WWW6 - Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses mit Büro | homify
Steffen Wurster Freier Architekt
Steffen Wurster Freier Architekt
Steffen Wurster Freier Arch...
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

WWW6 – Umbau und Erweiterung eines Wohnhauses mit Büro

Der Altbau wurde vor 1900 als eingeschossiges Wohnhaus errichtet. Bis in die 80er Jahre erfolgten mehrere Erweiterungen, Umbauten und Aufstockungen.

Die Hauptaufgabe bestand darin die umfangreichen Eingriffe wieder zu einem Ganzen zusammen zu führen und das Gebäude dabei in ein modernes Wohngebäude mit Büroräumen zu transformieren.

Der Bestandsbau wurde hierzu komplett entkernt und es wurden alle Niveuaunterschiede beseitigt. Das Satteldach wurde in Teilen rückgebaut und als Flachdach ausgebildet. Ein Anbau auf Gartenseite vervollständigt den Baukörper.

Im Zuge der Kernsanierung und des Umbaus wurden auch energetische Maßnahmen ergriffen, welche in ihrer Gesamtheit zu einem KfW Effizienzhaus 85 führen. Der komplette Boden wurden gedämmt, dies half auch beim Ausgleich der unterschiedlichen Nieveaus des Erdgeschosses. Die Fassade erhielt ein diffusionsoffenes WDVS aus Mineralwolle. Die oberste Geschossdecke und das neu entstandene Flachdach wurden ebenfalls umfangreich gedämmt.

Die Heizung erfolgt über eine Wärmepumpe, welche geschickt verkleidet und somit nicht sichtbar auf der Rückseite des Gebäudes aufgestellt wurde. Die Verteilung erfolgt im gesamten Haus über eine Fußbodenheizung im Trockensystem. Dies hat in der Sanierung den Vorteil, dass die Eichendielen mittels Lagerhölzern direkt auf den Wärmeleitblechen aufgelegt werden können. Man spart somit Höhe und Gewicht, da kein Estrich notwendig wird.

Zusätzlich wurde eine Photovoltaikanlage auf dem Dach aufgebracht. Diese erzeugt in der Ganzjahresbilanz ca. 80-90% des benötigten Stroms für Haushalt und Heizung.


Ort
Bolanden
  • Ansicht Straße Steffen Wurster Freier Architekt Einfamilienhaus Weiß

    Ansicht Straße

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 2
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität
    ["DE"] [Published] Architekt Steffen Wurster – Experte für energieeffizientes Bauen

    Die neue Straßenfassade übernimmt die bestehenden Öffnungen und vergrößert diese lediglich um Rolladenkästen und Brüstungen. Alle Verglasungen sind als festverglasungen ausgeführt. Lediglich die seitlich angeordneten Holzflügel können zur Lüftung geöffnet werden.

    Das Garagentor wurde um ca. 1,2m nach hinten gesetzt und bildet somit einen überdachten Außenbereich aus, der ein wettergeschütztes Eintreten ermöglicht. Die erfolgt aufgrund der entfernten Höhenunterschiede im Erdgeschoss nun auch barrierefrei. Auf die ehemalige, darüberliegende Loggia wurde verzichtet und dieser Bereich dem Büro zugeschlagen.

    Der Natursteinkeller wurde, in Form eines massiven Sandsteinsockels, auch nach außen wieder sichtbar gemacht. Unteranderem durch den Sockel fügt sich das minimalistische Gebäude wunderbar in die dörfliche, von Sandsteinbauten geprägte Umgebung ein.

  • Ansicht Bestand Steffen Wurster Freier Architekt Weiß

    Ansicht Bestand

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Die Ansicht des Bestandes zeigt über der Garage und Loggia das abgetragene Dach, welches rechtwinklig zum Haupthaus stand. Die bestehenden Fenster waren relativ klein. Um statische Maßnahmen zu vermeiden wurde jedoch lediglich die Rolladenkästen und Brüstungen entfernt. Die Grundsätzliche Einteilung der Fassade wurde beibehalten.

  • Ansicht von Hauptstraße Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Häuser Weiß

    Ansicht von Hauptstraße

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Die Ansicht von der Hauptstraße zeigt die Steigung der Straße. Das einzelne Fenster in der Nordfassade gehört zum Bad. Sämtliche Dachaufbauten und -durchdringungen wurden zurückgebaut bzw. in den von der Straße aus nicht sichtbaren Bereich verlegt.

  • Wohnzimmer mit Blick in Garten Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Wohnzimmer Massivholz Blau

    Wohnzimmer mit Blick in Garten

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Die Fenster der ehemaligen Küche und des ehemaligen Wohnzimmers wurden zusammengelegt und bilden nun eine große, raumhohe Schiebetüre und Festverglasung aus, die den Außen- und Innenbereich nahtlos übergehen lässt.

  • Wohnzimmer während Umbau Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Wohnzimmer Beige

    Wohnzimmer während Umbau

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Die bestehende Holzbalken-Decke wurde entfernt und eine neue, stützenfreie Betonhohlsteindecke eingezogen. Dies war möglich da die in den 80ern erfolgte Aufstockung in massiver und stützenfreier Bauweise erfolgte. Die oberste Geschossdecke und der drüber liegende Dachstuhl waren freitragend von Außenwand zu Außenwand konstruiert. Die beiden sichtbaren Fenster im Erdgeschoss wurden zu einem großen Schiebeelement zusammengefasst.

