7 Tipps gegen den Novemberblues

Sabine Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Der goldene Oktober ist vorbei und die Tage werden jetzt spürbar dunkler, kälter und kürzer. Bei vielen von uns löst diese Kombination eine trübsinnige Stimmung aus – ein Phänomen, das unter dem Namen Novemberblues bekannt geworden ist. Schuld an all der Tristesse ist das fehlende Sonnenlicht. Aber wir denken gar nicht daran, uns vom Herbst die Laune verderben zu lassen. Hier kommen unsere Tipps gegen miese Stimmung in den kommenden Wochen.

Raus an die frische Luft

Picknik-Set:  Garten von Strigo GmbH
Strigo GmbH

Picknik-Set

Strigo GmbH

Wer unter dem Novemberblues leidet, sollte versuchen, mindestens einmal täglich, möglichst während der Mittagszeit, einen Spaziergang zu machen. Hierbei ist nicht nur der belebende Effekt der frischen Luft ausschlaggebend, sondern auch die Lichtstärke. Selbst bei bedecktem Himmel kann dieser Wert bei etwa 20.000 Lux liegen und regt im Körper die Serotonin- und Vitamin D-Produktion an. Es empfiehlt sich sowieso, auch jetzt im Herbst so viel Zeit wie möglich aktiv draußen zu verbringen. Ob es nun der Spaziergang mit dem Hund ist, die morgendliche Joggingrunde oder Entenfüttern im Park – alles ist besser, als antriebslos auf dem Sofa zu sitzen. Und bei gutem Wetter können wir auch im November unseren Lieblingssommeraktivitäten nachgehen: Grillen mit Freunden, ein Picknick mit dem oder der Liebsten, eine Radtour… mit der richtigen Kleidung und Ausrüstung ist das alles auch im Herbst möglich.

Licht, Licht, Licht

Therapielampen mit sehr hellen Lichtquellen von 10.000 Lux können den Lichtmangel der Wintermonate ausgleichen. Aber wir müssen uns nicht unbedingt eine spezielle Lampe zulegen – Licht hilft uns generell dabei, gute Laune zu bewahren und gegen das düstere Novembergrau da draußen anzukämpfen. Unser Rat: auf möglichst viele verschiedene Lichtquellen setzen und dabei auch nicht die gemütliche Stimmung außer Acht lassen, die Kerzen, Laternen und Kaminfeuer bewirken.

Wellness

Auch Wellness-Anwendungen können dabei helfen, die Grundstimmung wieder aufzuhellen. Vom Saunagang bis zur Massage und vom entspannten Bad bis hin zur Kneippkur – alles, was entspannt, wirkt sich auch positiv auf unser Gemüt aus.

Gut und gesund essen

Eine ausgewogene Ernährung mit einer ausreichenden Vitaminversorgung ist ebenfalls wichtig, wenn es darum geht, dem Novemberblues ein Schnippchen zu schlagen. Neben viel Obst, Gemüse und Salaten sollte aber auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Wärmende Suppen, deftige Eintöpfe und warme Desserts hellen unsere Stimmung selbst am dunkelsten Herbsttag auf.

Witzige Wohnaccessoires

Wer sich mit schönen Dingen und witzigen Accessoires umgibt, kommt gar nicht erst dazu, in depressive Stimmungen zu verfallen. Also, nichts wie ins Möbelhaus und sich von lustigen Wohnideen inspirieren lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen coolen Kissen in Donut- und M&M-Form? Zum Anbeißen, oder?

Spaß mit Freunden

Spiel & Turnier: moderne Wohnzimmer von Flix GmbH
Flix GmbH

Spiel & Turnier

Flix GmbH

Wer immer nur alleine zuhause auf dem Sofa rum sitzt, muss ja irgendwann zwangsläufig schlechte Laune kriegen. Im Sommer treffen wir doch auch ständig Freunde im Biergarten, im Park, beim Grillen oder im Straßencafé. Warum sollte sich das jetzt im Herbst ändern, nur weil sich das Leben vermehrt nach drinnen verlagert? Ladet doch einfach mal eure Clique zum Gänseessen, DVD-Schauen, Kicker-Turnier, Spiele- oder Cocktailabend ein. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und Spaß mit Freunden hilft garantiert gegen miese Novemberlaune.

Kurztrip in die Sonne

mediterraner Pool von Joan Miquel Segui Arquitecte
Joan Miquel Segui Arquitecte

Swimming Pool in Capdella, Majorca

Joan Miquel Segui Arquitecte

Wenn gar nichts mehr hilft und ihr extrem anfällig für den Novemberblues seid, solltet ihr euren Urlaub in weiser Voraussicht auf diesen Monat legen und dem trüben Herbstwetter einfach mit dem nächsten Flieger entfliehen. Karibik, Thailand, Indien – es gibt so viele Orte, an denen ihr im November Sommer pur genießen könnt. Aber es muss nicht gleich die Fernreise sein – auch das verlängerte Wochenende auf Mallorca oder Sizilien füllt unsere Energiereserven wieder auf und hilft uns über triste Herbstwochen hinweg.

Wir sind gespannt auf eure Tipps: Was tut ihr gegen miese Laune an trüben Novembertagen?
VIO 302 - Terrasse:  Terrasse von FingerHaus GmbH

Sie suchen einen Architekten? Schreiben Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne.

Nach passenden Wohnideen stöbern