9 überraschende Farbakzente für Dein kleines Badezimmer

Tobias Weber Tobias Weber
Google+
Loading admin actions …

Jedes Badezimmer hat seinen ganz eigenen Charme. Je mehr Zeit wir im Badezimmer verbringen, desto wichtiger ist es uns auch, dass wir uns dort wohlfühlen. Moderne Bäder in hellen und neutralen Tönen, lassen den Raum sauber und geordnet erscheinen – aber oft auch sehr unpersönlich. Wer auf der Suche nach einem einzigartigem Badezimmer ist, kann mit raffinierten Farb-Ideen selbst auf kleinstem Raum echte Wohlfühloasen kreiern. Hier findet ihr neun farbprächtige Ideen, die eurem Badezimmer eine neue Persönlichkeit verleihen werden.

Sanfte Farbakzente für das moderne Bad

Helle Farbtöne sind im Badezimmer besonders begehrt. Sie vermitteln uns das Gefühl von Sauberkeit und lassen den Raum zudem oft ruhiger erscheinen. Der natürliche Look des Holzbodens wie auch der farblich leicht abgesetzte Grundton des Sockels lassen dieses Badezimmer besonders elegant erscheinen. Die farbliche Gestaltung der Wand hinter dem Spiegel wirkt durch sanften Kontrast unaufdringlich und greift die Form des Spiegels auf.

Wir finden, ein besonders gelungenes Beispiel dafür, wie man mit sanft eingesetzten Farbakzente auch helle Räume zu einem Hingucker machen kann. Besonderes für moderne Baderäume geeignet.

Ein Hippietraum in Orange

In den 1970er Jahren eine der absoluten Trendfarben im Wohnbereich, ist die Farbe orange nur noch selten im Badezimmer zu finden. Kinder hingegen lieben kräftige Farben. In diesem Badezimmer hat die Innenarchitektin Acleane de Mello aus Porto Allegre nicht nur das Kinderzimmer ihre Tochter farbenfroh gestaltet, sondern sich auch in ihrem Badezimmer für einen kraftvollen Farbrausch entschieden. Dank der weißen Basis kommen die orangefarbenen Elemente besonders gut zur Geltung. Die Fliesenwand auf der Spiegelseite sowie Regal, Teppich und Mülleimer kommen im sonnigen Orange daher. Hingucker ist und bleibt das besonders geschwungene, orangefarbene Waschbecken auf dem gleichfarbigen Waschtisch.

Ausgefallene Badezimmer gibt es auch in diesem wundervollen Ideenbuch

Mutig Farben in Form gebracht

Helle und neutrale Farbtöne lassen besonders kleine Räume größer erscheinen – aber oft auch unpersönlicher. Warum also nicht umgekehrten Weg gehen, denn: je kleiner das Badezimmer ist, desto mehr Möglichkeit zur Entfaltung hat das Farbspiel. Auch in diesem Bad sind Sockel und Einrichtung hell gehalten. Darüber hinaus bordet der Raum über vor verspielten Farben und Formen. Während hier ein gedeckter Rot-Ton ruhige Eleganz verströmt, lockern die bunten Farbbälle den Raum wunderbar wieder auf. Fast vergisst man, dass es sich um ein Badezimmer handelt.

Entspannen in gedecktem Rot

Je länger wir uns im Badezimmer aufhalten, desto wichtiger ist es, dass wir uns dort auch wohlfühlen. Auch deswegen verwenden wir besonders solche Farbtöne, die beruhigend auf uns wirken. Die Signalfarbe rot findet sich dort nur selten. Zu Unrecht, wie man hier sehen kann. Ein erdiger Rot-Ton, besonders dann, wenn er von sandfarbenen Elementen eingefasst ist, gibt jedem Bad einen Hauch von Eleganz. Eine kleine Wohlfühloase, die ihr Zuhause im rustikalen Landhaus genauso wie im mediterranen Apartment finden wird.

Gelb für das fensterlose Bad

Die farbliche Gestaltung, besonders von kleinen Badezimmern stellt immer wieder eine Herausforderung dar. Während man durch die farbliche Gestaltung der Wände große Effekte erzielen kann, reicht es manchmal aber auch schon, einen einzelnen Gegenstand als farblichen Hingucker einzubringen. Eine Kommode in kräftigem Gelb lässt in kleinen Räumen sofort die Sonne aufgehen – und lenkt gekonnt von der Enge und dem Kunstlicht ab. Praktisch ist's zudem, denn die Kommode ist gleichzeitig auch der Waschtisch.

Lila für den Hauch von Eleganz

Es müssen nicht immer dunkle Farbtöne sein, um im Badezimmer besonders eleganten Licht erscheinen zu lassen. Auch die Farbe Lila eignet sich hervorragend hierfür. In dem obigen Badezimmer gut zu erkennen: das Lila der Wände harmoniert wunderbar mit dem Waschtisch und bekommt durch die teilweise helle Gestaltung des Bodens besondere Aufmerksamkeit. Auch helle Bilderrahmen kommen auf dem lilafarbenen Hintergrund erstaunlich gut zur Geltung.

Türkis wie der Pazifik

Neben weiß ist die Farbe blau sicherlich die, die man am häufigsten im Badezimmer wiederfindet. Blau bietet endlose Farbverläufe, blau beruhigt. Während helle Blautöne Leichtigkeit suggerieren, ziehen dunkle Blautöne die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Das Badezimmer in türkiser Optik ist wie eine sanfte Schönheit, die nie verwelkt und immer zeitlos bleibt. In diesem Badezimmer harmonieren der sonst so schwermütige Marmor und das leichte türkis in Glasfront auf eine erholsame Art und Weise.

Kräftige Leichtigkeit in pink

Weniger stimulierend als die Signalfarbe rot, aber kaum weniger aufregend erfreut uns die Farbe pink. Pink strahlt Kraft und vor allem starke Weiblichkeit aus. Besonders in dessen leichteren Schattierungen kann es als Blickmagnet im Badezimmer eingesetzt werden. In diesem Bad sehen wir, dass es bereits ausreicht, wenige Elemente wie Waschtisch, Regal und das Duschbad rosa abzusetzen, um ein ganz persönliches Badezimmererlebnis zu erschaffen.

Farbige Fliesen für die Duschkabine

Oft steht die Frage nach der Farbgestaltung des Badezimmers auch in Verbindung mit der Herausforderung, wie man diese am besten arrangiert. Rechteckige Fliesen, die in abwechselndem Streifendessins einen Farbverlauf suggerieren, eignen sich besonders für Duschkabinen moderner Badezimmer. Auf dem Bild sieht man einen eher kühlen, eklektischen Stil, dieser kann aber auch mit warmen Erdtönen kombiniert werden.

Viele weitere tolle Gestaltungsideen für das Badezimmer halten unsere Experten für die Badgestaltung für euch parat.

Habt ihr auch Tips für ein farbkräftiges Badezimmer? Oder wie man Farbe im Bad am besten zur Geltung bringt? Lasst es uns wissen.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Kostenlos beraten lassen

Nach passenden Wohnideen stöbern