boehning_zalenga  koopX architekten in Berlin

Weißes Dachgeschoss – Aufstockung und Sanierung eines Wohnhauses aus den 70er Jahren

Bei diesem Projekt ging es darum, ein Bestandsgebäude aus den 70er Jahren zu sanieren und zugleich den Wohnraum zu erweitern. Im Zuge der Arbeiten wurden sowohl die Fassade als auch die Wohnungen saniert. Durch eine Aufstockung konnten zwei weitere Mieteinheiten geschaffen werden. Optisch hebt sich der neue Teil des Gebäudes sowohl durch die Farbgebung in strahlendem Weiß als auch durch die moderne, gefaltete Formensprache kontrastreich und ansprechend von dem Bestand ab. Umgesetzt wurde die Aufstockung in Leichtbauweise mit einer Holzkonstruktion und Putzträgerplatten, da eine kostengünstige Bauweise für Mietwohnungen gefragt war. Selbstverständlich erfolgte die Sanierung entsprechend der neuesten Energieeinsparverordnung.



  • Kontraste boehning_zalenga koopX architekten in Berlin Ausgefallene Häuser Weiß

    Kontraste

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 2
    ["DE"] [Published] Gekantete Außenformen in der Architektur
    ["DE"] [Published] Wie schafft man neuen Wohnraum in der Großstadt?

    Das strahlende Weiß des oberen Geschosses unterstützt die Wirkung der schrägen Fassadenflächen und verleiht dem gesamten Haus eine moderne Ausstrahlung. Außerdem entsteht eine außergewöhnliche Licht- und Schattenwirkung bei der gefalteten weißen Außenwand.


  • gefaltete Fassade boehning_zalenga koopX architekten in Berlin Ausgefallene Häuser Weiß

    gefaltete Fassade

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 2
    ["DE"] [Published] Ein Interview mit Bettina Zalenga, der Architektin von koopX architekten
    ["DE"] [Published] Wie schafft man neuen Wohnraum in der Großstadt?

    Diese Detailaufnahme zeigt den bewussten Gegensatz zwischen dem in elegantem Grau gehaltenen Bestand, der die klare, funktionale Gestaltung der Entstehungszeit in den 70er-Jahren beibehält, und der strahlend weißen Aufstockung, welche sich nicht nur farblich, sondern auch durch die gefaltete Formgebung klar abgrenzt.


  • Dachterrassenabtrennung mit Stauraum boehning_zalenga koopX architekten in Berlin Ausgefallene Häuser Weiß

    Dachterrassenabtrennung mit Stauraum

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Wie schafft man neuen Wohnraum in der Großstadt?

    Auf den Dachterrassen wurden durch die gefaltete, schräge Struktur erweiterte Laibungen geschaffen, die als praktische Abstellräume für zum Beispiel Gartenmöbel genutzt werden können.

  • abgeschrägte Fensterlaibung für optimalen Lichteinfall boehning_zalenga koopX architekten in Berlin Ausgefallene Häuser Weiß

    abgeschrägte Fensterlaibung für optimalen Lichteinfall

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Wie schafft man neuen Wohnraum in der Großstadt?

    Abgeschrägte Fensterlaibungen holen das Licht tief in die Räume und sorgen für ein helles, freundliches Ambiente im Innenraum.

  • Grundriss boehning_zalenga koopX architekten in Berlin Ausgefallene Häuser

    Grundriss

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 2
    ["DE"] [Published] Was es mit Avalkrediten und Bankbürgschaften auf sich hat
    ["DE"] [Published] Wie schafft man neuen Wohnraum in der Großstadt?

    Im neu gestalteten Obergeschoss des Hauses entstanden zwei Wohneinheiten – links eine Dreizimmerwohnung mit 77 qm Wohnfläche und 41 qm Dachterrasse, rechts eine Zweizimmerwohnung mit 55 qm Wohnfläche mit 25 qm Dachterrasse.

Admin-Area