Tech Start-Up in Berlin von IONDESIGN GmbH | homify
Profilbild ändern
Titelbild ändern
IONDESIGN GmbH
IONDESIGN GmbH

IONDESIGN GmbH

IONDESIGN GmbH
IONDESIGN GmbH
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Tech Start-Up in Berlin

Die Berliner U-Bahn steht im Zentrum des Konzepts für die deutsche Zentrale des Tech-Start-Up TRIFACTA. Das neue Büro des amerikanischen Unternehmens in Berlin setzt auf individuellen Charakter Als gelebte Markenidentität wird das neue Büro zum Corporate Interior Design. Der offene Schreibtischbereich ist in ruhigem schwarz-weiß gehalten, während die Kommunikationsbereiche farbenfroh und lebendig sind. Maßangefertigte Metallgitter verleihen den Büroräumen industriellen Charakter. Außenmöbel werden im Innenraum verwendet und stellen eine Verbindung zum öffentlichen Raum Berlins her. Die Beschilderung der Besprechungsräume wie „Wedding“ und „Frankfurter Tor“ zitiert die U-Bahn-Beschilderung. Eine monumentale Tapete im Mitarbeiterbistro bildet das gesamte Netz der Berliner Verkehrsbetriebe ab. Für das wachsende Team aus internationalen Mitarbeitern ist die Orientierungshilfe mehr als ein dekoratives Element.

Das Projekt:

Industrielle Metallgitter, eine riesige U-Bahn-Karte und farbenfrohe Besprechungsräume, inspiriert von Berliner U-Bahn-Stationen – das neue Büro von TRIFACTA verweist auf die deutsche Hauptstadt, von der es umgeben ist. Die Geschichte von TRIFACTA beginnt im Jahr 2012, als das Unternehmen in den USA gegründet wird. Das schnell wachsende Start-Up eröffnet sein erstes Büro in San Francisco und expandiert bald nach Europa. 2015 nimmt das Berliner Büro seine Arbeit auf. Als das Data-Wrangling-Unternehmen über die Kapazitäten seines Büros in Berlin hinauswächst, kontaktiert es IONDESIGN, um bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten behilflich zu sein und ein maßgeschneidertes Interior Design für die individuellen Anforderungen des Tech-Unternehmens zu gestalten.

Der erste Schritt des Projekts bestand darin, den Grundriss des neuen Büros zu untersuchen und verschiedene Szenarien für die Nutzung der Flächen auszuarbeiten. Das Konzept des neuen Büros konzentriert sich auf die Lage im Herzen der deutschen Hauptstadt. Berliner U-Bahn-Stationen dienen als Inspiration, verschiedene Besprechungsräume mit individuellem Charakter, entsprechend den Unternehmensfarben zu schaffen: Orange, Blau und Grün. In den Besprechungsräumen werden die Unternehmensfarben eingesetzt, um lebendige Kommunikationsbereiche zu schaffen. Jeder Besprechungsraum bezieht sich auf eine der Unternehmensfarben und bietet Austauschsituationen unterschiedlichen Charakters. Der offene Schreibtischarbeitsbereich ist konträr dazu in neutralen Farben gehalten. Teppich, Tischgestelle, Stühle und Container bilden eine optische Einheit. Die Tischplatten, die Beleuchtung und die Metallgitter über den Schreibtischen ebenfalls. Die konsequente Gestaltung schafft optische Ruhe und strukturiert den offenen Bereich, um eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre zu fördern.

