Büro Köthe

Büro Köthe

Büro Köthe
Büro Köthe
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Gestaltung der zahnärztlichen »Praxis am Lehnitzsee«

Für ein Ärztepaar planten wir die Innengestaltung und Einrichtung einer zahnärztlichen und kieferorthopädischen Gemeinschaftspraxis. Zudem waren wir für die Fassaden- und Außengestaltung des zweistöckigen Neubaus verantwortlich. Basis der Konzeption war der von uns kreierte Name »Praxis am Lehnitzsee«, in dessen Nähe sich das neue Praxisgebäude befindet. Die positiv besetzten Assoziationen führten wir konsequent bei der Gestaltung der Praxisräume fort. Anklänge an Wasser, Schilf und Bäume finden sich in allen Ausstattungsdetails wieder. Bei der Farbwahl setzten wir neben natürlichen Farbtönen (Sand- und Brauntöne) auf ein warmes, tiefes Rot. 

Leistungsumfang:

– Corporate Design

– Corporate Interior Design

–Grundrissplanung

–Farbgestaltung

–Einrichtungsplanung und Möblierung

–Lichtplanung

–Außengestaltung

Ort
Oranienburg OT Lehnitz
Gesamtabmessungen
350 m² (Fläche)
  • Eingangsbereich

    Der Patient betritt die Praxis in einem Vorraum, der durch eine Glastür mit der Anmeldung verbunden ist. Hier kann er sich zunächst orientieren und über die Praxis anhand einer Infortafel mit Mitarbeiterbildern informieren.

  • Eingangsbereich

    Besonderes Highlight ist die Gestaltung der Schräge unter der Treppe ins Obergeschoss. Zum Zähneputzen vor dem Arztbesuch finden die drei Steinwaschbecken – in unterschiedlichen Höhen angebracht – besonders bei Kindern großen Anklang.

  • Empfangsbereich

    Beim Eintritt in die Praxisräume empfängt den Patienten ein großzügiger Tresen, der aufgrund seiner niedrigen Höhe einen einladenden Charakter hat. Die kleinen Wandlampen sorgen mit ihrem strahlenförmigen Lichtreflexen an der dunkelroten Wand für einen echten Hingucker.

  • Empfangsbereich

    Der Empfangstresen wölbt sich zwischen zwei Glaskuben (Röntgenraum und Patientenbesprechung) leicht in den Raum. Für kleine Patienten wurde der Tresen in der Mitte zusätzlich abgesenkt. Die Wand hinter der Anmeldung bildet ein raumhohes Schranksystem, dessen Türen aus mit stilisiertem Baummotiv individuell bedruckten HPL-Platten bestehen.

  • Beklebung Glasflächen

    Der Milchglaseffekt im oberen Bereich der Glaswände wahrt trotz des offenen Gesamteindrucks die Intimsphäre der Patienten. Hierfür haben wir ausgehend von einem Foto mit Blick durch das Blätterdach eines Baumes eine grafische Vorlage erstellt, die dann aus der opaken Folie geplottet und auf die Glasflächen geklebt wurde.

  • Wartebereich

    Der satte Rotton erzeugt eine wohltuende Gesamtatmosphäre, in der die Patienten zur Ruhe kommen können. Dank der offenen Gestaltung fühlen sich die Wartenden dennoch nicht isoliert.

  • Kinderspielecke

    Besonderer Blickpunkt im Wartebereich ist das große Piratenschiff an der Wand, das wir eigens für diese Praxis entworfen haben. 

  • Kinderspielecke – Detail der Wandgestaltung

    Die Illustration haben wir auf Forex-Hartschaumplatten gedruckt und mit Montageschaum an die Wand geklebt. Ergänzt wird das Wandbild durch Piraten-Wandsticker und eine Wimpelkette aus farbigen Papieren.

  • Kinderspielecke – Detail des Memoryspiels

    Die runden Bullaugen lassen sich mit kleinen Magneten am Schiffsrumpf befestigen. Jeweils zwei tragen auf der Rückseite das gleiche Bildchen – so entsteht ein Memoryspiel, das von den Kindern heiß geliebt wird.

  • Beklebung Glastüren

    Die Glastüren zu den Behadlungsräumen haben wir zur Wahrung der Intimsphäre der Patienten mit einer Glasdekorfolie beklebt. Die freigelassene Klarglasfläche im unteren Teil der Türen hat die Form von Schilfpflanzen. Der warme Holzton des Fußbodens setzt sich optisch fort.

Admin-Area