Angebot anfragen

Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden

Ein Bauernhaus erwacht zu neuem Leben

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Unser heutiges Vorher-Nachher-Projekt führt uns nach Portugal, wo unsere Experten von EVA evolutionary architecture einem alten Bauernhaus neues Leben einhauchten. Das Haus aus den 1940er Jahren hatte bereits seit Jahrzehnten keine Renovierung oder Modernisierung mehr erfahren und war in einem heruntergekommenen Zustand. Ziel war es, das Gebäude auf den neuesten Stand zu bringen, dabei aber die eigene Identität wieder herzustellen, den besonderen Charme zu erhalten und einen harmonischen Einklang mit der malerischen Umgebung zu erreichen. Wir zeigen euch die beeindruckenden Fotos zum Projekt.

Vorher: Heruntergekommene Fassade

So sah das Haus aus, bevor sich unsere Experten der Sache annahmen. Nicht nur war die Architektur total veraltet und einfach nicht mehr zeitgemäß, auch die Bausubstanz war in sehr schlechtem Zustand. Sowohl Fenster und Türen als auch die Dämmung und das Dach waren alles andere als auf dem neuesten Stand, die Fassade hatte schon seit Jahrzehnten keinen neuen Anstrich mehr gesehen. Generell machte das Haus einen traurigen, heruntergekommenen Eindruck und es gab eine Menge zu tun, um es ins Hier und Jetzt zu holen.

Nachher: Moderne Vorderseite

Wow! Kaum zu glauben, dass es sich hierbei tatsächlich um ein und dasselbe Haus handelt, oder? Hier hat sich so einiges verändert. Das Dach wurde komplett neu gemacht, Fenster und Türen ausgetauscht, die Wände mit einer zeitgemäßen Dämmung versehen und mit seinem frischen, strahlend weißen Anstrich und den hellblauen Akzenten erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz. Auch die Raumaufteilung wurde verändert. Wo einst die dunkle Schuppentür war, öffnet sich jetzt ein großes Fenster der Umgebung, denn auch dieser vorher leerstehende Bereich im Erdgeschoss ist jetzt Teil des Wohnhauses, das so eine raffinierte Wohnraumerweiterung erfuhr.

Vorher: Verwilderter Garten

Auch der Garten hatte vor den Renovierungs- und Umgestaltungsarbeiten seine besten Zeiten lange hinter sich. Hier sehen wir die Rückseite des Hauses und den verwilderten und völlig vernachlässigten Obstgarten. Seid ihr neugierig, was unsere Experten aus diesem tristen Außenbereich gemacht haben?

Nachher: Schicke Rückseite mit Terrasse

Was für eine Verwandlung! Auch diese Seite des Hauses ist kaum wiederzuerkennen. Nicht nur wurden die Fenster auf der rückwärtigen Fassade vergrößert und modernisiert, es wurde auch eine überdachte Terrasse hinzugewonnen und der Garten wurde von sämtlichem Chaos befreit und neu angelegt, sodass er jetzt eine echte grüne Oase darstellt, die perfekt zum modernisierten Haus passt.

Nachher: Alte Details mit Charme und Charakter

Trotz aller Sanierungs-, Umbau- und Modernisierungsarbeiten wurde auch Wert darauf gelegt, die Geschichte des alten Bauernhauses nicht vollkommen zu egalisieren. So blieben beispielsweise der Kornspeicher und der alte Brunnen im Garten erhalten und fügen dem modernen Gesamtbild nun eine gute Portion historischen und rustikalen Charmes hinzu.

Nachher: Moderner Innenraum mit historischen Akzenten

Auch im Inneren hat das alte Haus eine große Verwandlung durchgemacht. Es erstrahlt jetzt in moderner Klarheit, die vergrößerten Fenster fluten den Innenraum mit Licht, zu warmen Holzböden gesellen sich strahlend weiße Wände und eine geradlinige Formensprache. Trotzdem blieben auch hier diverse Elemente erhalten, die an die Vergangenheit des Hauses erinnern und den historischen Charakter weiterführen, wie zum Beispiel das schmiedeeiserne Treppengeländer, der Kronleuchter und einige antike Möbel.

Nachher: Vintage in neuer Umgbeung

Im Schlafzimmer wird der Kontrast zwischen modernem Design und Vintage-Flair besonders deutlich. LED-Spots in der Decke, große Fenster und schlichte Vorhänge treffen hier auf schwere Massivholzmöbel aus längst vergangenen Zeiten und traditionelle Teppiche.

Nachher: Rustikale Details und zeitgemäße Klarheit

Auf dem Foto links wird deutlich, dass im Flur die alten Steinwände erhalten blieben. Sie stehen im spannenden Gegensatz zu dem modern und reduziert gehaltenen Erdgeschoss mit klaren Linien, hochwertigem Holz, weißen Wänden und Milchglaselementen, die jede Menge Licht ins Innere lassen.

Wie gefällt euch der neue Look des alten Bauernhauses? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern