Wohnideen

Einrichtungsideen für euer Zuhause 

Eine neue Wohnung einrichten, kann sehr stressig sein. Man stellt sich der Herausforderung, die Räume so beeindruckend wie möglich zu gestalten und ausgefallene Wohnideen umzusetzen. Zugleich sollten die Räume jedoch auch ihren jeweiligen Zweck erfüllen und das Wohlfühlgefühl darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Die Räume dienen als Reflektion unserer individuellen Vorlieben und Einrichtungsideen. Deshalb ist es so wichtig, die richtigen Wohnideen und Inspiration zu finden. Bei homify findet jeder, der sich der Herausforderung Inneneinrichtung stellt, eine enorme Vielfalt an Ideen für die einzelnen Räume von den angesehensten und kreativsten Experten der Welt zum Thema Raumgestaltung. Ob man das perfekte Badezimmer oder ein elegantes Wohnzimmer plant,  oder ob man versucht, die einzigartige Balance von Küche und Esszimmer zu kreieren, homify macht schöner Wohnen so einfach wie möglich.

Wo finde ich Einrichtungsideen? 

Es ist kaum einfacher, Einrichtungsideen zu finden als bei homify. In jeder Kategorie findet man mögliche Beispiele der Raumgestaltung. Man kann zwischen beliebten Designs wie minimalistisch und modern oder rustikalen und skandinavischen Themen wählen. Man kann sich aber auch für außergewöhnliche Wohnideen entscheiden und die Räume in einer Mischung verschiedener Designs gestalten. Die Idee ist es, jedem zu ermöglichen, bei der Entscheidung der Raumgestaltung und Inneneinrichtung der Fantasie freien Lauf zu lassen, sodass man seine ganz eigene persönliche Wahl treffen kann. Beim Stöbern durch die Website könnt ihr euch mithilfe eines Ideenbuchs eine Bildersammlung mit Notizen zusammenstellen. Das Ideenbuch kann dann alle Designs beinhalten, die euch gefallen und womit man dann eine endgültige Entscheidung treffen kann, wie die Räume der Wohnung eingerichtet werden sollen. Ist die Entscheidung getroffen, müssen nur noch einzelne Elemente ausgewählt werden, die die Persönlichkeit der Räume ausmachen sollen. 

Woher bekomme ich meine Wohnideen?

In gewisser Weise findet man außergewöhnliche Wohnideen an jeder Ecke. Man hält Ausschau nach Farben, Strukturen, Materialien und Anordnungsarten, wenn man fremde Wohnungen besucht oder blättert durch Magazine für Inneneinrichtung. homify ermöglicht es, sogar ausgefallene Wohnideen aus Film und Fernsehen in den eigenen Räumen umzusetzen und sogar zu verbessern. Für manche ist es vielleicht sogar eine gute Idee, einen Fachmann aufzusuchen und sich bei Themen wie Farbkompositionen, Materialmix und bestmögliche Nutzung kleinerer Räume beraten zu lassen. Hauptsächlich bekommt man ausgefallene Wohnideen wenn man sich seiner Fantasie hingibt und versucht, sich Räume vorzustellen, die begeistern und dazu inspirieren, die Raumgestaltung in dieser Weise umzusetzen. 

Wie kann ich schöner Wohnen? 

Eine der größten Herausforderungen ist es, das Beste aus relativ kleinen Räumen zu machen. Man kann versuchen, eine harmonische Balance zwischen den einzelnen Räumen herzustellen und Schlafzimmer, Wohn-und Küchenbereiche klar voneinander getrennt zu halten und dennoch eine konstante Linie der Inneneinrichtung der einzelnen Räume zu behalten. Dies lässt sich gut mit Farbe machen. Wenn man keine Wand hat, welche die Räume voneinander teilt, kann der Wohnbereich zum Beispiel in einem leichten Pastellton, das Schlafzimmer weiß und die Küche in dunkleren (und fleckenabweisenden) Farben gehalten werden. Vorhänge und Accessoires wie Lampen oder eine kunstvolles Anrichten der Möbel kann jede Wohnung größer wirken lassen, auch wenn Sie nur aus zwei Zimmern besteht. Es kommt vor allem immer darauf an, die Räume so wohnlich wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, mit vielen Sitzgelegenheiten und genug natürlichem Lichteinfall eine entspannende und gemütliche Wohlfühlatmosphäre in den Räumen zu schaffen. 

