Sanierung und Erweiterung Doppelhaushälfte Mangfallstraße in München von Planungsbüro Schilling | homify
Profilbild ändern
Titelbild ändern
Planungsbüro Schilling
Planungsbüro Schilling

Planungsbüro Schilling

Planungsbüro Schilling
Planungsbüro Schilling
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Sanierung und Erweiterung Doppelhaushälfte Mangfallstraße in München

Die Käufer einer Doppelhaushälfte aus den 70er Jahren wollten das relativ kleinteilig organisierte Haus großzügig gestalten und mehr Fläche für den Wohnbereich erhalten. Gleichzeitig sollten im Rahmen der Möglichkeiten energetische Verbesserungen erzielt werden. Auch wenn das Baurecht eine Erweiterung der Gebäudeaußenmaße eigentlich nicht erlaubte, war es mit einiger Beharrlichkeit doch möglich, eine bestehende Garage zur Wohnfläche hinzuzugewinnen und den ursprünglichen Carport in eine Garage umzuwidmen. Der auf diese Weise genehmigte Anbau wurde zeitsparend in Holzbauweise errichtet und hebt sich bewusst in seiner Gestaltung vom äußerlich weitgehend unveränderten Bestand ab.

Innen wurde der Bestand bis auf den Rohbau zurück und mit großzügigerem und verändertem Grundriss incl. Dachausbau neu aufgebaut, so dass die Ausstattung nun weitgehend Neubauqualität besitzt. Dabei wurden statisch relevante Eingriffe vorgenommen, außerdem wurde durch Einbau von Rampen und Grundrissgestaltung auf Barrierefreiheit geachtet. Einige Fenster wurden erneuert, die Fassade teilweise und das Dach vollständig unter Zuhilfenahme von KfW-Geldern (Förderung Einzelmaßnahmen und barrierefreies Bauen) gedämmt. Die Außenanlagen wurden ebenfalls grundlegend überarbeitet, so dass aus einem relativ dunklen und stark eingewachsenen Garten nun ein großzügiger und sonniger Außenbereich entstanden ist. Bauweise: Bestand mit 30cm starken Ziegelwänden. Außendämmung in Teilflächen mit 18cm (U-Wert 0,14 W/m²K), Einbau einiger dreifach verglaster Holzaluminiumfenster (U-Wert ca. 0,9 W/m²K), ansonsten Überarbeitung Bestandsfenster, Dachausbau mit Einbau von 32cm Dämmung (U-Wert 0,14 W/m²K), teilweise Dämmung der Kellerdecke und verbesserter Dämmung im Bodenaufbau. Energie: Weiternutzung der vorhandenen Öl-Niedertemperaturheizung in Verbindung mit einer neuen Solaranlage und Fußbodenheizung im EG, Durchführung eines hydraulischen Abgleichs. KfW-Einzelmaßnahmen und Förderung barrierefreies Bauen. Daten: ca. 310 m² Wohn-Nutzfläche, ca. 1.200 m³ Bruttorauminhalt, Sanierung 11/13-05/14, Außenanlagen 03-07/2014

Ort
München
  • Ansicht Gartenseite:  Häuser von Planungsbüro Schilling,Modern

    Ansicht Gartenseite

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Das Haus zeigt vom Garten aus mit dem sich bewusst gestalterisch abgesetzten Anbau für die Wohnraumerweiterung und der anschließenden Garage einen völlig neuen Charakter.

  • Gartenansicht vor und nach Sanierung:  Häuser von Planungsbüro Schilling,Modern

    Gartenansicht vor und nach Sanierung

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Auf der Nordostseite zeigen sich die umfangreichen Änderungen an der Gartengestaltung. Der Garten war stark eingewachsen und dunkel und wurde nun stark ausgelichtet und mit großen Rasenflächen ausgestattet. Der offene Kamin, der mit einem Zug außen und mit einem zweiten Zug einen Feuerplatz im inneren anbindet, wurde beibehalten.

  • Ostfassade vor und nach Sanierung:  Häuser von Planungsbüro Schilling,Modern

    Ostfassade vor und nach Sanierung

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    An Stelle des nun vorhandenen Anbaus befand sich ursprünglich eine Garage, deren Fläche nun einer Wohnzimmererweiterung dient. Die neue Garage wurde weiter nördlich in den Anbau integriert.

  • Straßenansicht mit Pflanztrog:  Häuser von Planungsbüro Schilling,Modern

    Straßenansicht mit Pflanztrog

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Das Haus wird von der Straße über einen begrünten Weg erschlossen. An der Bestandsfassade wurden optisch abgesehen von dem Austausch des alten Vordachs gegen eine Glaskonstruktion keine Veränderungen vorgenommen. Der Anbau hebt sich dagegen bewusst vom Bestand ab. Briefkästen, Klingel und Müll wurden in einer Sonderanfertigung mit Pflanztrog untergebracht, die einen starken Gestaltungsakzent setzt.

  • WC nach Sanierung:  Badezimmer von Planungsbüro Schilling,Modern

    WC nach Sanierung

    Hier gab es bereits vor der Sanierung ein WC. Allerdings hatte es eine sehr schlechte Belichtung und war im Stil der 70er Jahre errichtet. Nun wirkt es für die kleine Grundfläche sehr großzügig und hell, was an hellen Fliesen und Anstrich, aber vor allem an der opaken Verglasung zur mit Tageslicht belichteten Diele liegt. Die Verglasung erhält zusätzliches Licht durch eine LED-Beleuchtung an den Glaskanten, gleichzeitig dient das Fenster als Regal.

  • Diele nach der Sanierung:  Flur & Diele von Planungsbüro Schilling,Modern

    Diele nach der Sanierung

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Hier ein Blick in die neue Diele, die über die Ostfassade, sowie über das Dach viel Licht erhält. Das sehr ausdrucksvolle Originalgeländer aus den 70er-Jahren wurde ebenso wie die Rundbogentüre beibehalten, ansonsten wurde alles erneuert. Insbesondere wurde die Diele zur neuen Küche hin über eine große Glasschiebetür geöffnet. Vorher gab es dort nur eine kleine Türe. Links im Bild sieht man den beleuchteten Glasschlitz zum Gäste-WC. Das gleiche Detail gibt es auch für das innen liegende Bad im Obergeschoss (auf dem Bild in der Mitte zu erkennen).

  • Sanierung und Erweiterung Doppelhaushälfte Mangfallstraße in München:  Flur & Diele von Planungsbüro Schilling,Modern

    Sanierung und Erweiterung Doppelhaushälfte Mangfallstraße in München

  • Badezimmer:  Badezimmer von Planungsbüro Schilling,Modern

    Badezimmer

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Das neue Bad ist rollstuhltauglich und rund doppelt so groß wie das ursprüngliche Bad, befindet sich jedoch an der gleichen Stelle wie zuvor. Wert wurde auf eine gute Belichtung gelegt, die u.a. mit LED-Bändern realisiert ist.

  • Küche:  Küche von Planungsbüro Schilling,Modern

    Küche

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München

    Die Küche wurde im vollständig entkernten Erdgeschoss neu positioniert. Ursprünglich war die Küche ca. 8m2 groß, nun handelt es sich hier um einen fließenden Raum, der von dem Anbau bis zum ehemaligen Wohnzimmer reicht und nur mit Glasschiebetüren abgetrennt ist. Hierzu wurden zahlreiche Wände entfernt und durch verdeckte Stahlstützen ersetzt.

Admin-Area