EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro | homify
Müllers Büro
Müllers Büro
Müllers Büro
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

STADTHÄUSER PRENZLAUER BERG

EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

Im neu erschlossenem Wohngebiet „Alter Schlachthof Berlin“ an der süd- lichsten Grenze des Prenzlauer Berg zum Friedrichshain entstanden drei fünfgeschossige Passivhäuser in Holzbauweise mit unterschiedlichsten Wohnungsgrößen und Grundrissen.

Frank Müller hatte die Idee, ein Baugemeinschaftsprojekt als „gestapeltes Eigenheim“ mit großem Gemeinschaftsgarten im Innenstadtbereich zu realisieren. Mit dieser Vision, einer Broschüre mit Vorentwürfen und Be- schreibung des Vorhabens sowie einer Internetpräsenz gingen die Grün- dungsmitglieder der Baugemeinschaft an die Öffentlichkeit. In kürzester Zeit konnten die Bauwilligen für die Realisierung der insgesamt 39 Wohn- einheiten gefunden werden. Hier leben mittlerweile ca. 100 Menschen.

Die Gebäudehülle (Boden, Wände, Decken, Dach und Fenster) des Hau- ses wurde gemeinsam erstellt und bildet das Gemeinschaftseigentum. Der Ausbau der Wohnungen inkl. Wohnungsgrößen und Aufteilungen war den Wünschen jedes Bauherren überlassen.

In der klassischen Hülle steckt die modernste heute verfügbare Bau- technik mit Passivhausstandard. Allein die Gebäudehülle aus Holz mit Steinwolldämmung unterschreitet den von der Energieeinsparverordnung (EnEV) geforderte Dämmung mit einem U-Wert von 0,09 wesentlich. Erd- wärmepumpen reduzieren den Energieverbrauch auf ein Minimum. Die kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein behagliches Wohnklima. Im Sommer ist damit eine passive Kühlung möglich. Die tragende Struktur wurde in moderner Holzbauweise mit Kreuzlagenholz (KLH) ausgeführt. Schon während der Bauphase reduzierten sich so Material- und Energie- verbrauch und die natürlichen Ressourcen werden geschont.

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT Klassische Häuser von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT Klassische Häuser von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT Klassische Häuser von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

  • EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT von Müllers Büro Klassisch

    EIN PASSIVHAUS-BAUGRUPPENPROJEKT

Admin-Area