Die Wohnung renovieren 

Wenn man die Räume einer Wohnung renoviert, ist es entscheidend, dabei auf Harmonie zu achten. Versucht, euch zu vergewissern, dass die Räume gut genutzt sind und Tische, Stühle und Sofas symmetrisch angeordnet sind. Vermieden werden sollte die Wohnidee, eine einzelne Wand zu streichen oder dunkler hervorzuheben, wenn alles andere in hellen Tönen eingerichtet ist. Elegante Vorhänge können die Räume akzentuieren und ausreichend Lichtquellen in den Lesebereichen verwandeln die Räume in eine Oase der Entspannung. Ganz nach dem Motto „Weniger ist Mehr“ sollte man es mit der Raumgestaltung nicht übertreiben und bewusst dekorative Lücken in den Räumen lassen.

Die Wohnung einrichten 

Wenn man seine Wohnung einrichtet, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass es kein komplettes Haus ist, daher sollte man nicht sich nicht übernehmen und zu große Projekte planen. Bei Wohnideen ist es am besten, sich nach dem Bewohner zu richten um die Räume so wohnlich wie möglich zu gestalten. Haltet euch bei den Einrichtungsideen an den Wohlfühlfaktor und nehmt Abstand von großen Design Statements. Farben spielen dabei eine wesentliche Rolle. Hellere Töne für Wände und Decken lassen die Räume größer wirken und sind hervorragend kombinierbar mit Kissen und schweren Holzböden. Einige sorgfältig ausgefallene Wohnideen, Kunstwerke und Poster geben den Räumen eine individuelle Note und Blumen verleihen den Räumen Wärme, sodass sich Besucher immer willkommen fühlen. Dennoch entscheidet man letztendlich selbst, wie genau die Räume der Wohnung eingerichtet werden. Deshalb sollte man dabei Farben, Muster und Textilien denken, die einem am besten gefallen. 

Wohnideen für große Räume 

Die Herausforderung bei der Inneneinrichtung großer Räume ist es, diese wohnlich, einladend und gemütlich zu gestalten. Viel ungenutzte Fläche, kahle Wände und lange Fenster schrecken leicht ab und erzeugen eine ungemütliche Atmosphäre in den Räumen, die jeder Designer vermeiden möchte. Etwas Grün kann da schon viel ausmachen. Versucht ruhig, ein paar Pflanzen in natürlichem Licht anzuordnen um die weichen Züge der Natur widerzuspiegeln. Zudem kann ein klare Kontrast warmer Farben einbezogen werden – weiße Wände und Holzböden sind eine ausgezeichnete Kombination. Ausgefallene Wohnideen wie Paneelen an den Wänden oder die Unterteilung in zwei Farbtöne können hohe Wände niedriger aussehen lassen und die Räume erscheinen somit wohnlicher. Außerdem kann man mit Bücheregalen, Sofas oder Tischen als Raumteiler arbeiten und so große Räume geschickt in einige kleinere aufteilen. 

Wohnideen für kleine Räume 

Kleine Räume müssen so groß wie möglich wirken, verwendet also hellere Farbschemen und verzichtet auf Accessoires und Wandschmuck. Haltet euch an das Wesentliche, ob es Bett, Sofa oder Tisch ist – geht immer sicher, dass noch genügend Platz ist, um sich in den Räumen zu bewegen. Mit einer Kombination aus hellen Farben und natürlichem Licht können Räume einladend und geräumig wirken, auch wenn es nur eine Illusion ist. Zusammenklappbare Stühle und Tische wären an dieser Stelle auch eine mögliche Alternative, um Platz einzusparen und sie nur bei Gelegenheit zu nutzen. 

Wie gestalte ich meine Räume wohnlicher?

Farbe spielt eine wichtige Rolle bei wohnlicher Raumgestaltung. Haltet euch an gediegene Farben für die Wände und Decken, doch scheut nicht vor lebendigen Accessoires zurück, wie farbenfrohe Kissen und Vorhänge, welche eine einladende Atmosphäre in den Räumen kreieren. Blumen und andere Pflanzen versprühen Charme und ein paar geschmackvolle Dekorationselemente in den Räumen sorgen für Ablenkung, ohne aufdringlich zu wirken. Gemütliche Wohnungen müssen zudem über genügend Sitzmöglichkeiten verfügen. Passt jedoch auf, dass es nicht zu viel wird und beengend wirkt. Hier dreht sich alles um die perfekte Balance. 

