Andreae Kakteenkulturen

0171 9617764

Tillandsien

Tillandsien kommen aus Mittel.- und Südamerika, dort leben sie auf
Bäumen und Felsen als Aufsitzerpflanzen, sie sind keine Schmarotzer, die Wurzeln dienen lediglich als Halteorgane. Die sogenannten Luftnelken, sind sehr pflegeleicht und können während der frostfreien Zeit im auch im Garten kultiviert werden. Im Zimmer gedeihen sie auch an einem nicht so lichtdurchfluteten Platz.

  • Tillandsia ionantha

    Bei den Tillandsien handelt es sich nicht um Sukkulenten die sie sonst in meiner Gärtnerei antreffen, das bedeutet sie können ihre Feuchtigkeit nicht auf lange Zeit speichern. Diese Gewächse haben auf ihren Blättern Saugschuppen und können damit das Wasser nur kurzzeitig halten und müssen nach kurzer Zeit die Möglichkeit bekommen neues Nass aufzunehmen.

  • Tillandsien an einem Ast befestigt

    Diese Tillandsien wurden mit Nylonbändern, die aus Damenstrümpfen geschnitten wurden befestigt. In Zimmerkultur sollte die pralle Sonne am Südfenster oder einen Winteraufenthalt direkt über einem Heizkörper vermieden werden. Diese Pflanzen können sowohl auf Steine, Äste oder Wurzeln aufgebunden werden oder auch auf eine Schale die mit etwas Pinienrinde gefüllt ist aufgelegt werden.

  • Auf einem Ast befestigt zum Aufhängen.

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["MX"] [Published] 10 plantas de sol para patios modernos

    Bei den grauen Tillandsien sind mehr Saugschuppen vorhanden, dies bedeutet sie brauchen nicht so oft Wasser und sind auch vor der Sonne mehr geschützt. Die grünen Tillandsien brauchen mehr Wasser und sind auch Sonnenempfindlicher.

  • Tillandsien aufgebunden

    Als grobe Regel hat sich bewährt jeden 2. Tag die Pflanzen zu besprühen oder 2x die Woche für 10 Minuten in einen mit Regenwasser gefüllten Eimer zu tauchen, geben sie jedes Mal 1/3 eines normalen Blumendüngers dazu.

  • Tillandsien als Einzelexemplare

    Regenwasser sollte in jedem Fall dem Leitungswasser vorgezogen werden um eine Verkalkung der Blätter nach dem besprühen vorzubeugen. Von Mai bis Oktober können diese Pflanzen auch wunderbar im Garten an einem halbschattigen Platz aufgehängt werden, dann brauchen wir auch nur alle 14 Tage sprühen.

  • Einzelpflanze auf Kakteenholz

    In Zimmerkultur sollte die pralle Sonne am Südfenster oder einen Winteraufenthalt direkt über einem Heizkörper vermieden werden. Diese Pflanzen können sowohl auf Steine, Äste oder Wurzeln aufgebunden, geklebt  oder auch auf eine Schale die mit etwas Pinienrinde gefüllt ist aufgelegt werden.

  • Tillandsienwand

    Auch ein Blumenfenster das im Schattenbereich liegt kann komplett mit Tillandsien begrünt werden.

Admin-Area