Strenge und lockere Unterteilungen:

Der Schreibtischbereich zeichnet sich durch einen offenen Grundriss aus. Um visuelle Klarheit in zu schaffen, setzt IONDESIGN auf Stringenz. Alle Elemente unterhalb der Tischoberflächen sind in Schwarz gehalten, alle darüber in Weiß. Die Designer wählen einen dunklen und schalldämmenden Teppich, dunkle Schreibtischcontainer, dunkle Tischgestelle und dunkle Schreibtischstühle. Die reinweißen Tischplatten scheinen im Raum zu schweben und markieren die Trennung von dunkel zu hell. Die weißen, maßangefertigten Metallgitter dienen als Hängekonstruktion für die frei angeordneten Pendelleuchten und beherbergen zudem eine im Rahmen verdeckte indirekte Beleuchtung. Die Garderoben aus Metallgitter und Seekiefer gliedern die Bereiche des Berliner Büros ohne sie hermetisch voneinander abzutrennen. Mit Hilfe der offenen Gitterstrukturen im bleiben raumübergreifende Perspektiven erhalten.

Flexibilität im Büro:

Die Pendelleuchten über den Schreibtischen werden mit Haken an den Metallgittern befestigt. Sie können spielerisch und flexibel platziert werden, um die Lichtverhältnisse nach individuellen Vorlieben anzupassen. Die blauen Konferenzräume können durch Öffnen von Faltglaswänden miteinander verbunden und vergrößert werden. Die flexiblen Konferenztische können dabei problemlos zu einem großen Tisch zusammengefügt werden. Da das Mitarbeiterbistro auch als informeller Besprechungsbereich und für interne Videoanrufe dient, können Tische und Sitzmöbel flexibel zu verschiedenen Konfigurationen angeordnet werden. Flexibilität bieten auch die unterschiedlichen Atmosphären von Besprechungsräumen: Je nach Größe und Charakter einer Besprechung stehen Lounge-Räume, das Bistro oder die klassischen Besprechungsräume zur Verfügung.

Benutzerdefinierte Elemente erzeugen einen individuellen Charakter:

Die Garderoben aus Metallgitter und rauem Seekiefer-Sperrholz sind für die Räumlichkeiten maßangefertigt und verleihen ihnen Charakter. Flexible Haken ermöglichen die individuelle Nutzung der Einbauelemente: Mitarbeiter hängen hier Rucksäcke, Skateboards, Regenschirme, Fahrräder, Jacken und Helme auf. Die Gitter dienen ebenfalls als Aufhängung für Pflanzen, Lampen und offene Regale, auf denen Berliner Souvenirs in TRIFACTA-Farben ausgestellt werden. Sie bilden die Grundlage für eine wachsende Sammlung von Objekten in den drei Unternehmensfarben, die von den Mitarbeitern zusammengetragen wird. Die Souvenir-Sammlung wird von Fotografien aus San Francisco ergänzt, die eine Verbindung zum Ursprung des Unternehmens herstellen. Fünf individuelle Uhren im Eingangsbereich zeigen zusätzlich die Zeitzonen in den verschiedenen Büros an. Die Pflanzen, die im gesamten Büro verwendet werden, sorgen für Wärme und Gemütlichkeit.

Farbzonen:

Der Name TRIFACTA leitet sich von den drei Gründern des Unternehmens ab, die durch die drei geschwungenen Striche im Logo symbolisiert werden. Jeder Strich hat eine andere Farbe Somit war es ein naheliegender Wunsch des Auftraggebers, die CI-Farben in das Interior Design aufzunehmen. Anders als in der amerikanischen Zentrale in San Francisco, in der alle drei Farben im gesamten Büro verwendet werden, entschied sich IONDESIGN für die Gliederung in Farbzonen von Orange, Blau und Grün am Berliner Standort. Auf diese Weise erhält jeder Besprechungsraum einen individuellen Charakter in einem eigenen Farbspektrum. Sie dienen den Mitarbeitern lebendige Austauschbereiche. Konträr dazu wurde der Schreibtischarbeitsbereich in einem klaren und einfachen schwarzweiß Farbschema gehalten. Er bietet eine ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre.

Gesamtabmessungen
600 m² (Fläche)
Ort
Berlin
  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

  • Tech Start-Up in Berlin:  Geschäftsräume & Stores von IONDESIGN GmbH,Industrial

    Tech Start-Up in Berlin

Admin-Area