Kleine Altbauwohnung mit Stil von WohnDich | homify
Profilbild ändern
Titelbild ändern
WohnDich
WohnDich

WohnDich

WohnDich
WohnDich
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Kleine Altbauwohnung mit Stil

Eine ehemals kleine und dunkle Wohnung ist durch einen Wanddurchbruch von Küche zu Wohnzimmer aufgelockert worden und nun sonnendurchflutet.

Die variabel nutzbare Wohnfläche gewinnt durch einen hellen, neu eingebrachten Dielenboden aus Echtholzdielen, die weiß lasiert wurden.

Farbige Wandspachtelung eines freien Motives macht die Wohnung zu einem Unikat.

Die aus dem Durchbruch gewonnenen Steinplatten, die überraschenderweise ornamentiert waren, werden im Flur in einem speziell angefertigten Möbel als Ablagefläche zum Blickfang.

Das Miniaturbad wird durch verschiedene Lichtszenarien, die die Illusion einer Dachöffnung erzeugen und das liebevoll angefertigte Motiv im Boden zu einem Erlebnisbad.

  • Wandspachtelung:  Wände von WohnDich,Ausgefallen

    Wandspachtelung

    Stucco Antico war hier nur die Basisanregung - Gefühle, Stimmungen und Musik bestimmten die Bewegungen des Spachtels, die Mischung der Farben und führten so eher zufällig zu einer fast bildhaften Darstellung.

  • Schlafpodest mit Kuschelecke zum Lesen und  mit viel Stauraum:  Wohnzimmer von WohnDich,Ausgefallen

    Schlafpodest mit Kuschelecke zum Lesen und mit viel Stauraum

    Die Altbauwohnung wird fließend als Wohnatelier genutzt. Wohn- und Schlafbereich gehen fließend ineinander über.

    Um die vorhandene Nische voll auszunutzen, ist hier ein gemütliches Schlafpodest passgenau eingebaut worden. Die großen Kissen laden zum Verweilen ein, mit Matratze genutzt kann hier auch mit Blick in den Sternenhimmel geschlafen werden.

    Die unter dem Fenster angebrachte Heizung wird durch Lüftungsschlitze Teil des Ensembles. Die Elemente können zur Reinigung abgehängt werden.

    Unter dem Podest bleibt reichlich Stauraum, der hier mit hübsch anmutenden Körben genutzt wird.

  • Warum nicht mal flexibel kochen?:   von WohnDich,Ausgefallen

    Warum nicht mal flexibel kochen?

    Wer nicht unbedingt ein Freund von perfekten Kücheneinrichtungen ist und das Außergewöhnliche sucht, findet vielleicht Freude an einem Herd, der mehr kann als nur backen und kochen: rollen.

    Da die Wohnung klein und der Ausgang zum Balkon nah war, habe ich den Herd so konzipiert, dass er sowohl innen von der Küche aus als auch - z.B. im Sommer - direkt vom Balkon aus bedient werden kann.

    Im verdeckten hinteren Bereich befinden sich kleine Regale als Stauraum, vorne können einige Utensilien in den unteren Schubladen untergebracht werden.

    Die hintere Seite ist schräg, da er so dynamisch an die hier nicht sichtbare Sitztheke angedockt werden kann.

  • Ein Unikat:  Flur & Diele von WohnDich,Kolonial

    Ein Unikat

    Der typische lange schmale hohe Altbauflur. Die Nische zu klein für genormte Möbel, der Flur zu eng für einen Schrank.

    Durch den Wanddurchbruch, der die angrenzenden Zimmer nun verbindet, kamen ornamentierte Steine zum Vorschein, die zur Anfertigung dieser Anrichte geführt haben. Die Steinreste sind nun in einer Art Metallwanne eingelassen, die die obere Ablagefläche ausbildet.

    Zufällig gefundene und passend lackierte Holzschubladen vom Flohmarkt komplettieren das Möbel.

    Der untere Bereich kann als Schuhablage genutzt werden.

  • Spieglein, Spieglein...:  Flur & Diele von WohnDich,Kolonial

    Spieglein, Spieglein…

    Dies ist ein Beispiel dafür, wie man einen eigentlich schmalen und hohen Altbauflur optisch aufweiten kann.

    Der hinten rechts zu sehende Spiegel ist rechts an der Wand mit stabilen Türscharnieren angebracht. Die Winkel, kann durch einen hier nicht sichtbaren Flaschenzug eingestellt werden, so dass man festlegen kann, was der Besucher gespiegelt bekommt.

    Versteckt auf der Rückseite des Spiegels ist eine kleine Garderobe und mangels Stauraum der Staubsauger.

  • Jeder Zentimeter zählt...:  Badezimmer von WohnDich,Ausgefallen

    Jeder Zentimeter zählt…

    Die Aufgabe, in dieses ehemalige Duschbad eine Badewanne zu integrieren, war nicht leicht zu lösen. Ehemals vorhandene Schächte rechts und links erschwerten die Realisierung zusätzlich.

    Doch die darin befindlichen Leitungen konnten verlegt werden und es blieben nur zwei kleine, hier nicht sichtbare, Sockel bestehen. Wasserhahn, Drücker für das WC und Seifenspender sind auf einer Spezialplatte in Aluoptik integriert, die so aufgeklebt ist, dass man sie gleichzeitig als Revisionsklappe nutzen kann.

    Auf Fliesen wurde verzichtet, die Wände sind wie in der restlichen Wohnung gespachtelt und mit einer zusätzlichen wasserabweisenden transparenten Schicht versehen.

  • Modernes Mosaik:  Badezimmer von WohnDich,Ausgefallen

    Modernes Mosaik

    Die üblichen klassischen Mosaik - Motive passten nicht zum doch eher modernen Bad.

    Eine Lösung musste her.

    So wurde ein Bildmotiv mit Hilfe von Feinsteinzeug - Fliesen in verschiedenen Farben in Kombination mit Edelstahl in liebevoller Handarbeit gefertigt.

  • Dem Himmel so nah...:  Badezimmer von WohnDich,Ausgefallen

    Dem Himmel so nah…

    Ein Badezimmer ohne Fenster ist immer eine Herausforderung.

    In diesem Bad vergisst man die Außenwelt gerne bewusst und lässt die Seele baumeln.

    Die Lichter in der Decke und auch die Lüftungsanlage sind manuell zu steuern. Die Stereoanlage des Wohnzimmers ist so steuerbar, dass man die Musik im Bad abrufen kann.

    Die große eingelassene Deckenleuchte ersetzt das fehlende Oberlicht und ist stufenlos dimmbar. Wenn es mal wirklich hell sein soll, kann ein Uplight an der Wand dazugeschaltet werden.

    Für eine kuscheligere Stimmung sorgen die grafisch angeordneten LEDs, die verschiedene Szenarien abspielen können. Die Wandleuchte kann in gedimmter Form zugeschaltet werden. Hightlight ist der mit LEDs hinterleuchtete Türrahmen. Geschaltet wird wegen der geringen Größe des Bades nicht über die üblichen Schalter sondern über kleine Klingeltaster.

Admin-Area