Kleine Wohnungen einrichten 

Bei kleinen Wohnungen ist es am wichtigsten, das Gefühl von Einengung zu vermeiden. Hellere Farben sind notwendig, um die Räume optisch auszudehnen und ein gutes Beleuchtungssystem ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Versucht natürliche Lichtquellen in den Hauptbereichen der Räume zu nutzen und verwendet integrierte Beleuchtung in Schränken und Wänden. Intelligente Stauräume ermöglichen den täglichen Gebrauch notwendiger Dinge, wie Teller, ohne dass diese zu viel Platz einnehmen. Außerdem kann man mit Wohnideen wie Fenstersitzen, Sitzkissen oder Sitzbänken an den Wänden für mehr Platz in den Räumen sorgen. Mit etwas Geschick lassen sich Räume in jeder Größe bezaubernd gestalten. 

Einrichtungsideen für Studenten 

Studenten brauchen vor allem Räume zum Schlafen und Arbeiten, jedoch nicht zwangsweise viel Platz. In diesen Räumen ist es sinnvoll, über hochklappbare Betten und Schreibtische nachzudenken, um den vorhandenen Platz zu maximieren. Weiße Wände bieten viel Platz, um Poster aufzuhängen, welche leicht auszutauschen sind. Dies ermöglicht dem Studenten die Dekorationselemente seinem Geschmack anzupassen, welcher sich noch verändern und weiterentwickeln kann. Eine gute Idee ist es auch, den Schreibtisch unter das Schlafzimmerfenster zu stellen, sodass beim Arbeiten Tageslicht darauf scheinen kann. 

Einrichtungsideen für Lofts 

Lofts werden auf dem Wohnungsmarkt zwar immer beliebter, können jedoch zur Herausforderung werden, wenn es um die Raumgestaltung der verwinkelten Ecken und niedrigen Wände geht. Betten machen sich gut an den Stellen, an welchen sich die Decke leicht absenkt. Ecken und Nischen können gut als Stauraum genutzt werden. Somit kann der restliche Raum als Sitz- und Wohnbereich dienen. Wenn man das Bett in eine Ecke des Lofts stellt, bleibt an den Wänden noch Platz für Bücherregale und Schreibtische. Außerdem ist es geschickt, in den Räumen Regale in die Ecken einzubauen, was einen Eindruck von Gleichmäßigkeit vermittelt.

Was zeichnet eine moderne Wohnung aus? 

Moderne Räume sind meist durch klare Linien, geradlinige Möblierung und neutrale Farben definiert, wobei es durchaus viele verschiedene Stile gibt, welche zur Inneneinrichtung der Räume hellere Töne und Designs verwenden. Moderne Wohnideen fahren immer eine schlichte Linie und versuchen, zu viel Dekoration in den Räumen zu vermeiden. Die Idee dieser Raumgestaltung ist es, die Räume stilvoll und harmonisch, aber nicht langweilig wirken zu lassen.

Welcher Stil passt zu meiner Wohnung? 

Skandinavische Inneneinrichtung 

Ein skandinavisches Design beruht hauptsächlich auf der Verwendung von satten Harthölzern in Kombination mit weißen Wänden und Decken. Dekoration und Verzierungen in den Räumen sind meist minimalistisch gehalten, da sich der skandinavische Stil vorwiegend durch schlichte Eleganz auszeichnet. Bei dieser Inneneinrichtung geht es darum, die skandinavischen Räume praktisch und zweckmäßig zu gestalten und nicht ein individuelles Kunstwerk zu erschaffen. 

Rustikale Raumgestaltung 

Beim diesem Stil geht es darum, rustikale Räume traditionell und gemütlich einzurichten. Dabei werden gerne verschiedene Holzarten mit Fliesen, Kacheln und Ziegelwerken kombiniert. Große Fenster, Kaminöfen und massive Tische und Regale spielen ebenfalls eine große Rolle. Ein rustikales Design zielt darauf hin, wohnlichen Charme mit luxuriösen Elementen zu verbinden und eignet sich perfekt für große Räume.   

Moderne Wohnideen 

Moderne Wohnungen sind meistens geräumig und Wände, Decken und Böden zeichnen sich deutlich in den Räumen ab. Die neuesten Wohnideen werden hier umgesetzt und moderne Räume sind in der Regel so gehalten, dass man sie ganz einfach und nach Belieben umgestalten kann. Diese Raumgestaltung ist für Fans von modernen Designs, die gerne mit außergewöhnlichen Wohnideen ihre Wohnung einrichten.