  • Treppe und Arbeitszimmer Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Arbeitszimmer Massivholz Weiß

    Treppe und Arbeitszimmer

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Die Treppe wurde wie alle anderen Bereiche (bis auf die Nassräume und den Eingang) mit Dielen aus kroatischer Eiche belegt. Sie wurde passend zum minimalistischen Design des Hauses ohne Überstand oder Unterschneidung als Blockstufe konzipiert. Das Geländer entstand durch Überhöhung der Wand der Treppe.

    Der Blick im Obergeschoss fällt durch eine rahmenlose Festverglasung in den Garten des Hauses.

    Die Materialpalette beschränkt sich auf glattgespachtelte weiße Putzoberflächen, weiß geölte Eiche und Licht.

  • Küche und Essbereich Steffen Wurster Freier Architekt Küchenzeile Holz Weiß

    Küche und Essbereich

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Das Erdgeschoss konnte dank der neuen Decke stützenfrei und offen gestaltet werden.

    Der Essbereich nimmt mit dem langen Esstisch die Breite der Küche auf.

  • Fenster Essbereich Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Esszimmer Massivholz Blau

    Fenster Essbereich

    Die Material und Farbpalette ist auch im Erdgeschoss limitiert. das Weiß der Wände, die mit Kreidefarbe in Szene gesetzte lange Wand entlang des Essbereichs und der warme, leicht weißliche Ton der Eichedielen.

    Die Bodentiefen Fenster bieten natürlich auch für die Haustiere eine tolle Aussicht.

  • Badezimmer Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Badezimmer Fliesen Grün

    Badezimmer

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Das Hauptbad wurde mit türkis-grünen Zementmosaikfliesen ausgestattet. Diese bilden aufgrund Ihrer historischen Tradition die optimale Verbindung zwischen der Geschichte des Hauses und der neuen, modernen Konzeption.

  • Essbereich Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Esszimmer Massivholz Blau

    Essbereich

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Kreidefarbe: Unsere Anleitung & Tipps zur Verwendung

    Der Esstisch befindet sich vor der langen, mit Kreidefarben gestrichenen, blauen Wand die sich bis ins Wohnzimmer zieht. Die Stühle stammen aus einer alten Lokalität aus der Nachbarstadt und wurden mit Kreidelack aufgearbeitet und mit Stoff von Kvadrat bezogen, passend zum Sofa. Der Tisch besteht aus einer Eichenplatte, passend zur Arbeitsplatte der Küche und Tischbeinen von Hay.

  • Büro Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Arbeitszimmer Massivholz Weiß

    Büro

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Vorher-Nachher: Altes Haus erhält neue Wohnqualität

    Das Büro im Obergeschoss verfügt über große Öffnungen auf der Straßen- und Gartenseite. So ist ein direkter Druchblick gegeben und die räume sind immer lichtdurchflutet. Um unnötige Kabelverlegeungen zu sparen, wurden die Bodenauslässe für die Schreibtische exakt auf die Stellung der Tische abgestimmt.

  • Eingangstüre Diele Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistischer Flur, Diele & Treppenhaus Grün

    Eingangstüre Diele

    Redaktionelle Ideenbücher mit diesem Foto
    Ideenbücher: 1
    ["DE"] [Published] Eichenholz: 18 geniale Ideen für euer Zuhause

    Die Diele ist der einzige Bereich, abgesehen von den Bädern, der gefliest wurde. Auch hier kam eine Zementmosaikfliese zum Einsatz. Das grün-türkis harmoniert wunderbar mit der Eiche der Türe, Fenster und des Bodens.

  • Fensterdetail von außen Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Häuser Stein Weiß

    Fensterdetail von außen

    Die Eiche-Fenster sind von außen anthrazit lackiert im Farbton RAL 7016. Die Verglasung ist als Festverglasung ausgeführt, der Holzflügel ist zu öffnen und kann zu Lüftung genutzt werden

  • Fensterdetail Sandsteinsockel Steffen Wurster Freier Architekt Einfamilienhaus Stein Weiß

    Fensterdetail Sandsteinsockel

  • Detail Fenster innen - Esszimmer Steffen Wurster Freier Architekt Minimalistische Esszimmer Massivholz Weiß

    Detail Fenster innen – Esszimmer

    Die Fenster sind alle samt von Innen rahmenlos ausgeführt. Das heißt die Verkleidung der Laibung wurde bis an das Glas herangeführt. Der Rahmen tritt optisch zurück und die eigentliche Öffnung steht im Vordergrund.

  • Eingangsbreich und Briefkasten Steffen Wurster Freier Architekt Einfamilienhaus Weiß

    Eingangsbreich und Briefkasten

    Briefkasten und Klingel wurden flächenbündig eingebaut. Die Lakckierung erfolgte im gleichen Farbton wie alle Außenbauteile (Fenster, Garagentor, Türen): RAL 7016

  • Detail Hausnummer Steffen Wurster Freier Architekt Einfamilienhaus Weiß

    Detail Hausnummer

    Die Hausnummer wurde mit einer vernickelten Oberfläche ausgeführt und unscheinbar neben der Haustüre im überdachten Bereich angeordnet.

Admin-Area