wenig bescheidener, aber nicht weniger idyllisch und naturnah präsentiert sich unser letztes Projekt, ein kleines Sommerhaus, das in die Bäume hinein gebaut wurde und von ihnen schon fast liebevoll umrankt wird. Das Holz der Fassade wird im Laufe der Zeit eine natürliche Patina annehmen, sodass das Haus immer mehr mit seiner Umgebung verschmilzt.

Natürlich und puristisch

Wow, im Innenraum wird die wahre Größe dieses Hauses erst so richtig deutlich. Durch die extreme Deckenhöhe, raffiniert eingesetzte Fenster und eine puristische Einrichtung wirkt der Wohnraum großzügig, hell und weitläufig. Die Hauptrolle spielen hier eindeutig die zahllosen Facetten von lebendigem Grün hinter den Glasflächen.

Wir sind gespannt: Welches dieser fünf naturnahen Gebäude ist euer Favorit?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern