lc[a] la croix [architekten]

Haus M – Stutensee

Das Wohnhaus M. befindet sich in Feldrandlage im Geltungsbereich eines eng gefassten Bebauungsplans. Die Außenhülle wird geprägt durch drei in sich verschneidende Gebäudeteile, die sich baulich und farblich voneinander absetzen. Im Erdgeschoss befindet sich neben dem offenen Wohn-/ Eßbereich und der Küche auch ein Gästezimmer mit Gästebad. Das Wohnzimmer schiebt sich als Würfel aus dem Gebäude heraus und zoniert somit den Außenbereich, bzw. erzeugt einen blickgeschützten Terrassenbereich.  Über eine offene Treppe im Essbereich gelangt man auf die Galerie des Obergeschosses, von der aus die Räume wie Büro, Schlafzimmer mit Ankleide sowie das Bad zentral begangen werden können. Die Gestaltung der Räume erfolgte durch hochwertige und zugleich zeitlose Materialen, wie Schieferboden und Nussbaumparkett. Die Wände und Decken sind in weiß gehalten. Aufgrund der Vorschriften des Bebauungsplans, musste das Gebäude mit einem Satteldach oder versetzten Pultdach versehen werden. Die Herausforderung bestand darin, dem Gebäude trotz der Vorschriften einen modernen und eigenständigen Charakter zu verleihen. Durch das Zusammenspiel einzelner Gebäudeelemente, die sich in unter-schiedlicher Farbgestaltung zu einem Ganzen zusammenfügen, ist es gelungen, eine Formensprache zu erzeugen, die reduziert, zeitlos und kubisch wirkt.

Admin-Area