Upcycle your Bicycle: Vom Fahrrad zur einzigartigen Leuchte

Claire Dove Claire Dove
Google+
Loading admin actions …

Unser Experte Bartlomiej Zabielny kennt sich mit Fahrrädern aus. Seine Leidenschaft für das ökonomische Fortbewegungsmittel geht so weit, dass er mit dem Drahtesel sogar eine Weltreise vollbrachte. Jetzt designt er seit 2013 aus ausgedienten Fahrradteilen wie Felgen und Ketten künstlerische Leuchten, die er unter dem Namen Radlbazi vertreibt. 

Mit diesem Konzept liegt Zabielny der Upcycling-Bewegung nahe, die es sich zum Ziel gemacht hat, irreparable, scheinbar unbrauchbare, ausgediente Materialien nicht nur wiederzuverwerten, sondern zudem aufzuwerten. So entsteht aus dem vermeintlichen Müll Kunst. 

Die Stücke unseres Experten sind echte Unikate, die aufgrund ihres Materials mehr als nur eine Geschichte erzählen können. Dabei zaubern sie natürlich auch noch ein wunderbar wohnliches Ambiente mit ausgefallenen Lichtsituationen. Wir zeigen euch hier seine schönsten, innovativsten und preisgekrönten Modelle. 

Modell YAMA

Yama:  Kunst  von radlbazi

Dieses Modell, das auf den Namen YAMA hört, sehen wir hier in der künstlerisch gestalteten Gesamtansicht. Selbst bei einer so auffälligen Dekoration wie dieser hier, bei der ein Berg aus alten Rädern, ein bunt beleuchtetes Gerüst und historische Hochräder um unsere Aufmerksamkeit buhlen, sticht die zentral platzierte Leuchte sofort ins Auge. Sie ist etwa zwei Meter groß und besteht aus sechs Fahrradfelgen, etwa 550 Fahrradketten und bringt beachtliche 200 kg auf die Waage. Durch die Ketten hindurch schimmert das Licht mit einer besonderen Ausstrahlung auf uns hinab.

YAMA Detailansicht

Yama:  Kunst  von radlbazi

Auch die Detailansicht der YAMA Deckenleuchte weiß zu verzaubern. Ihre Komponenten wurden sorgfältig von Schmutz und Fett gereinigt. Doch Rost und zahlreiche Bruchstellen bleiben stumme, aussagekräftige Zeitzeugen des vergangenen Gebrauchs. So entsteht einerseits ein stylishes, zeitgemäßes Design, das andererseits die Abnutzung der zugrundeliegenden Ressourcen nicht zu verstecken versucht und sogar in den Mittelpunkt stellt. Laut dem Designer sollen diese funktionalen Kunstwerke die Zuverlässigkeit des Materials hervorheben und unsere Dankbarkeit dafür stärken.

Leuchte NOVA

Nova:  Kunst  von radlbazi

Auch das erste Werk unseres Experten hat es in sich. Designt, um wie ein traditioneller Kronleuchter auszusehen, geben sich bei näherer Betrachtung die Ursprungsmaterialien zu erkennen. So wird aus einem traditionellem Luxus-Objekt ein interessantes Kunstwerk im Industrial-Stil.

Der Kronleuchter besteht aus ca. 70 Fahrradketten, zwei BMX-Felgen und einer Kinderradfelge. Alles wurde auf Hochglanz poliert. 

Nun kann dieses Unikat unser Wohnzimmer schmücken. Die treu gedienten Fahrradteile erhalten so ein neues Zuhause.

NOVA Detailansicht

Nova:  Kunst  von radlbazi

Selbst von unten betrachtet ist Nova ein echtes Spektakel. Aus dieser Perspektive entstehen ganz neue Blickbeziehungen. So sehen die nebeneinander gehängten Fahrradketten aus dieser Ansicht sternenförmig angereiht aus. Außerdem wirkt diese Leuchte von hier aus betrachtet fast wie aus feinen Lamellen bestehend, was dem Ganzen ein organisches Gefühl verleiht.

Bodenleuchte GLOBE

Globe:  Kunst  von radlbazi

Diese Lichtskulptur wurde auf den Namen GLOBE getauft und besteht aus 48 hochpolierten Fahrradkassetten. Der Durchmesser misst imposante 1,20m. Insgesamt wiegt das gute Stück 15 kg. Die Fahrradkassetten werden von innen angeleuchtet. Dadurch entstehen poetische Schattenspiele an den Decken und Wänden.

Detailansicht GLOBE

Globe:  Kunst  von radlbazi

Auf diesem Bild lässt sich das Ursprungsmaterial der Leuchte besonders gut erkennen. Es ist faszinierend, das Zusammenspiel zwischen Licht und Metall aus nächster Nähe zu betrachten.

So eine ausgefallene Leuchte braucht natürlich Raum, um sich optimal entfalten zu können. Unser Einrichtungstipp daher: Dieses Teil macht sich vor allem in großen, eher minimalistisch-industrial eingerichteten Räumen gut.

Modell EDELWEISS

Edelweiß:  Kunst  von radlbazi
radlbazi

Edelweiß

radlbazi

Besonders spektakulär ist dieses letzte Modell, das wir euch heute vorstellen möchten. Dieses preisgekrönte Objekt misst 2,10 m in der Länge und wiegt etwa 75 kg. Den Namen EDELWEISS erhielt dieses Stück übrigens, da die über 300 Fahrradketten, die die Leuchte ausmachen, schneeweiß lackiert wurden.

Der Gesamteffekt ist elegant und auffällig. Durch das Ursprungsmaterial entsteht zudem ein poetischer Kontrast zwischen Luxus und vermeintlichem Abfall.

Abschließend lässt sich wohl sagen, dass diese Leuchten wirkliche Kunstwerke sind, die nicht nur die Herzen von Fahrradliebhabern höher schlagen lassen!

Für noch mehr Interior-Design rund ums Rad könnt ihr euch übrigens hier reinklicken: Wohnideen rund ums Fahrrad.

Was ist mit euch? Könntet ihr euch diese Leuchten in euren eigenen vier Wänden vorstellen? Wir warten gespannt auf eure Antworten!
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern