Planungsbüro STEFAN LAPORT

Planungsbüro STEFAN LAPORT

Planungsbüro STEFAN LAPORT
Planungsbüro STEFAN LAPORT
Nummer ist ungültig. Bitte überprüfen Sie die Ländervorwahl, Vorwahl und Telefonnummer.
Mit Klick auf 'Absenden', bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben & bin einverstanden meine Informationen zu verarbeiten um meine Anfrage zu beantworten.
Hinweis: die Einwilligung kann per E-Mail an privacy@homify.com widerrufen werden
Gesendet!
Der Experte wird Ihnen schnellstmöglich antworten!

Pool-Garten

Der eigene Schwimmteich ist für viele Menschen der Traum vom Wellness- und Erholungsurlaub im eigenen Garten. Durch neuartige Materialien und technisch versierte Pumpen- und Filtertechnik kann man schon auf relativ kleinem Raum einen soliden und anspruchsvollen Schwimmteich realisieren. Insbesondere in Kombination mit Natursteinen lassen sich mediterran anmutende Gartenbilder erzeugen, die einem das Gefühl vermitteln im Süden zu sein. Wer seinen Teich mit Fischen besetzen will, hat hierzu vielerlei Möglichkeiten. Beliebt sind insbesondere Kois, deren Heimat Ostasien ist. In allen erdenklichen Farben schimmern die prächtigen Fische unter der Wasseroberfläche. Schon das Beobachten der Fische wirkt für den Betrachter sehr beruhigend und stressabbauend. Der hier abgebildete Schwimmteich entstand im saarländischen Homburg. Meskalith, Holz und Betonsteine in Kalksteinoptik harmonieren perfekt miteinander. Ein Wasservorhang tritt aus einer Natursteinmauer hervor. In Anlehnung an die andalusischen Bewässerungssysteme gelangt das Wasser über eine Vertiefung im Boden in den Teich. Schrittsteine ermöglichen einen direkten Zugang zu einem Holzdeck auf der gegenüberliegenden Seite. Bruchrauhe Quader entlang der Teichkante lockern die formale Strenge auf und bieten willkommene Sitzmöglichkeiten. Von der höheren Ebene auf der Mauer hat man einen herrlichen Überblick über die Teichanlage. Die abgeknickten Mauerschenkel bieten windgeschützte Nischen. Schon im Februar kann man sich dort an sonnigen Tagen auf den bevorstehenden Frühling einstimmen. Der Technikraum befindet sich hinter dem rechten Teil der Natursteinmauer unter einer Holzterrasse. Die tiefste Stelle des Teiches bemisst 2,5m. Am Rand befinden sich bankettartige Flachwasserzonen. Design: Stefan Laport, Battweiler / Südwestpfalz
Ort
Homburg / Saar

Admin-Area