Restaurierung/Modernisierung eines Mietshauses in Berlin - Kreuzberg von Gabriele Riesner Architektin | homify
Profilbild ändern
Titelbild ändern
Gabriele Riesner Architektin
Gabriele Riesner Architektin

Gabriele Riesner Architektin

Gabriele Riesner Architektin
Gabriele Riesner Architektin
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Restaurierung/Modernisierung eines Mietshauses in Berlin – Kreuzberg

Das Haus in der Manteuffelstraße wurde 1870 im spätklassizistischen Stil erbaut. Es gehört zu den ersten Mietshäusern in der Manteuffelstraße und liegt in der Luisenstadt in Berlin – Kreuzberg.

Auf dem nur circa 244 m² großem Grundstück wurde das viergeschossige Gebäude mit einem Ladenlokal im Erdgeschoss errichtet, das lediglich aus einem Vorderhaus besteht.

Erst 1912 wurde das Haus an die öffentliche Entwässerung angeschlossen und in diesem Zuge Podesttoiletten an der Hofseite angebaut.

Fotos: André Baschlakow

  • Konzept:  Badezimmer von Gabriele Riesner Architektin,Kolonial

    Konzept

    Im 1.Bauabschnitt wurden alle Wohnungen komplett modernisiert und restauriert. Es war erforderlich überall wieder neue Badezimmer und Küchen einzubauen und die gesamte Elektrik zu erneuern.

    Das energetische Gesamtkonzept des Gebäudes basiert auf den Einbau einer Niederbrennwerttherme mit Warmwasseraufbereitung, die Nachrüstung für Solarelemente auf dem Dach ist vorbereitet.

    Das Treppenhaus wird gemäß dem historischen Vorbild restauriert.

    Im 2. Bauabschnitt ist der Dachgeschossausbau mit einem im Hof an Stelle der Podesttoiletten errichteten Aufzug geplant.

  • Badezimmerfenster:  Schlafzimmer von Gabriele Riesner Architektin,Rustikal

    Badezimmerfenster

    Die innenliegenden Badezimmer erhielten jeweils drei festverglaste Fenster, um das Tageslicht in diese Räume zu holen.

  • Wände:  Schlafzimmer von Gabriele Riesner Architektin,Rustikal

    Wände

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 2
    ["DE"] [Published] So schützt ihr euer Mauerwerk vor Feuchtigkeit
    ["DE"] [Published] Feuchte Wände und Decken? Keine Panik!

    Die Wände sind mit reinem Kalkputz verputzt und mit Kalkfarben und Farbpigmenten gestrichen. Teilweise würden die historisch vorgefundenen Kalkfarben nur fixiert.

  • Türen:  Schlafzimmer von Gabriele Riesner Architektin,Rustikal

    Türen

    Die nicht mehr vorhandenen originalen Türblätter wurden durch historische Türen aus der Bauzeit dieses Hauses ergänzt.

  • Dielen:  Schlafzimmer von Gabriele Riesner Architektin,Rustikal

    Dielen

    Die Dielung des gesamten Hauses besteht aus märkischer Kiefer. Nach dem Verlegen mit Hartöl geölt schafft sie durch ihren unterschiedlichen Dielenbreiten eine große Lebendigkeit und eine warme Materialität in der gestreiften Ansicht.

  • Geländer:  Schlafzimmer von Gabriele Riesner Architektin,Rustikal

    Geländer

    Als Vorbereitung für den Balkonanbau auf der Hofseite wurden französische Fenster eingebaut.

    Die Brüstungsgitter wurden aus historischen Balkongeländern auf das passende Maß geschnitten und neu verschweißt.

Admin-Area