Diese Werkzeuge braucht ihr für eure Rasenpflege

Denise Schopen Denise Schopen
Klare Linien mit Origami Metallskulpturen, Werner Klopfleisch OHG Werner Klopfleisch OHG Industrialer Garten
Loading admin actions …

Habt ihr einen Garten mit Rasen- und Grünfläche und überlegt ihr euch nun, wie ihr euren Rasen am besten pflegen könnt? Nur ein saftig grüner und gesunder Rasen macht einen wirklich guten Eindruck, daher solltet ihr ein wenige Zeit und Mühe in die richtige Pflege des Rasens investieren. Natürlich müsst ihr zunächst einmal wissen, was ihr genau machen müsst, damit euer Rasen schön grün ist. Um das zu erfahren, müsst ihr einfach nur weiterlesen. Denn in diesem Ideenbuch findet ihr tolle Tipps und Tricks von unseren Gärtnern rund um die Garten- und Rasenpflege. Die Rasenpflege dauert übrigens von Frühling bis Herbst. Genau wie andere Pflanzen auch, benötigt der Rasen eine Pflege, um zu gedeihen. Hierzu zählen z. B. die ausreichende Bewässerung des Rasens, der richtige Dünger sowie ein regelmäßiger Rasenschnitt. Antworten auf alle diese Fragen findet ihr in diesem Artikel. Und alle, die noch mehr Inspiration rund um Haus und Garten suchen, können z. B. hier hereinschauen: Mit diesen Werkzeigen macht ihr euer Zuhause fit für den Frühling.

Rasen akharken

Der wichtigste Schritt im Rahmen einer Rasenpflege stellt das gründliche Abharken der Rasenfläche dar. Verwendet dafür eine Eisenharke mit kräftigen Zinken, damit ihr altes Laub uns Zweige sowie Moos und abgestorbene Grashalme entfernen könnt. Ebnet danach auch eventuelle Maulwurfshügel ein. Das könnt ihr übrigens auch am besten mit einer Eisenharke oder mit einer Schaufel machen.

Rasen düngen

Im Rahmen der optimale Rasenpflege ist das Düngen der Rasenfläche, insbesondere im Frühling, unverzichtbar. Besonders gut eignen sich z. B. organische und mineralische Dünger. Langzeitdünger geben ihre Nährstoffe kontinuierlich und über einen längeren Zeitraum ab. Eventuelle Kahlstellen in eurem Rasen solltet ihr übrigens nachsäen, sodass ihr im Sommer eine einheitliche grüne Rasenfläche habt.



Rasen mähen

Sollte auf der Rasenfläche an einigen Stellen das Wasser stehen, so solltet ihr hier den Boden mit einer Gabel lockern. Auf diese Weise werden oberflächennahe und verdichtete Stellen gelockert. Stecht die Gabel hierfür an den feuchten Stellen des Rasens mehrere Male tief in die Erde und bewegt den Stiel einige Male hin und her. Wenn der Rasen gut abgetrocknet ist, könnt ihr den Rasen mähen, um das Wachstum des Rasens anzuregen.

Perfektes Schnittbild durch berührungslose Spindeltechnik

Mit einer Schnittbreite von 38 cm sorgt dieses leichtgängige Schneidsystem mit hoher Wendigkeit und berührungsloser Spindeltechnologie (Mähspindel 128 mm und 5 Stahlmesser) für beste Ergebnisse. Der Mäher ermöglicht euch ein leises und emissionsfreies Arbeiten. Die XXL-Räder sorgen für einen hohen Gleitkomfort. Empfohlen ist dieser Mäher für Rasenflächen von bis zu 250 m².

Rasen bewässern

Sitzplätze rund ums Haus GrünMaler Moderner Garten aussenraum, Digital, entwurf, entwurfsplan, freiflaechen, freiflaechenplan, Gartenarchitektur, Gartendesign, Gartenentwurf, Gartengestaltung, Gartenidee, Garteninspiration, Gartenkonzept, Gartenplan, Gartenplanung, gruenmaler, gruenplanung, Grundriss, Ideenplan, Konzept, Konzeptplan, Landschaftsarchitektur, OnlineGartenplanung, plan, Plandarstellung, Strukturen, Visualisierung,Containerhaus,Containerhaus,Containerhaus

Insbesondere im Sommer ist das Bewässern des Rasens sehr wichtig, Ihr könnt euren Rasen in den warmen Monaten ruhig alle 3 bis 4 Tage gründlich bewässern, damit er schön grün wächst.

Rasenpflege nach dem Sommer

Nach dem Sommer geht es mit der Rasenpflege weiter: Im Herbst fällt z. B. das Vertikutieren des Rasens an.

Wie pflegt ihr euren Rasen?

Benötigen Sie Hilfe mit einem Projekt?
Beschreiben Sie Ihr Projekt und wir finden den richtigen Experten für Sie!

Highlights aus unserem Magazin